#1

Antonymo de Aller tage Regen nur im Traum

in Liebe und Leidenschaft 08.06.2010 22:57
von Ralfchen (gelöscht)
avatar

Kummer manniger Tropfenschwere


Des Kummers schwere Tropfen,
vermodern bleich mein Seelendach.
ich schütt mich zu mit Hopfen,
lausche dem Haus und lach.

Ich leb nicht in Venedig
und seufz mich voll mit Blei,
der Regen ist mir gnädig,
der Bach mir Einerlei.

Ich seh die Hügel überm Tal,
der Teich ist tödlich tief,
ich fing dort manchen fetten Aal.
bevor der Tod mich rief.

Nun rast' ich unter diesem Strom,
manch Stein beschwert mein Herz,
zügle die Geilheit nicht mit Brom,
und fühl auch nie mehr Schmerz.

Trag für mich weiße Spitze,
verhüll den Gram im Schal,
lass niemand an die Ritze,
verwend den toten Aal.

zuletzt bearbeitet 09.06.2010 10:53 | nach oben

#2

RE: Antonymo de Aller tage Regen nur im Traum

in Liebe und Leidenschaft 09.06.2010 08:39
von Rainek Radar | 360 Beiträge | 360 Punkte

Zitat
Des Kummers schwere Tropfen,
modern mein Seelendach
ich schütt mich zu mit Hopfen
und lausch dem Haus und lach.



da holperts gewaltig inder zweiten Textzeile
und in der vierten hast du zwei mal und;
ausserdem: könne tropfen modern, kann eine seele ein dach haben... fragen über fragen (ich hör aber trotzdem hier auf sie zu stellen)...

Zitat
manch Stein beschwert' mein Herz


das apostroph hinter dem beschwert ist wohl hinfällig, weil gegenwart...

ganz toller text, ralfchen, ganz toll gemacht, ´n bißchen schema f vielleicht (mittlerweile), aber sonst, gaanz großes theater!

rainek

zuletzt bearbeitet 09.06.2010 08:39 | nach oben

#3

RE: Antonymo de Aller tage Regen nur im Traum

in Liebe und Leidenschaft 09.06.2010 10:49
von Ralfchen (gelöscht)
avatar

nein tropfen selbst können nichrt MODERN sie können allerding ETWAS zum MODERN bringen und das ist hier klar gesagt. nun, was die seele betrifft, so hat man absolute freiheit weil sie niemand bekannt ist und man nicht weiß wosie im menschen verborgen ist. damit kann man ihr auch ein dach geben, denn es geschieht in ermangelung dessen, was wir über sie wissen.

und das holpern maht nix, denn ich habs besoffen geschrieben. aber mach nen vorschlag und ich korrigiers. etwas so:

Des Kummers schwere Tropfen,
vermodern bleich mein Seelendach.
ich schütt mich zu mit Hopfen,
lausche dem Haus und lach.



ps.: ja danke für das süsse lob. du hast mich in meinem berauschten zustand eben angeregt, drum wurden es gar so wunderbare worte....hahahahahahaha

zuletzt bearbeitet 09.06.2010 10:51 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).