#1

was dem wind gehört

in Liebe und Leidenschaft 16.07.2010 13:43
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

wie geht richtig machen, wie vermeidet man falten
bei all dem überlegen und doch ratlosem schweigen.
warum nicht in ein flugzeug steigen und einwandern
in ein anderes leben auf der anderen seite des meeres.
irische hochzeiten sollen romantisch sein und bei
stepptanz und sing-sangs steigen körpertemperatur
und alkoholspiegel ins unermessliche. am nächsten tag
gibt es ausreichend frische seeluft und jede menge
sauren fisch zum wiedereinrenken der magenwände.
hat man glück, steht die angetraute noch neben einem
auf der klippe, hält hand und leben fest, lässt fliegen,
was des windes ist.

nach oben

#2

RE: was dem wind gehört

in Liebe und Leidenschaft 17.07.2010 17:26
von mcberry • Administrator | 3.230 Beiträge | 3490 Punkte

Hallo Perry,

mit der ersten Lesung fluten viele Bilder an, obschon folgerichtig nachvollziehbar.
Meerbezogene Motive in der Überzahl, hätte sich statt des Flugzeugs kein Segelschiff angeboten?
Das Windmotiv als Einstieg in einen Tagtraum zwischen Realismus und Romantik bliebe erhalten.
Kennt Sing Sang einen Plural?
Wiedereinzurenkende Magenwände? Warum nicht bei Flüssigkeiten bleiben, wenn Temperatur und C2H5OH Spiegel schon steigen? Notwendigkeit zur Korrektur des Säure-Basen-Haushaltes bezieht sich konkret auf die Magensäure, und wäre auch für Ozeane Thema.

Versprichst du in der Anfangszeile dem geneigten Leser keine Message?
Was ich von dieser Flatulenz (Unflätigkeit?) am Schluß halten soll, bin ich unsicher. Demnach hieße die Antwort: Pffzt...machen wir' s eben falsch und schlagen Falten....
Nach all den Worten und Bildern ein verwirrendes Ende. Ob mir das nun gefällt oder nicht, kann ich nicht sagen, und wäre kein Maßstab. Eindruck hinterlassen die Zeilen irgendwie schon. LG mcberry

zuletzt bearbeitet 18.07.2010 00:58 | nach oben

#3

RE: was dem wind gehört

in Liebe und Leidenschaft 28.07.2010 16:09
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo mcberry,
eine besondere Lesart, gerade was den Schluss anbelangt. Aber dagegen ist wohl kein Text gefeit.
Ein Schiff wäre wohl zuzeiten der Auswanderung nach Amerika naheliegend gewesen, heute ist ein Flugzeug glaubhafter.
Sing-Songs ist ein stehender Begriff und meint das gemeinsame Absingen von bekannten Songs, also eine Art Karaoke für alle.
Den Magen (die Magenwände) einrenken, kann im übertragenen Sinn auch den Ausgleich des Säurehaushaltes betreffen. Die Antwort auf die eingangs gestellte Frage, soll sich der Leser selbst geben, das LI hat seine mit der Angetrauten anscheinend gefunden.
Danke für die Anregungen, auch wenn ich sie leider alle dem Wind mitgeben musste.
LG
Perry

zuletzt bearbeitet 28.07.2010 16:10 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).