#1

gipfelsturm

in Liebe und Leidenschaft 06.01.2011 00:34
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

las diese briefe, speicherzellen der erinnerung.
in einem stand, dass wir begehrten was verboten,
mit roten wangen hoch nach trauben sprangen.
die augen gerade gestellt, in winkeln schattiges
unwohlsein verdrängt von endorphinen schüben.
vielleicht einbildung, schaffen des unmöglichen,
das uns immer höher steigen ließ, bis wir sahen,
unser gipfel war nur einer von vielen, die tauten.

nach oben

#2

RE: gipfelsturm

in Liebe und Leidenschaft 10.01.2011 20:18
von mcberry • Administrator | 3.230 Beiträge | 3490 Punkte

Hallo Perry,

wieder ein sehr lesenswerter Text nach einer kreativen Pause.
Besonders gut gefallen mir die „speicherzellen der erinnerung“.

Genau genommen setzen alte Brieftexte Impulse, die unsere vielschichtigen Erinnerungen auslösen. Bereits die erste Zeile leitet diese Innenschau ein, deren Blickwinkel dann konsequent durchgehalten wird. Die psychologische Beschreibung wird von passenden anatomischen Begriffen begleitet: Wangen, Augen, Hormone.
Andere Bilder: Zellen, Trauben, überraschen etwas in ihrer Unstimmigkeit.
Mit der Metapher tauender Gipfel führt die letzte Zeile aus der Erlebnisebene in eine angedachte Abstraktion: Guter Schluß. Danke für die Zeilen. Viele Grüße mcberry

nach oben

#3

RE: gipfelsturm

in Liebe und Leidenschaft 11.01.2011 10:53
von Rubberduck | 558 Beiträge | 558 Punkte

hm,

ja es ist gut geschrieben. aber mir will der Stil nicht zum Inhalt passen. Du berichtest über etwas sehr leidenschaftliches, sehnsüchtiges, doch das spüre ich nicht.

Zitat
die augen gerade gestellt, in winkeln schattiges
unwohlsein verdrängt von endorphinen schüben.



Gerade diese Zeilen sind mir zu kalt, ich weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll.

Sorry,
Bärbel

nach oben

#4

RE: gipfelsturm

in Liebe und Leidenschaft 11.01.2011 14:13
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo mcberry,
danke für deine Sicht und dem Nachspüren der Bilder. Der Fabelreim soll die anfänglich naive Sicht der Liebenden zum Ausdruck bringen, die irgendwann von der Realität eingeholt wird.
LG
Perry

Hallo Bärbel,
vermutlich kann ich nicht aus meiner Haut, sprich meine lakonisch verknappte Ausdrucksweise den jeweiligen Inhalten anpassen.
Danke für deine Sicht und LG
Perry

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).