#1

du fichst mich an

in Liebe und Leidenschaft 24.04.2011 00:29
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

du fichst mich an

du fichst mich an mit deinem blick der haut
mir in die augen sticht mir tief im herzen
den panzer reisst den schutz entzwei in terzen
besingst du meine narrheit heftig laut

zerdröhnt dein harscher tadel und verbaut
mir meinen frieden könnte ich noch scherzen
bedrängt von dir noch lächeln kalt aus erzen
steigt schroff versteinert meine welt gebraut

wird bittrer trunk den ich nicht dir kredenze
weil mir die rache fehlt als antriebsgrund
ich denk zurück ans glück der frühen tänze

an zweisamkeit des namens wert wie rund
erscheint da noch der bund wir binden kränze
und süß und lieblich lächelt mir dein mund

nach oben

#2

RE: du fichst mich an

in Liebe und Leidenschaft 25.04.2011 14:23
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo hannes,
gut gefällt mir das Schlussterzett, weil hier "der bund" einen überraschenden Zwischenklang hervorruft.
Etwas Leseprobleme habe ich mit "... deinem blick der haut / die mir in die Augen sticht ...", da mag sich bei mir kein rechter Sinn einstellen.
LG
Perry

nach oben

#3

RE: du fichst mich an

in Liebe und Leidenschaft 25.04.2011 23:13
von Gedichtbandage • Mitglied | 531 Beiträge | 525 Punkte

es entspricht der quadratur des kreises, nach meiner lesart, der erinnerung und dem, was bleibt.
gemessen an dem sprachbild, läse ich da lieber narretei, aber das bleibt subjektiv...

warum in form gepresst?
ein bruch ist ein bruch, ob in der leiste oder am nabel oder am... ;-)


_________________________________________________________
>> Du verdammter Sadist:
Du versuchst deine Leser zum Denken zu zwingen.<< - E. E. Cummings zu Ezra Pound
nach oben

#4

RE: du fichst mich an

in Liebe und Leidenschaft 26.04.2011 18:49
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Hallo Perry,

hier mal eine "interpunktierte" Version als eine Lesemöglichkeit:

Du fichst mich an

Du fichst mich an mit Deinem Blick. Der haut
mir in die Augen, sticht mir tief im Herzen
den Panzer, reisst den Schutz entzwei. In Terzen
besingst Du meine Narrheit, heftig. Laut

zerdröhnt Dein harscher Tadel und verbaut
mir meinen Frieden. Könnte ich noch scherzen,
bedrängt von dir, noch lächeln! Kalt, aus Erzen
steigt schroff versteinert meine Welt. Gebraut

wird bittrer Trunk, den ich nicht Dir kredenze,
weil mir die Rache fehlt als Antriebsgrund.
Ich denk zurück ans Glück der frühen Tänze,

an Zweisamkeit, des Namens wert. Wie rund
erscheint da noch der Bund: Wir binden Kränze
und süß und lieblich lächelt mir Dein Mund.


Konventioneller ist diese Version. Die andere läßt beim Lesen mehr Freiräume zur eigenen Interpretation.

Den Zwischenklang im Schlussterzett einzubauen ist wohl eine gute Idee gewesen.

Es grüßt

der.hannes

nach oben

#5

RE: du fichst mich an

in Liebe und Leidenschaft 26.04.2011 19:02
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Zitat von Gedichtbandage
es entspricht der quadratur des kreises, nach meiner lesart, der erinnerung und dem, was bleibt.
gemessen an dem sprachbild, läse ich da lieber narretei, aber das bleibt subjektiv...

warum in form gepresst?
ein bruch ist ein bruch, ob in der leiste oder am nabel oder am... ;-)



Hallo Gedichtbandage,

so recht verstanden habe ich nicht, was Du mit der narretei meinst :)

Sicher ist das ein bitteres Gedicht, aber eines mit zwei Haltepunkten für das LyrI: Der erste ist die Form, die durch die Reime und den strengen Aufbau Halt gibt und erlaubt, in den Klängen eine sprachliche Ästhetik zu finden. Der zweite ist die Erinnerung in den letzten vier Zeilen.

Und wer weiss, was am Ende überwiegt, die Bitterkeit oder die Reminiszenz.

Die Frage ist, ob es wirklich ein Bruch ist oder vielleicht doch eine Sublimierung einer häßlichen Szene.

Aber Du hast recht, man könnte die Worte auch anders setzen und einen ganz ordentliches Vers libre daraus machen ;)

es grüßt
der.hannes

zuletzt bearbeitet 26.04.2011 19:07 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).