http://www.E-LIEratum.de
#1

DADA: Die Umbrella

in Folgegedichte 10.09.2011 23:04
von Ein Gassenbaum (gelöscht)
avatar

Ich blicke in Sorg' zum Firmament,
weil mir die Zeit von dannen rennt.
Ich hab um acht ein Roundevu,
nur ham' die Blumenläden zu.

Ach was - ich spare mir das Blicken,
abwärts zu dem beschnittnen Dicken
und schlüpfe in den seidgen' Slipper,
dann Hemdchen wie Jacky the Ripper.

Wie ich die Schuhfrag ernstlich kiefel,
seh ich im Schrank die Winterstiefel.
Ich denk das iss echt solitär,
der Treff wird dadurch kein Malheur.

So latsch ich mit den schweren Tretern,
zum Bus mit innerlichem Zetern.
Im Sommer trägt der feine Zofer,
doch meist die leichten Gucci-Loafer.

"Hallo du Mensch, ich heiß Nutte-lla,
woher hast du denn die Umbrella?
Und mit nur dreizehn Dioptrien,
muß ich nun mein Gesicht verziehen.

"Ich heiß Romgold von Omiden,
und hab die größten Hämmoriden!"
"Es scheint mir Alter, du hast Schmerzen."
sprach sie und drückt mich fest zum Herzen.

"Ich dacht mir schon, bei deiner Haut:
bist sicher du ne schnelle Braut!"
"Hast du nur Hundert oder Zwei,
und besser noch du hast gleich drei!"

Und da unter der bunt' Umbrella,
schlägt dies mein Herz gewaltig schneller.
Zirpend piepst auch der Herzschrittmacher,
Hoff`nur ich mach jetzt keinen Kracher.

Es klebn' nu Haftschaln‘ in Augen,
und ich: „Willst‘ du an einer Ratte saugen?“
„Ach nee.“ meint sie mit Augenkuller,
„Ich möcht` wenn schon, nen großen Luller!“

„Ist das nicht was, was wir schon hatten?
Die Vaginetta voll mit süssen Ratten?“
„Neinnein, ich hab was, das juckt schneller:
ich spann dir drin auf die Umbrellal?“

„Nun Kind, du siehst es geht auch schneller?
Wie spürst‘ im Bauch du die Umbrella?“
„Ach Alterchen, ich fühl mich aufgespannt,
du hast sie mir fast bis ins Herz gerannt!“

"Ach Mann ich denk an Wallenstein!"
Meint der Chirurg beim Schnitt ins Bein.
"Mensch, hat die Mieze harte Knochen,
da kommt die BlackDeck noch ins Kochen!"

„Was solls!“ raunt der Anästhesist,
„Schön dass sie jetzt bewusstlos ist.
Wart mit der Säg‘ ich hab nen Steifen.
Muss nur den Latex drüberstreifen.“

Gesagt getan, es läuft recht munter,
dem Transplanteur läuft Samen runter.
Nutte-lla wimmert nur sehr leise,
die Ratten? Auf der Rückwärts-Reise.

Der Anästhist? Drei laute Schreier,
fünf Ratten fressen seine Eier.
Chirurgenwahn – nun sägt er schneller,
vom Brustkorb spannt sich auf: Umbrella.
„Der Schirm oh Herr – er ist ein Segen.“
Aus der Aorta? Roter Regen.

Mensch pass doch auf mit dem Skalpell
du schickst die Mieze noch to hell!“
„Ich hab den Blutdruck gut vor Augen,
denkst du sie kann bewusstlos saugen?“

„Sag Afshin, geht’s nicht noch perverser,
du bist ein ausgezuckter Perser!“
„Ich nehm mir noch mal Oxgen,
dann sollt er mir noch länger stehn!“

zuletzt bearbeitet 10.09.2011 23:22 | nach oben

#2

RE: DADA: Die Umbrella

in Folgegedichte 11.09.2011 07:54
von pistacia vera (gelöscht)
avatar

Ich werd nimmer ...
Welch herrliches Stükchen am frühen Morgen! Mein mehrfach heftiges Auflachen erfrischte nicht nur mich, sondern auch meine Nachbarn. Allein:

Zitat
Im Sommer trägt der feine Zofer,
doch meist die leichten Gucci-Loafer.


Zitat
"Ich heiß Romgold von Omiden,
und hab die größten Hämmoriden!"


sind einfach umwerfend komisch.
Da bedanke ich mich herzlichst.
pista

Da du dein Tun als Folgegedicht kreiert hast, was es ja selbst in sich ist, darf ich vielleicht was Dadaistisches (Heimatschnulze) zufügen, wenn es auch inhaltlich zu deinem nicht passt? Passt dies dir nicht, schnipple ich es gern wieder raus.

Wer DaDa isst, der stirbt daran,
wenn er nicht DaDa ist.
(Jefim Golyscheff)




pre-ciosa tioav

dinotalos, dinobergos,
dinosacri waldervert,
o voluto lipovergos
l`ahab, l`ahab voluman.

pre-ciosa tioav,

gi donstana tioav,
tioave gi dostana

l`ahab, l`ahab voluman.

zuletzt bearbeitet 11.09.2011 08:00 | nach oben

#3

RE: DADA: Die Umbrella

in Folgegedichte 11.09.2011 10:32
von Ein Gassenbaum (gelöscht)
avatar

hahahahahaha....ich zerkäfere mich.

nach oben

#4

RE: DADA: Die Umbrella

in Folgegedichte 12.09.2011 17:48
von pistacia vera (gelöscht)
avatar



escribo, escrabo
me musea stem holzt -
efalla, maballa
nimore de riem stolzt!


(Der Dadaist hasst die Dummheit und liebt den Unsinn.
Raoul Hausmann)

nach oben

#5

RE: DADA: Die Umbrella

in Folgegedichte 13.09.2011 00:25
von Ein Gassenbaum (gelöscht)
avatar

Nun rollt Nutte-lla auf der Bahre,
aus dem OP mit krausem Haare.
Den Perser hatt' "de Vil" geritten:
sie ist nun kreuz und quer zerschnitten.

Doch echter Graus es ist ne Bombe:
Nutte-lla ist ne frische Zombe.
Sie hebt den Schenkel provokant,
als hätt den Tod sie nie gekannt.

"Hey doc's bewegt die Ärsche schneller
wo ist den meine rain-Umbrella.
Der Perser ist vom Schock bestrahlt,
wie sie sich in der Patho aalt.

nach oben

#6

RE: DADA: Die Umbrella

in Folgegedichte 13.09.2011 20:25
von pistacia vera (gelöscht)
avatar

Pfui!

Ob du DaDa sprichst? Ja!
Wenn du erzählst, was der armen nutte-lla am eigenen Fasttodestag passiert, möchte ich weinen.
Ein gräuliches Schicksal. Jedoch:
Ich peil einen Hospes, äscht den Ohrhansel fliegen. Scholem alejchem, Käferle.

zuletzt bearbeitet 13.09.2011 20:27 | nach oben

#7

RE: DADA: Die Umbrella

in Folgegedichte 13.09.2011 22:57
von Ein Gassenbaum (gelöscht)
avatar

auch mit dir, süsses wesen - sei mir gesund.

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Weinrebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8601 Themen und 64104 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).