#1

Resis-la-tenz

in Liebe und Leidenschaft 15.09.2011 21:30
von Gedichtbandage • Mitglied | 531 Beiträge | 525 Punkte

Resis-la-tenz

Latent verliebt -
dem Rest des Sommers seufzt du hinterher,
unhold endliebt -
die Last des Winters wiegt bald schwer.

So schwelgst du noch in güldnen Garben
des Schimmels Gleichmut du entspringst
und lässt dich noch ein Weilchen tragen
in alter Waise, die du leise singst,
so ignorant dich auch der Hafer sticht.

Latent verliebt - und nur in Liebe,
in Bilder, welche Ahnung geigt,
Erinnerungen der Gefühle
in denen nun dein Frieden weilt,

entblätterst du dir ein.

©


_________________________________________________________
>> Du verdammter Sadist:
Du versuchst deine Leser zum Denken zu zwingen.<< - E. E. Cummings zu Ezra Pound
zuletzt bearbeitet 15.09.2011 22:24 | nach oben

#2

RE: Resis-la-tenz

in Liebe und Leidenschaft 16.09.2011 18:30
von pistacia vera (gelöscht)
avatar

Schon mal ein sehr schöner Titel!
Auch das veränderte "entliebt" gefällt mir gut. - Ich lese dein Gedicht als selbstkritische Parodie eines heimlichen Romantikers, der sich gern im Gefühl der Verliebtheit suhlt, aber zu einer starken Liebe nicht fähig ist. - Er rennt zwar noch ein wenig seinen schimmligen Erinnerungen hinterher, weiß aber: Da kommt nicht mehr viel.
Nur den letzten Vers verstehe ich nicht:

Zitat
entblätterst du dir ein.



Grüßle
pista

nach oben

#3

RE: Resis-la-tenz

in Liebe und Leidenschaft 16.09.2011 22:56
von Ein Gassenbaum (gelöscht)
avatar

irgendwie ein wenig zu barock und verwuzelt altmodisch. abgesehen davon ist es ein wunderbares thema, weil es einmal dieses distanzette zwischen dem was lieb und was es nicht ist - also dieser wabbeligen grauzone - der zerebralen wünschelrutengänge im anderen menschen. nur: ein weh(r)musttropfen, den ich nicht mit wermuth stillen möchte. es hat seine schwächen:

Zitat
Latent verliebt -
dem Rest des Sommers seufzt du hinterher,
unhold endliebt -
die Last des Winters wiegt bald schwer.

was mir hier fehlt sind die ide(e)n des herbstes - oder lebst du literarisch auf diesem planeten?:



wo es auf grund der zwei sonnen keinen gibt?


So schwelgst du noch in güldnen Garben
des Schimmels Gleichmut du entspringst

was heisst das? garben sind strohbündel. wie kann man in diesem trockenen zeug schwelgen, das sticht von vorne nach hinten. wie entspringt man des schimmels (ist da der verottende oder das weiße pferd gemeint?) gleichmut? hab noch nie einem solchen schimmel gesehen - eher ein australisches faultier mit diesen eigenschaften.

und lässt dich noch ein Weilchen tragen
in alter Waise, die du leise singst,
so ignorant dich auch der Hafer sticht.

aha tragen - gut von deiner stimmung. und du trällerst leise wirres zeugs vor dich hin. und nun: stechen die garben. wusste ichs doch!

Latent verliebt - und nur in Liebe,
in Bilder, welche Ahnung geigt,
Erinnerungen der Gefühle
in denen nun dein Frieden weilt,

entblätterst du dir ein.

wie kann man latent in die liebe verliebt sein. ich zweifle sehr an deiner vicerasion, wenn ich mir das wort latent in sokratischer weise auf den hackblock lege. ahnung geigt? was kann das nur bedeuten. hats was mit einer geige zu tun. also es wird für mich immer komplizierter nachvollierbar, denn es passt nichts ineinander wie man es von einem lyrischen puzzle-di-puzzle erwarten würde. und die letzte zeile massakriert meinen hypothalamus (hätte ich einen) und meine temporallappen beginnen zu flattern als wäre ich ein zitronenfalter, der seine erste zitrone faltet.


zuletzt bearbeitet 16.09.2011 23:00 | nach oben

#4

RE: Resis-la-tenz

in Liebe und Leidenschaft 16.09.2011 23:05
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

die goldene art des einen ralfs - gelehnt an die laterne, macht nicht den andern gleich - dem krabbeltier, so beißt es denn auch gerne... sich spöttelnd aus.
ein bisschen resi gefällig? :-)
schön dich mal gut geordnet widerzulesen... ganz brav sozusagen.

grüßchen und so...
gb.

hach, ich war so grinsend in krabbelndes versunken, dass ich vergaß, picasta, zu huldigen.
man kann so oder so lesen, interessante auslegung- und ja, vielleicht kann man es auch so lesen...

jedenfalls ist es 4 völlig verschiedenen inpirator/inn/en gewidmet, die lasten gänzlich anders tragen und sich doch ganz seltsam gleichen... und dies nicht zur erklärung, nein, zum dank. dass es soetwas gibt.

bis bald
gb.

zuletzt bearbeitet 17.09.2011 11:00 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).