http://www.E-LIEratum.de
#1

Ach und wie es war...

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 08.10.2011 00:17
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte

[i]Über mich erzählten sie endlose Schrecklichkeiten und Lügen, dass einem schier die Phantasie platzen wollte. Offenbar stärkte es sie innerlich, derart über mich herzuziehen, es brachte ihnen Gott weiß welche Art Mut, den sie brauchten, um immer erbarmungsloser zu werden, widerstandsfähiger und regelrecht bösartig, um durchzuhalten, um zu überstehen. Und auf diese Weise schlecht zu reden, zu verleumden, zu verachten, zu bedrohen, das tat ihnen ganz offenbar gut.

L.F Celine[/i]

zuletzt bearbeitet 24.11.2018 20:48 | nach oben

#2

RE: Ach und wie es war...

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 08.10.2011 17:55
von mcberry • Administrator | 2.882 Beiträge | 2726 Punkte

Mich deucht, ich sollte erst mal durch eine Reihe bunter Gläser hindurch........

Dann würde ich die Geschichte noch viel besser verstehen: Krisen, und Riesen Riesen Schädel.
Kreisende Scheißkrisen rund um Sonnenuntergänge besprechen. Genau. Bis dann- mcschnack

nach oben

#3

RE: Ach und wie es war...

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 08.10.2011 20:13
von Rainek Radar | 360 Beiträge | 360 Punkte

ausdruck und dichte: hui!
handlungsbogen und idenfikationsmöglichkeiten für leser: naja;
also: schönes texfragmentchen aber eindeutig in der falschen rubrik!

einen sehr riesenriesenschdädel würde ich ohne das sehr besser finden (oder halt anders supersuper-lativiert)! das wirkt zuviel und zu gewollt!

mfg
rainek

zuletzt bearbeitet 08.10.2011 20:14 | nach oben

#4

RE: Ach und wie es war...

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 10.10.2011 19:53
von otto | 637 Beiträge | 645 Punkte

Lieber Gemini!

Deinem Protagonisten geht es nicht wirklich gut, ja?
Das ist nicht einmal wirklich schlecht, aber für mich perfekt unverständlich.
Was könnte unsereiner sonst noch kommentieren?

Liebe Grüße,

otto.

nach oben

#5

RE: Ach und wie es war...

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 14.10.2011 20:14
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte

Was hab ich mir dabei nur gedacht. Nicht viel nehme ich mal an...


[i]Über mich erzählten sie endlose Schrecklichkeiten und Lügen, dass einem schier die Phantasie platzen wollte. Offenbar stärkte es sie innerlich, derart über mich herzuziehen, es brachte ihnen Gott weiß welche Art Mut, den sie brauchten, um immer erbarmungsloser zu werden, widerstandsfähiger und regelrecht bösartig, um durchzuhalten, um zu überstehen. Und auf diese Weise schlecht zu reden, zu verleumden, zu verachten, zu bedrohen, das tat ihnen ganz offenbar gut.

L.F Celine[/i]

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: zoe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8627 Themen und 64183 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).