http://www.E-LIEratum.de
#1

im abwasser

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 29.01.2012 11:33
von stray (gelöscht)
avatar

jetzt ist der text weggeflutscht

moment hier kommt er wieder:


flüchtig wogen erinnerungen an das meer durch seinen sinn.

den kopf unter wasser glotzt ihn der goldfisch an, den er jahrzehnte zuvor das klosett hinunter gespült hatte. so sieht man sich wieder. das runde glas gab er damals der mutter für ihre blumen. abgerissene blütenköpfe tauchen rings um ihn herum auf. ist ja wie bei einem begräbnis während er weiter sinkt und das licht schwächer wird. ausser reichweite ein aufgeblättertes weisses notizbuch mit memos in winziger schrift. einen eintrag kann er lesen: 00 uhr call. dann gerät ihm ein vorüberziehender telefonhörer in die hand dessen lose schnur sich um seinen hals wickelt. er will um hilfe rufen röchelt und droht zu ersticken. ein laut schepperndes klingeln ändert die szene.

die entzündeten augen blinzeln in neonlicht. jmd weiss gekleidetes drückt auf die taste des weckers schüttelt seinen oberkörper mitsamt dem kopfkissen auf. die verzweigten enden eines dünnen schlauches werden korrekt in seine nasenlöcher plaziert. nun wachen wir mal auf opa und nehmen unsere herztabletten.

zuletzt bearbeitet 29.01.2012 11:38 | nach oben

#2

RE: im abwasser

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 31.01.2012 13:45
von alba | 518 Beiträge | 445 Punkte

hi stray,

von zuviel wasser habe ich schon immer abgeraten. du siehst selbst, was da alles passieren kann.

der flutschige auftakt ist sehr o.k. aber wogende wellen flutschen nicht sondern schon dauern zu lange. wie wäre eine an die ufer der erinnerung anbrandende wasserbewegung...

die enden des dünnen schlauches bedeuten eine sauerstoffzufuhr. dann muß eine flasche herumstehen. vllt solltest du die irgendwo einbauen. mußte nachdenken bis ich den zusammenhang hatte.

sonst passen die assoziationsketten: meer fisch mutter rufen. die wirklichkeit ist ein verdammtes krankenhaus. miau alba

nach oben

#3

RE: im abwasser

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 03.02.2012 21:24
von yaya | 614 Beiträge | 610 Punkte

Hallo Stray,

ich glaube, wir kennen uns irgendwoher. Du scheinst mit dem Krankenstatus Erfahrungen zu haben. Der Held deiner Geschichte will seine Telefonnummern viel zu spät abgreifen. Hätte er sich eher darum bemüht; lange bevor er mit Herztabletten abgespeist zu werden drohte.

Auch hier genügt es wahrscheinlich nicht, mal einen Beitrag in den Tümpel zu werfen. Selbst bin ich auch noch recht neu hier. Wenn uns Verse gefallen, sollten wir andere User an unseren Einsichten teilhaben lassen.
Grüße von Yaya

zuletzt bearbeitet 03.02.2012 21:25 | nach oben

#4

RE: im abwasser

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 03.02.2012 22:40
von stray (gelöscht)
avatar

alba du bist ein schatz und ich verehre dich aufrichtig.

Yaya, danke des Hinweises. Verstanden. Du hast vollkommen recht. servus sagt stray polyglottissime

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Weinrebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8601 Themen und 64104 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).