#1

leerstehend

in Liebe und Leidenschaft 09.04.2013 00:05
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

ein zimmer groß mit ecken
und kanten seide an den wänden
der boden massives mahagoni
nut in feder greifend tanzten sie

oft bis in den frühen morgen
und doch trennten sie sich
als hätte hier nie einer gewohnt
ich öffne die bodentiefen fenster

nach oben

#2

RE: leerstehend

in Liebe und Leidenschaft 10.04.2013 09:45
von chip | 433 Beiträge | 461 Punkte

um frische luft herein zu lassen

wie groß ecken und kanten auch sein mögen, zimmer sperren ein. ausstattung verändert käfighaltung
nicht grundsätzlich. jeder tanz geht einmal zuende. sollen neue füße das parkett betreten und zeigen,
was sie können.
zur form: s1z2 kanten seide ist mir als ausdruck nicht geläufig. s1z3/4 gefällig überlagernder wortsinn.
in s2 könnte z4 abgesetzt werden. der 4 zeiligen strophenbildung bedarf es nicht wirklich. tschüs chp

nach oben

#3

RE: leerstehend

in Liebe und Leidenschaft 10.04.2013 12:45
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo chip,
danke fürs Auseinandersetzen mit dieser Zimmerbesichtigung (des Lebens).
Einrichtungen können ja viele Assoziationen auslösen, gerade wenn sie mit Erinnerungen gepaart sind.
Bei der satzzeichenlosen und zeilenübergreifenden Schreibweise, ist der Leser natürlich mehr gefordert, die Satzzusammenhänge zu erspüren, aber Lyrik ist eben nicht nur zum schnellen Darüberlesen gedacht.
Die Stropheneinteilung ist sicher nicht zwingend. Ich hatte sie hier als inhaltliche Trennung von der reinen Beschreibung zur erzählten Geschichte gedacht. Vielleicht sollte ich dazu das "tanzten sie" in die zweite Strophe übernehmen.
LG
Perry

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).