#1

Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 06.03.2013 00:18
von Gemini • Long Dong Silver | 3.094 Beiträge | 3130 Punkte

Über mich erzählten sie endlose Schrecklichkeiten und Lügen, dass einem schier die Phantasie platzen wollte. Offenbar stärkte es sie innerlich, derart über mich herzuziehen, es brachte ihnen Gott weiß welche Art Mut, den sie brauchten, um immer erbarmungsloser zu werden, widerstandsfähiger und regelrecht bösartig, um durchzuhalten, um zu überstehen. Und auf diese Weise schlecht zu reden, zu verleumden, zu verachten, zu bedrohen, das tat ihnen ganz offenbar gut.

L.F Celine

zuletzt bearbeitet 24.11.2018 16:34 | nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 06.03.2013 11:29
von zonkeye (gelöscht)
avatar

Hallo Gemini,

ich hab mir erlaubt, Deine im Wilhelminischen Zeitalter vielleicht noch üblichen Sprüche in die Neuzeit zu übersetzen. Sie lauteten dann:

Wenn sie sagt: Rauch nicht!
Kauf die dickste Zigarre, auch wenn es die letzte ist, bevor dich der Krebsteufel holt

Wenn sie sagt:
Sauf nicht!
Kauf den besten Whiskey und lass dich vor ihr ins letzte Koma treiben

Wenn sie sagt:
Leg dich nicht dauernd mit irgendwelchen Menschen auf der Straße an!
Lass dir vom Erstbesten der dir in die Quere kommt voll eine in die Schnau(t)ze hauen

Dann wirst du in der Nacht wenn du schläfst, ihre Hand nicht neben der deinen finden

Wenn es kalt wird

Amüsierte Grüße

z

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 06.03.2013 11:37
von mcberry • Administrator | 3.230 Beiträge | 3490 Punkte

Oder so:

Qualme die Bude voll, bis sie ihr Spiegelbild nicht mehr erkennt.
Sauf ihr Kölnisch Wasser aus und kotze in die Badewanne.
Brich einen höllischen Streit mit der Schwiegermutter vom Zaun.

Dann darfst du ungestraft die ganze Nacht ausbleiben.

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 06.03.2013 12:06
von zonkeye (gelöscht)
avatar

Sorry, mcberry, wenn ich auch Dein Frauenbild korrigere: Korrekt müsste die letzte Strophe heißen:

"... dann darfst du die ganze Nacht allein daheim bleiben."

Wie schon an anderer Stelle gesagt: Ich bremse auch für ganz kleine Tiere. Wir leben im Zeitalter der Aufklärung; Herrenwitz war gestern.

Gruß vom Schwesterle

z

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 06.03.2013 16:46
von mcberry • Administrator | 3.230 Beiträge | 3490 Punkte

Liebes Schwesterle, das machen wir doch glatt...

Macberries allein zuhaus, fegen alle Kammern aus,
schneiden alte Zöpfe ab, husch husch damit ins Sammelgrab.

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 06.03.2013 17:07
von alba | 645 Beiträge | 720 Punkte

also echt.
ihr denkt nicht wirklich, daß ihr an einer werkimmanenten interpretation arbeitet.

nun sind menschen auffassungsbezogen nicht von der natur begünstigt.
deshalb will ich euch mit feliner geduld erklären was uns der dichter mit seinem text sagen will. also

daß ein mann seine frau liebt und auf ihre bedürfnisse einzugehen weiß bedeutet noch lange nicht und zu keiner zeit rein gar nix in sachen gehorsam umgangsformen oder anderweitigen peinlichen zugeständnissen an die von ihr dominierte häusliche zivilisation. kater leiden alle unter kastrationsangst. miezen verstehen das instinktiv. chh au auus u f chsz alba

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 06.03.2013 18:40
von zonkeye (gelöscht)
avatar

Ach herrje - dass Männer nicht qualmen wie Schlot, sich nicht dauernd volllaufen lassen und Ausländer klatschen, bedarf Deiner Meinung nach permanenter weiblicher Intervention? In welchem Busch lebst Du?

Das wirklich Lustige an deinem Text ist, dass du ihn tatsächlich ernst zu meinen scheinst. Oder vielleicht doch nicht?

Lachende Grüße

z

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 06.03.2013 23:05
von Gemini • Long Dong Silver | 3.094 Beiträge | 3130 Punkte

Ernst gemeint ist der Text wohl, allerdings auch ironisch. Ich mochte als Kind Kishon gerne.
Die Juden haben schon einen eigenen Witz. Auch wurde ich erst wieder mit Bukowski verglichen, was so auch nicht stimmt.
Aber alles in Allem, bin ich nicht unzufrieden und hätte mir ehrlich gesagt nicht so ein Feedback auf diese Zeilen erwartet.
Sachen bei denen ich mich echt bemüht habe, hatten nie einen Anklang. Sachen die ich schnell zwischen Tür und Ankel schreibe dann doch eher.

Verrückte Welt, Tja...

Gem


Über mich erzählten sie endlose Schrecklichkeiten und Lügen, dass einem schier die Phantasie platzen wollte. Offenbar stärkte es sie innerlich, derart über mich herzuziehen, es brachte ihnen Gott weiß welche Art Mut, den sie brauchten, um immer erbarmungsloser zu werden, widerstandsfähiger und regelrecht bösartig, um durchzuhalten, um zu überstehen. Und auf diese Weise schlecht zu reden, zu verleumden, zu verachten, zu bedrohen, das tat ihnen ganz offenbar gut.

L.F Celine

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 07.03.2013 00:56
von zonkeye (gelöscht)
avatar

Hallo Gemini,

was die meisten, die Bukowski im Munde führen, mit diesem eint, sind lediglich dessen Trunk- und Nikotinsucht sowie die Fähigkeit, einen Bleistift zu halten. Das wars dann aber schon.

Dass Du auf Dein Texterl von mir soviel Response bekommen hast, liegt nicht an dessen zufälliger Qualität, wie Du vielleicht vermutest, sondern am Gegenteil: Es bot sich an, seinen frauenfeindlichen Inhalt durch ein paar kleine Retuschen ins Gegenteil zu verkehren und damit aufzuzeigen, wie dumm es eigentlich ist.

Mädchen, die sich nächtens von einem Qualmer, Säufer und Schläger das Händchen halten lassen, sind aus der Mode. Gestrige wie der von Dir Geschilderte kümmern für den spärlichen Rest ihrer kläglichen Tage allein im Pflegeheim, in ihrer Hand nicht die eines Mädchens, sondern etwas ganz anderes. Der Appell Deines lyrischen Ichs erreicht sie nicht mehr.

lg z

zuletzt bearbeitet 07.03.2013 00:57 | nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 07.03.2013 02:27
von Gemini • Long Dong Silver | 3.094 Beiträge | 3130 Punkte

Hey, ho,

warum denkst du ich bin frauenfeindlich?


Über mich erzählten sie endlose Schrecklichkeiten und Lügen, dass einem schier die Phantasie platzen wollte. Offenbar stärkte es sie innerlich, derart über mich herzuziehen, es brachte ihnen Gott weiß welche Art Mut, den sie brauchten, um immer erbarmungsloser zu werden, widerstandsfähiger und regelrecht bösartig, um durchzuhalten, um zu überstehen. Und auf diese Weise schlecht zu reden, zu verleumden, zu verachten, zu bedrohen, das tat ihnen ganz offenbar gut.

L.F Celine

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#11

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 07.03.2013 08:59
von zonkeye (gelöscht)
avatar

Ob Du persönlich frauenfeindlich bist oder andersdenkend, weiß ich nicht. Es steht auch nicht zur Debatte - das hier ist ein Literaturforum, kein Chat, in dem man sich über Sockengrößen und persönliche Kragenweiten austauschen sollte.

Dein Text ist dümmlich-frauenverachtend. Er suggeriert, eine s. o. wäre "insgeheim" ja doch mit den geschilderten, völlig indiskutablen Verhaltenweisen eines Matschos einverstanden.

Ob das nur die Sicht Deines Lyrichs ist oder tatsächlich Deine Weltanschauung sein sollte, kümmert in diesem Forum gewiss niemanden. Denn, wie gesagt, hier geht's um Literatur, nicht um den Bauchnabel eines Urhebers. Nicht du wurdest kritisert, sondern Deine Hervorbringung.

Got it at least?

z

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 07.03.2013 11:06
von Gemini • Long Dong Silver | 3.094 Beiträge | 3130 Punkte

Brrrr, ruhig Brauner...

Fällt dir nicht auf, wie überzeichnet ich den Mann klischee-mäßig in das Bild setze, nur um ihn am Ende zu entwaffnen, indem ich in den letzten beiden Sätzen andeute, dass der stärkste Mann ohne eine Frau nichts ist?

Wiealtbistndu? Hast du schon einmal ein Bussi von einem Buben bekommen?

Gem


Über mich erzählten sie endlose Schrecklichkeiten und Lügen, dass einem schier die Phantasie platzen wollte. Offenbar stärkte es sie innerlich, derart über mich herzuziehen, es brachte ihnen Gott weiß welche Art Mut, den sie brauchten, um immer erbarmungsloser zu werden, widerstandsfähiger und regelrecht bösartig, um durchzuhalten, um zu überstehen. Und auf diese Weise schlecht zu reden, zu verleumden, zu verachten, zu bedrohen, das tat ihnen ganz offenbar gut.

L.F Celine

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 07.03.2013 12:42
von Joame Plebis | 3.690 Beiträge | 3826 Punkte

Guten Tag, Gemini!

Bitte vorsichtig sein, denn persönliche Fragen auf diese Art sind hier nicht angebracht! Nicht jeder versteht Deine Art von Humor.

Nachdenklichen Gruß
Joame

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 07.03.2013 13:01
von Gemini • Long Dong Silver | 3.094 Beiträge | 3130 Punkte

Na Momenterl, wer hat denn zuerst über den Bauchnabel des Autoren, also meinen, gesprochen. Das war ja wohl Zankeye.


Über mich erzählten sie endlose Schrecklichkeiten und Lügen, dass einem schier die Phantasie platzen wollte. Offenbar stärkte es sie innerlich, derart über mich herzuziehen, es brachte ihnen Gott weiß welche Art Mut, den sie brauchten, um immer erbarmungsloser zu werden, widerstandsfähiger und regelrecht bösartig, um durchzuhalten, um zu überstehen. Und auf diese Weise schlecht zu reden, zu verleumden, zu verachten, zu bedrohen, das tat ihnen ganz offenbar gut.

L.F Celine

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 30.03.2013 19:11
von Bärlauch (gelöscht)
avatar

Zitat
Wiealtbistndu? Hast du schon einmal ein Bussi von einem Buben bekommen?




Ich denke, dass Zank-eye in ihrem Leben infinitesimal oft geküsst wurde. Sie ist angeblich eine 92 Jahre alte Prostituierte im Ruhestand.

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#16

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 30.03.2013 23:31
von Gemini • Long Dong Silver | 3.094 Beiträge | 3130 Punkte

Das sind allerdings die Besten. Die gehen richtig ab die alten Weiber. Hab ich gehört.

Gem


Über mich erzählten sie endlose Schrecklichkeiten und Lügen, dass einem schier die Phantasie platzen wollte. Offenbar stärkte es sie innerlich, derart über mich herzuziehen, es brachte ihnen Gott weiß welche Art Mut, den sie brauchten, um immer erbarmungsloser zu werden, widerstandsfähiger und regelrecht bösartig, um durchzuhalten, um zu überstehen. Und auf diese Weise schlecht zu reden, zu verleumden, zu verachten, zu bedrohen, das tat ihnen ganz offenbar gut.

L.F Celine

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Vertrau mir

in Liebe und Leidenschaft 31.03.2013 09:54
von mcberry • Administrator | 3.230 Beiträge | 3490 Punkte

Den Faden reiße ich hier mal ab. Nur so sicherheitshalber. Frohe Ostern - mcberry

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).