http://www.E-LIEratum.de
#1

lichttau (jesaja 26/19)

in Mythologisches und Religiöses 03.01.2014 14:07
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

strecken schädel
aus gletscher
spalten ins licht

boten die erzählen
was außen bleibt
innen schlummert

stehen in reihe
warten mit uns
aufs tauwetter

nach oben

#2

RE: lichttau (jesaja 26/19)

in Mythologisches und Religiöses 06.01.2014 09:08
von mcberry • Administrator | 2.868 Beiträge | 2693 Punkte

Hi Perry,

welches Ereignis diese Bibelstelle näher brachte, von welcher Gletscherspalte lyrische Impulse ausgingen,
das könnte interessieren. Stehen wir nicht alle in Reih und Glied und harren geduldig der besseren Zeiten?

Zum Text: Z1S1 streckt Schädel lang, meint eher die Hälse, die als Erzähler noch gebraucht werden. Was
sie uns verkünden, döst aber noch inwendig. Schlummerboten? Unausgeschlafene Montagsgrüße - mcberry

Zwecks Bibelfestigkeit noch mal ein Link: jesaja 26/19

nach oben

#3

RE: lichttau (jesaja 26/19)

in Mythologisches und Religiöses 06.01.2014 12:09
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo mcberry,
ja der Text hat noch Verbesserungspotential.
Was die Schädel anbelangt brauche ich sie, wegen des Kontextes der Schädelstätten (Golgatha etc.), auch wirken Hälse wenig ansprechend.
Textauslösend sind die immer älter werdenden Funde menschlicher Skelette, die einerseits das Äußere aber auch das Innere (Genspuren) unserer Ahnen ans Licht bringen.
Schlummerboten steht hier auch dafür, dass unsere Ahnen als Geninformation in uns Reihe stehen. Eine körperliche Auferstehung wäre ja auch aus Platzgründen kaum vorstellbar.
Danke fürs frühe Interesse.
LG
Perry

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Weinrebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8601 Themen und 64104 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).