http://www.E-LIEratum.de
#1

Schafskälte

in Gesellschaft 02.06.2016 09:21
von yaya | 623 Beiträge | 634 Punkte

Zu früh im Jahr sein Fell verloren,
Das Haarkleid viel zu kurz geschoren,
Hat manches Schaf heut Nacht gefroren.
Drum laßt uns keine Zeit verliren
Zu helfen nackten Herdentieren,
Die auch am Tage schrecklich frieren.

Strickt bunte Schals und vier Gamaschen,
Näht Mäntel mit und ohne Taschen.
Das wird ein Huftier überraschen.
Auch Rotlichtlampen in den Ställen
Verschaffen Linderung in Fällen
Erkältungskranker Körperzellen.

Der Kräutertee, wie jeder weiß,
Serviert mit Honig und recht heiß,
Erfreute stets noch jede Geiß.
Ein Korb mit Obst und obendrein
Viel Hustensaft auch mit Codein.
Wem fällt noch etwas Gutes ein?

zuletzt bearbeitet 10.06.2016 17:05 | nach oben

#2

RE: Schafskälte

in Gesellschaft 06.06.2016 08:47
von mcberry • Administrator | 2.897 Beiträge | 2768 Punkte

Sein Haarkleid scheren und verweben
kann einem Nacktschaf Hoffnung geben.
Für Herden, die im Süden leben,
kam dieses Jahr die Kälte krasser:
Sie steigen bebend aus dem Wasser,
doch wären sie im Pelz viel nasser.

nach oben

#3

RE: Schafskälte

in Gesellschaft 09.06.2016 06:13
von Alcedo • Mitglied | 2.574 Beiträge | 2476 Punkte

hallo Yaya

die übliche Schafskälte Anfang Juni ist bei uns im Stuttgarter Raum dieses Jahr ins Wasser gefallen. ein, zwei relativ kühle Nächte gab es aber doch. so haben manche sicherlich auch heuer gefroren. ab „nackten Tieren“ habe ich begonnen zu Schmunzeln, weil mir klar wurde dass da wohl auch Nacktaffen und sonstige Primaten gemeint sind, aber wohl keine Nacktmulle, nehme ich an. deshalb erscheint mir das allgemeine „allen“ nicht ganz korrekt in der fünften Zeile. wäre es so stimmiger?
Vorschlag Z5:
Zu helfen nackten Herdentieren,

Dann kommt aber „Herden“ nochmal in S2Z3. könnte man da eine Alternative finden?

„jede Geiß“ in der letzten Strophe war jedenfalls mein Highlight gewesen: mein Schmunzeln mutierte zum Lachen.
Vorschlag für den letzten Haufenreim mit heißem Apfelwein:

Ein Korb mit Obst und obendrein
Efeuextrakt mit Apfelwein:
Da fällt dem Bock was Gutes ein.

Gruß
Alcedo

edit:
das hatte ich vergessen:
Codein, diesen Opium-Extrakt, spricht man Lateinisch aus, wie Heroin, also dreisilbig. es reimt sich also nur optisch in der letzten Paarung.

Z4 => beim verlieren fehlt dir ein e.


e-Gut
zuletzt bearbeitet 09.06.2016 20:22 | nach oben

#4

RE: Schafskälte

in Gesellschaft 10.06.2016 17:14
von yaya | 623 Beiträge | 634 Punkte

Danke der Kommentare, insbesondere der Reimvervollständigungen, die ich auch einladen wollte.

Anregungen von Alcedo habe ich eingearbeitet. Jetzt wiederholt sich zwar "Tier" aber was soll es.
Wie man Co-de-in ausspricht weiß ich wohl; die Verwendung ist eher als Scherz aufzufassen.
Alcedos Schlußstrophhe ist formal und lyrisch viel anspruchsvoller.
Austauschen will ich nichts, aber vllt füge ich etwas in der Art noch an oder lege im nächsten Jahr eine
Neuauflage hin. Saisonale Volksdichtung läßt sich beliebig weiterentwickeln. Geschüttelte Güße von Yaya

zuletzt bearbeitet 10.06.2016 17:15 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anisa258
Forum Statistiken
Das Forum hat 8590 Themen und 62961 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).