http://www.E-LIEratum.de
#1

Ballade vom heißen Span

in Diverse 25.05.2017 10:11
von Alcedo • Mitglied | 2.404 Beiträge | 2351 Punkte

.

.



Ballade vom heißen Span



Mein Hunderter Eckmesserkopf
der schruppte still im Kreise,
als plötzlich eine Platte brach,
das Werkstück gab ein wenig nach -
erschrocken rief er leise.

Ich sah nach ihm und stoppte nicht,
da kam er mir entgegen -
ein kleiner blauer Wirbelspan
mit heißem Drall und unduldsam
im weißen Schmierstoffregen.

Er gab mir einen Kuss an Hals,
ich schlug im Schmerz nach ihm -
ich hoffte, dass er braver sei,
doch bracht' er mir das Tanzen bei
beim innig' Tieferziehn:

er zog mir rechts am Herz vorbei
und wollt' zum linken Hoden!
Ich riss mein Hemd beinah entzwei
und schickte ihn mit Brunftgeschrei,
und lauwarm noch, zu Boden.

Beim Duschen dacht' ich auch daran
als ich den Knutschfleck spürte,
ich sah die Spur auf meiner Brust,
mich schauderte vor seiner Lust,
mit der er mich berührte.


Jetzt schau ich mich im Spiegel an
und schieb den Kragen höher,
ich schäme mich für dich, mein Span,
ich wollt ich wär ein wahrer Mann
und kein - Spanversteher.

.

.


e-Gut
zuletzt bearbeitet 25.05.2017 10:11 | nach oben

#2

RE: Ballade vom heißen Span

in Diverse 31.05.2017 12:42
von alba | 420 Beiträge | 404 Punkte

was tut dein li da eigentlich
ob arbeitsunfall oder swinger club desaster iss sich wahrscheinlich nur eine interpretationsfrage
wer küsst seinen hundersten eckmesserknopf im Schmierstoff den text versteh ich nich wirklich
kann aber an mengelnder erfahrung liegen maunz alba

nach oben

#3

RE: Ballade vom heißen Span

in Diverse 31.05.2017 12:59
von salz | 117 Beiträge | 107 Punkte

Was das für eine Veranstaltung gewesen sein soll, weiß ich auch nicht.
Aber Verletzungen wurden selten so erotisch dargeboten.
Hier geht's zur Versandapotheke: Bepanthen
Ich finde den Tanz mit dem Span ganz witzig. Netter Text. Salzige Grüße XXX

nach oben

#4

RE: Ballade vom heißen Span

in Diverse 01.06.2017 12:01
von Alcedo • Mitglied | 2.404 Beiträge | 2351 Punkte

@Alba: Interpretation bleibt Sache des Lesers. den zwielichtigen Club kann ich nicht nachvollziehen. die Proletenwerkstatt schon.


@Salzling:
freut mich, dass dir der Tanz gefällt. es ist immer witziger diesen Tanz bei anderen zu sehen, als den heißen Span im eigenen Hemd zu haben.

Grüße
Alcedo


e-Gut
nach oben

#5

RE: Ballade vom heißen Span

in Diverse 01.06.2017 21:58
von Artbeck Feierabend | 78 Beiträge | 52 Punkte

Hallo, Alcedo!

Da zeigt sich in deinem Text, was ich schon immer geahnt habe – Arbeiten gefährdet die Gesundheit!

Offensichtlich hat jeder Arbeitsplatz so seine Tücken: das verrissene Lenkrad in der Buchenallee für den Fahrlehrer, die multiresistenten Maul-und-Klauen-Seuchenerreger, die das Noro-geschwächte Kitapersonal dezimieren, das 180-Dezibel-Gebölke, wenn die herzschwache Klassenlehrerin hitzefrei verkünden muss, die Tierpflegerin, die vom Tiger vernascht wird und jetzt auch noch glühend heiße Metalllocken, die dem tapferen Personal den Pelz versengen…Man möchte wirklich nicht in der Haut des anderen stecken und sich selbst beneidet man schon gar nicht!

Da müssen wir schon einer Hass-Liebe verfallen sein, wenn wir uns all diesen Dingen täglich aussetzen – und hier gibt das lyrische Ich sein Statement:

In gebundener Reimform (abccb, deffe…) wird eine feierliche Stimmung kreiert, die im Kontrast zum ironischen Inhalt steht. Die noch kühle Fachterminologie („Hunderter Eckmesserkopf“, „Schmierstoffregen“) in der Eröffnung weicht dem grotesken Flirt mit dem Schmerz, der sich im Spannungsbogen dramatisch aufbaut (der Ton wird immer derber… „Kuss“, „Hoden“…) und sich dann im Höhepunkt sehr anschaulich und eindringlich mit dem verfremdeten Bild des „Brunftgeschreis“ entlädt.

Dem mitfühlenden Leser gellen die Schreie noch in den Ohren, derweil das lyrische Ich sich im Ausklang langsam zu sammeln (lustig der Vergleich der Verbrennung mit einem „Knutschfleck“!), aber gleichzeitig auch zu schämen beginnt – sehr interessant! Warum eigentlich? Ist es der urplötzliche Kontrollverlust in ansonsten sehr technischen Vorgängen, der unerwartete animalische Schmerzinstinkt, der es verunsichert, fühlt es sich von seiner eigenen Verletzlichkeit gebrandmarkt, fürchtet es den Gesichtsverlust vor den feixenden Kollegen und schiebt deswegen den Kragen höher? Vielleicht alles davon in einem Gefühlscocktail!

In den letzten beiden Versen reflektiert das lyrische Ich seine eigene Situation auf wehmütige, aber auch humorvolle Weise – cooler wäre doch ein echter Knutschfleck, so wie früher, mag es vielleicht denken…

Ein echtes Ur-Ei mit allem Drum und Dran, sehr inspirierend, wie ich finde.

Gruß,
Artbeck

nach oben

#6

RE: Ballade vom heißen Span

in Diverse 24.06.2017 17:00
von Alcedo • Mitglied | 2.404 Beiträge | 2351 Punkte

hallo Art

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

habe diesen Text wegen deiner Die Ballade vom Zehner gebracht. hatte da nachgeschaut wie viele Balladen ich bisher zuwege gebracht habe (nur zwei) und dabei gemerkt dass diese noch nicht hier im Forum steht.

Goethes „Ur-Ei der Dichtung“ musste ich nachschlagen. das hatte ich nicht gleich geblickt. da liefere ich auch gleich den Link zu der Seite, weil sie auch eine schöne Balladensammlung enthält: http://www.balladen.de/web/sites/wissen/index.php?b24=4

tja, warum eigentlich das Schämen, Art? habe tatsächlich noch keinen getroffen, der stolz solche Knutschflecke präsentiert hätte, mich inclusive. sie sehen auch meist nicht sehr schmissig aus, solche Brandmale auf Wange, Halspartie oder gar ein geschwollenes verschmortes Lid (manche heißen flachen Späne kleben sich regelrecht ein in die zartere Haut und es kommt einem vor als würde man sich die eigen Haut abziehen wenn man sie unter Brandgeruch entfernt ). da wird dann anschließend lieber eine dunkle Sonnenbrille aufgesetzt als dass man damit kokettieren würde. es hat wohl auch was mit Kontrollverlust zu tun, es wird scheints immer als Feuermal der Niederlage empfunden.

ein zusätzliches Dankeschön für deine anregenden Beispiele.

Zitat
das 180-Dezibel-Gebölke, wenn die herzschwache Klassenlehrerin hitzefrei verkünden muss,


Die Ballade von der herzschwachen Lehrerin müsste jetzt folgerichtig mein nächstes Projekt heißen.

Gruß
Alcedo


e-Gut
zuletzt bearbeitet 24.06.2017 17:01 | nach oben

#7

RE: Ballade vom heißen Span

in Diverse 26.06.2017 13:07
von Artbeck Feierabend | 78 Beiträge | 52 Punkte

Hallo, Alcedo!

Zitat
Die Ballade von der herzschwachen Lehrerin müsste jetzt folgerichtig mein nächstes Projekt heißen.


Das wäre klasse! Könnte ich mir gut vorstellen, wie du das schilderst!

Gruß,
Artbeck

zuletzt bearbeitet 26.06.2017 13:07 | nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8778 Themen und 70468 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
alba, Alcedo, gugol, Joame Plebis, salz

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).