http://www.E-LIEratum.de
#1

Lilith

in Mythologisches und Religiöses 25.02.2008 14:55
von JimPfeffer (gelöscht)
avatar
Modellliert aus Lehm
das erste Weib,
wohlgeformt.
Mütterlich,bescheiden
und folgsam
will er sie sehen,
doch eingeperrt im
Dunkel seiner Seele.
Der Tag taucht
durch die Fäulniss
seiner Träume,
was er ihr sagt,
klingt für sie nur
kalt und leer.

Sein Spiegelbild
ist verloren in ihr,
sinnlich kommt sie daher
im Garten der
süßen Frucht.
Unheil hat er in ihr
vergraben und alle
Zukunftsvisionen
sich in seinem
Irrtum baden.

Sie liebt sich in ihm
wie es ihr beliebt,
doch wird ihm nicht folgen,
gibt sich hin,
den Dämonen
und tanzt im Wüstensand
mit den gefallenen Engeln
ins Abendrot.
Weise lächelnd
ist sie geflohen
aus der Heimat,
dem Land der sieben Flüsse.
Sie schenkt ihm ein Lachen
und auch ein Verzeihen,
es gibt keinen Tag mehr
ohne die Sinnlichkeit,
Leidenschaft
und Sexualität,
gepflanzt in ihr
blühend in des Lebens Werk,
unsterblich
von Anfang an,
weiblich.


__________________
Wer mit dem Strom schwimmt,
erreicht die Quelle nie.

Peter Tille
*1838 dt. Schriftsteller
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hans Hartmut Karg
Forum Statistiken
Das Forum hat 8999 Themen und 67467 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).