#1

Lasten

in Düsteres und Trübsinniges 18.12.2007 15:09
von bipontina (gelöscht)
avatar
Mich beschweren die Lasten, die alten,
der Müll, Verschwendung und Seife.
Erst spät , seh ich , kommt man zur Reife
nicht nur durch die sichtbaren Falten.

Seh ich durch's heutige Fenster,
voll Bangen und Grausen's so voll:
Ich seh die Schimmelgespenster:
Mülleimer schon wieder zu voll!

Schau ich, nach Hoffnung so bang,
in's flimmernd-schimmernd Gescheh'n:
ein Sing und ein Sang, und mein Drang
sofort darob auf den Lokus zu gehn.

Ich schüttle die Last aus dem Mieder,
danach sofort mein Gefieder
und halt mich an uraltes Wissen:

Es schlägt ein Gewissen
nicht in die Kissen. Wieder und wieder
schlägt es im Herzen sich nieder.








nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sudharshan
Forum Statistiken
Das Forum hat 8520 Themen und 62658 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
munk
Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).