http://www.E-LIEratum.de
#1

noli me tangere

in Liebe und Leidenschaft 14.08.2007 21:48
von Pog Mo Thon | 569 Beiträge | 569 Punkte
1 so liebe mich
ich liebte dich
du liebtest mich
wer liebt an sich

2 doch lieber nicht
und wieder nicht
bis gestern nicht
man liebt sich nicht

3 ich wollte dich
so wurde ich
was ändert sich
als du und ich

4 von ferne lieben
von dir getrieben
was ist geblieben
wir sind verschieden

5 verdirb das nicht
verzeih mir nicht
vertrau dem nicht
vergiss das nicht

6 berühre mich
verführ mich nicht
denn wenn ich dich
erst aufgerieben
vertrag ichs nicht
nach oben

#2

noli me tangere

in Liebe und Leidenschaft 14.08.2007 22:49
von Erebus (gelöscht)
avatar
Hi n.,

Oh, was mit Anspruch. Lateinisch begonnen- schnuckelig.

"1 so liebe mich" - wie? so? Jetzt weiß ich gar nicht, habe ich was verpaßt?

Ach nee, Herr Gott, ja, ja, ich weiß, das erzeugt LYRZITÄT. Aber warum - zum Teufel - fängst Du dann nicht mit dem noch getrageneren "und so" an.? Nein, ich merke es, das hier ist puritanisch. Klasse!

Ok, V2/3 ist bekannt und zu Genüge nichtssagend. Da sollte man dann aufhören weiter zu lesen, aber ich bin dickköpfig.
LyrIch ist bemüssigt, die interessante Frage zu stellen - ohne das entsprechende Fragezeichen: wer liebt an sich? Ja, frage ich bass erstaunt: WAS liebt wer an sich ... seinen Schwanz? Na, eine plattere Ellipse gibts 'ja nicht mehr.
Aber:
Immerhin eine Frage, und wer will, darf jetzt nachdenken und sich ausklinken.

Jedoch (ich sage das mal so) - mir macht das ja noch Spaß - mal schauen wie's es weiter geht..

S2:
Oh, ein "doch" . Das deutet die Durchgeistigung an. Nachdem ich nichts erfahren habe, wird jetzt bereits konterkariert, aber ist das nicht etwas früh?
Ggf. könnte man das als eine inhaltliche Bauchlandung bezeichnen, aber warum schon so früh mutlos werden?
Der Autor hält ja eine hohe Latte (hoho) -- auch bei sich selbst? Gleichzeitig denke ich: hoffentlich geht es so weiter, damit ich nicht überanstrengt werde.

Der geistige Tiefflug verspricht mir möglicherweise ein Durchbrechen der intellektuellen Schallmauer nach unten. Ich bin gespannt, wie es nun weiter geht.
"lieber nicht" - großartig,
"und wieder nicht", ja das sage ich auch .. aber vielleicht jetzt?
"bis gestern nicht" schade.
ja, dann will ich den Rest lieber überfliegen, oder auch nicht.

Mal sehen, zu welcher Glanzleistung der Lyriker noch fähig ist.

In S3
fangen wir wieder von vorne an, jetzt schon? Und dann beginnt Lyrich zu stammeln. "So wurde ich" na, was denn? Oder muß ich das als besonders tiefschürfende Andeutung..als Hinweis auf das "Werden-an-Sich" deuten, wa! Geil. Das wäre natürlich eine ganz andere Dimension. Immerhin eine Ahnung.

S4
LyrIch kommt zur allgemeinen Rezeptur, die es wieder flugs auf dir und was und wir und das nicht verderbe, Du, mach das nicht, ach Gott, was fürn Schmarrn!

Nein. Den Rest tue ich mir nicht an. Ich sehe ja, das ist schön durchnummeriert. Das soll dann mal reichen.

Fazit:

Mal abgesehen davon, dass es inhaltlich kaum langweiliger geht, stehen dem Autoren auf der handwerklichen Seite betrüblicherweise nur mich,-dich,-sich,- nicht,- ich, -ieden ,-ieben-Reime zur Verfügung. Immerhin macht er daraus das Beste, was ihm möglich ist.

Nein, tut mir leid, lieber nizza, da fehlt noch was. So geht das nicht mal als Margherita durch.

Vielleicht in der Rubrik vertan? Wie wäre es mit "Arbeitshügel" ?
Nein, ich weiß schon. Das ist alles, bis hin zu nicht vorhandenen Punkten, durchgeistigte Großartigkeit, und das wirst Du mir jetzt erklären.

Aber mir sagt das leider überhaupt nichts. Weder sprachlich, noch inhaltlich, noch mit Erklärung.

Löblich ist, das die Verschraubung hier sozusagen metrisch ist, das ist genormt und leicht durchschaubar. Ausserdem finde ich, dass die Nummerierung eine großartige Neuerung ist. Das hilft, sich in der Beliebigkeit zurecht zufinden. Das solltest Du beibehalten.

Und jetzt wirst Du sagen: Ätsch, nur Spaß, in Wirklichkeit kann ich das besser, das ist nur Verarsche!

Allgemein fände ich es sehr schade, wenn sich ein Talent an solchem Dumpftext verirrte. Und im speziellen:
das, mein Lieber, musst Du erst mal zeigen. So lasse ich das mal vollumfänglich für Dein Können stehen: Reife Leistung.

allerzuckersüsseste Grüße

U.
nach oben

#3

noli me tangere

in Liebe und Leidenschaft 14.08.2007 23:55
von Krabü2 | 797 Beiträge | 797 Punkte
Oh, Nizza, hallo
Ein Appell, den Du da schreibst? Hat was Wiederkäuendes *smile*
Wenn ich je die ersten Zeilen lese, komm ich auch gut hin. Bei den zweiten auch..
1 so liebe mich
2 doch lieber nicht
3 ich wollte dich
4 von ferne lieben
5 verdirb das nicht

(und bei
6 ist dann was zuviel, vielleicht 6 selbst?)

Ratespielchen-Lyrik. Trifft man ja häufiger an. Ist ja wohl doch ungemein be- liebt (huch, passt sogar das Trennzeichen?)

Naja. Die zweiten Zeilen jeweils - Zeilen sag ich, weil ich es fast für nen Brief halte:
ich liebte dich
und wieder nicht
so wurde ich
von dir getrieben

die dritten..
du liebtest mich
bis gestern nicht
was ändert sich
was ist geblieben

und.. die vierten..

wer liebt an sich
man liebt sich nicht
als du und ich
wir sind verschieden

verzeih mir nicht
vertrau dem nicht
vergiss das nicht

6 berühre mich
verführ mich nicht
denn wenn ich dich
erst aufgerieben
vertrag ichs nicht

Ist die 6 nun obsolet?
Das ist nur eine von sicher weiteren möglichen Varianten, die das hier bietet. Ein Wortspiel von wohl vielen, und wahrscheinlich ist in 6 das alles noch mal ganz anders
6 x ich
2 x du (klingt nicht nach dem alten Hit 'tausendmal DU'
1 x wir (auch nicht so... obwohl, einmal ist ja auch was)
10 x nicht (puh!)
5 x Liebe (als Wortkern - immerhin)
3 Fragen (Kommunikation!)
7 Aufforderungen (boah!)
6 Statements (!)
13 Verben (da sach einer, das wäre fade! )
Fazit (für mein Verständnis):
Man liebt sich nicht (steht ja auch so da), das tut man nicht;
Don't touch! (Denkmalschutz?)
Ist nicht erschöpfend, ich weiß, aber ich hab' irgendwie keine Lust mehr jetzt. Hab' ja auch keinen Vertrag
EDIT: Noch was zur Form? Ob hier umarmt wird, weiß keine Kuh. Wenn, dann hält sich das das lyr.Ich offen, viel zu sagen hat das lyr.Du hier wohl nicht.
Sodele,
Grüße
kratzbürste

nach oben

#4

noli me tangere

in Liebe und Leidenschaft 15.08.2007 00:10
von Erebus (gelöscht)
avatar
Hey, ja, sehr schön aufgezeigt:

1.1 so liebe mich
2.3 bis gestern nicht
3.4 als du und ich
5.1 verdirb das nicht
6.2 verführ mich nicht
4.3 was ist geblieben


2.4 man liebt sich nicht
5.1 verdirb das nicht
4.1 von ferne lieben
1.4 wer liebt an sich
3.3 was ändert sich
6.2 verführ mich nicht


etc.pp.

Ohne Nummerierung - und mit: Beliebigkeit zur Kunst!
Und was versteckt sich dahinter? Scheissegal, halt Gaga - halt: Dada- natürlich.

Toller Begriffsschieber, das. Ich kenne sowas aus der Grundschule, hat mich damals schon beeindruckt. Jetzt erst recht

kandiertes Wohlbefinden

U.
nach oben

#5

noli me tangere

in Liebe und Leidenschaft 17.08.2007 11:39
von bipontina (gelöscht)
avatar
"Noli me tangere " = biol. Fachbezeichnung für Springkraut (Rühr mich nicht an im Volksmund). Reife Samenkapsel springt bei geringster Berührung auf. Will LyrI nun aufspringen oder nicht? Ich denke: ja, sie will gesprengt werden, 2 x "berühre mich" läßt daran keinen Zweifel.
An sich liebt man offensichtlich das eigene "Ich" (wer tut das nicht ?).
Ach ja.
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: melidd
Forum Statistiken
Das Forum hat 8861 Themen und 71030 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
gugol, HajoHorst, Joame Plebis, Prolet

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).