http://www.E-LIEratum.de
#1

Eissee

in Mythologisches und Religiöses 17.12.2006 12:25
von Alcedo • Mitglied | 2.529 Beiträge | 2351 Punkte
    Eissee


Eine Nymphe saß im Eis,
spielte mit dem Wasser;
Achselhöhlen blühten weiß,
Brüste wurden blasser.

Reif brach aus dem wilden Haar,
Schlaf bekam Verlangen,
Nebel gähnten unnahbar,
Raben fordernd sangen...

Nymphe, sink auf meinen Schoß!
Gib mir deine Hände.
Schmelzen werde ich dir bloß
kalte Winterwände.


Klamme Finger rühren nobel
durch die strengen Nächte,
bis auch uns ein Sonnenvogel
Frühling wieder brächte.


nach oben

#2

Eissee

in Mythologisches und Religiöses 17.12.2006 13:30
von Joame Plebis | 3.473 Beiträge | 3363 Punkte
Hallo Alcedo!

Die eisigen Vorstellungen sind Dir gelungen.
In Strophe 3, Zeile 1 erwartete ich zumindest
ein Auslassungszeichen bei
'mein Schoß'
wenn schon nicht meinen Schoß geschrieben werden kann.

Auffallend ist in Strophe 4 der unvermutete Kadenzwechsel
auf weiblich; auch das Wort 'nobel' paßt nach meinen
Vorstellungen nicht - überhaupt würde ich Strophe 4 überdeneken oder in Strophe 3 schon einen Abschluß finden,
so daß sich S4 erübrigt.

Ein ungewöhnliches Bild entstand vor meinem inneren Auge,
und hörte die Raben schaurig singen.
Danke, daß ich die eisigen Brüste sehen durfte.

Gruß, Joame

nach oben

#3

Eissee

in Mythologisches und Religiöses 17.12.2006 18:11
von Alcedo • Mitglied | 2.529 Beiträge | 2351 Punkte
merci für den Hinweis, Joame.
"Nymphe, leg dich auf mein Schoß!" hab ich nun geändert, so dass es hoffentlich auch ohne Auslassungszeichen auskommt.

für das "nobel" hatte ich beim Schreiben keine Alternative gefunden, hatte mich auch nicht sofort damit anfreunden können. mittlerweile aber schon.
schon gar nicht möchte ich auf Strophe4 verzichten.

freut mich dass dir die Bilder trotzdem kamen.

Gruß
Alcedo

nach oben

#4

Eissee

in Mythologisches und Religiöses 17.12.2006 21:04
von Joame Plebis | 3.473 Beiträge | 3363 Punkte
Tut mir leid, das 'nobel' gehört trotzdem weg,
selbst wenn Du mehr ändern müßtest, denn es
paßt hier gar nicht in den Zusammenhang

Wüßte ich was mit dem 'rühren nobel'
ausgedrückt bzw. umschrieben wird,
könnte ich vielleicht treffender kommentieren.

Der Lautereim nobel-vogel stört mich,
mir wirkt dadurch das Nächte-brächte konstruiert.

Gruß von Joame

nach oben

#5

Eissee

in Mythologisches und Religiöses 19.12.2006 22:01
von Alcedo • Mitglied | 2.529 Beiträge | 2351 Punkte
für mich passt es, Joame.
an der Stelle überzeugt mich deine Argumentation nicht mehr.
auch werde ich mich nobel davor zurückhalten meine eigenen Worte zu interpretieren.

nobel-vogel wirkt störend?
das kann ich auch nicht nachvollziehen.

merci für die Beschäftigung mit den Versen.

Gruß
Alcedo




nach oben

#6

Eissee

in Mythologisches und Religiöses 20.12.2006 18:10
von Joame Plebis | 3.473 Beiträge | 3363 Punkte
Zurückgekommen aus dem Lande Deiner Ahnen, stört mich der
Reim nobel - vogel noch immer. Aber laß es ruhig stehn,
es soll ja Dir gefallen und nicht unbedingt mir.

Gruß, Joame

nach oben

#7

Eissee

in Mythologisches und Religiöses 26.12.2006 10:39
von Alcedo • Mitglied | 2.529 Beiträge | 2351 Punkte
nolens volens, aber letztlich überzeugt, habe ich noch an zwei Wörtern rumgefeilt.
habe ein Adjektiv geändert (aus "schaurig" wurde "fordernd")
und eines, in der vorletzten Zeile, eliminiert (das "hell" war vornehmlich als auditive Beschreibung gedacht, ist aber unter der gewählten formalen Vorgabe unmöglich zu präzisieren: optisch "hell" und "Sonne" beißen sich mehr als ich wahrhaben wollte)

nobel-vogel ist geblieben.

Gruß
Alcedo

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8964 Themen und 67199 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).