http://www.E-LIEratum.de
#1

Deine Brüste fliegen

in Liebe und Leidenschaft 28.08.2006 20:32
von Michael Lüttke (gelöscht)
avatar
Deine Brüste fliegen

Du regierst auf mir
wie eine Königin dich sich den Sklaven rief.
Ich ergebe mich deiner Macht und
erzittere bei jedem Wort,
das du mir sanft und nass
ins Ohr schleuderst.

Deine Brüste fliegen in den warmen Süden
und ich darf ein Vogel
dieser Formation sein.

Heute Nacht erwarte ich
nicht deine Liebe,
ich erwarte deine unbändige
nie versiegende fordernde Überlegenheit,
die mich ermattet,
wie einen Wanderer,
der nach langem Weg
wieder in dein Becken sinkt.

nach oben

#2

Deine Brüste fliegen

in Liebe und Leidenschaft 28.08.2006 21:36
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo Michael,

willkommen im Tümpel.

In diesem Gedicht hier geht es auf nicht gerade subtile Art und Weise um Sex. Ich muss zugeben, dass mir diese Art, wie Du hier versuchst einen Hauch von Subtilität zu erzeugen nicht besonders gut gefällt, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.
Das lyrische Ich, wahrscheinlich männlich wg. Sklave, möchte von der hier Angebeteten "genommen" werden. Es schmeichelt ihr, betont immer wieder ihre Überlegenheit (Du Königin, ich Sklave, deine nie versiegende Überlegenheit). Dabei bedient es sich diverser Wortspiele, die mir jedoch, trotzdem ich ein alter Wortspielfan bin, nicht zu gefallen.

Aber vielleicht geht es ja auch gar nicht um Sex, sondern um eine Ergebenheitsansprache an Mutter Natur. Dann wäre es allerdings wieder originell. Aber ich bin da skeptisch.

So viel von mir hierzu.
Man liest sich.

Grüße,
GerateWohl

nach oben

#3

Deine Brüste fliegen

in Liebe und Leidenschaft 28.08.2006 21:41
von Krabü2 | 797 Beiträge | 797 Punkte
achje, Michael,
na, erst mal willkommen im Tümpel.
Dein Text erinnert mich an den alten Film: 'Tollkühne Männer und ihre fliegenden Kisten'.
Bei aller vorgegebener Erotik empfinde ich keine bei Deinem Text, er wirkt sehr gekünstelt auf mich. Wahrscheinlich liegt das an mir und meiner Prüderie :-)
Muss mal sehen, was Du sonst noch so schreibst :-)
LG KB

nach oben

#4

Deine Brüste fliegen

in Liebe und Leidenschaft 29.08.2006 18:32
von Michael Lüttke (gelöscht)
avatar
der text ist so eine art begrüßungstext von mir. ich mag ihn inzwischen, weil er soviele interpretationen zulässt. nie habe ich es erlebt das man ihn einheitlich gut oder schlecht fand. das finde ich schön.

letztendlich geht es echt nicht um sex, sondern um das zusammenleben.


michael

nach oben

#5

Deine Brüste fliegen

in Liebe und Leidenschaft 03.09.2006 08:42
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Sry, ich kann nicht anders, aber wenn man bei einem erotischen Gedicht zu lachen beginnt, dann ist da wo der Wurm drinnen.

erzittere bei jedem Wort,
das du mir sanft und nass
ins Ohr schleuderst.

Wie kann man bitte etwas sanft schleudern? Bzw. Wie kann man ein Wort sanft und nass jemandem ins Ohr schleudern? Ich kann jemandem ins Ohr spucken, aber ein nasses Wort ist mir gänzlich unbekannt. Das ist mit Abstand einer der dümmsten Sätze, die ich in letzter Zeit gelesen habe.
Erotikfaktor: nicht vorhanden

Deine Brüste fliegen in den warmen Süden
und ich darf ein Vogel
dieser Formation sein.

Bei mir entsteht das Bild, dass der Sklavenbengel die Matrone ordentlich bearbeitet, sodass die dicken Hängetitten ihm um die Ohren fliegen wie einem Vogel die Windböen.

Erotikfaktor: Null
Ungewollter Spaßfaktor: Hoch

...erwarte deine unbändige
nie versiegende fordernde Überlegenheit,
die mich ermattet,
wie einen Wanderer,
der nach langem Weg
wieder in dein Becken sinkt.

Dieser Lyrische Vergleich mit dem Wanderer ist wieder dermaßen komisch, wenn man sich das entsprechende Bild vor Augen hält. Der müde Wanderer, also der Sklavenstricher, sinkt in die Speckfalten der Domina zurück, nachdem er ihr gezeigt hat, was eine Harke ist.
Dieses Bild eingefügt in die platte Wanderermetaphorik ist dann noch einmal ein Brüller.

Also auch hier: Erotik: Null
Ungewollter Spaßfaktor: Hoch

LG Gem

edit: Womöglich ist es nur in der falschen Kategorie gepostet worden.
Also: Natur oder Humor, alles Andere scheidet aus.


nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: melidd
Forum Statistiken
Das Forum hat 8860 Themen und 71028 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
gugol, HajoHorst, Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).