http://www.E-LIEratum.de
#1

Sch(l)üsseltraum

in Mythologisches und Religiöses 26.08.2006 22:06
von kein Name angegeben • ( Gast )
Sch(l)üsseltraum

Du beleckst eine glühende Narbe,
als sei es die güldene Reparaturstelle
einer wertvollen, japanischen Teekeramik
aus dem 17. Jahrhundert...

Kostbarkeit aus alter Zeit,
deren Wert Kriege überdauerte,
deren Besitzer dich heute wohl
nicht mehr sonderlich interessieren.

Bronzene Fabelwesen treiben
ihr Spiel in deiner Traumschüssel,
die gefüllt ist mit Orchideenlabyrinthen,
einer gemeinsamen neuen Zeit.

Lassen wir uns gefangen nehmen
von den Düften des Blütentees
und trinken wir auf das Wohl
der neuen Besitzer...

die aus dem Teeblättersatz
Zukunftsmagie deuten könnten.
Wenn ich aus deiner Schale lese,
spüre ich Frieden und Lust.


Fotocollage

nach oben

#2

Sch(l)üsseltraum

in Mythologisches und Religiöses 27.08.2006 00:52
von kein Name angegeben • ( Gast )

Zitat:

Haselnuss schrieb am 26.08.2006 23:29 Uhr:
deine Verse lassen tief blicken, balanciert bis ins kleinste Tüpfelchen.
...Deine Collage inspiriert zu mehr.



@Haselnuss: Danke für deinen netten und interessanten Kommentar. Nun frage ich mich natürlich, was du damit meinst...

- die Collage reizt mich selber zu mehr, da ich allerdings schon des öfteren hörte, ich würde meine Gedichte oft inhaltlich überfrachten, habe ich es erst einmal gelassen.
Wenn du dich auch davon inspieriert fühlst- nur zu, tu dir keinen Zwang an.
- was siehst du in meiner abgründigen Tiefe, Haselnuss?

@Al Le Gorien: Wenn du statt ruhigem Teegenuss eher Hast und Zeitgefangenschaft in den Zeilen siehst, würde ich das gern etwas näher erläutert bekommen. Interessante Deutung!

Dank euch beiden!

LG
B.

nach oben

#3

Sch(l)üsseltraum

in Mythologisches und Religiöses 27.08.2006 17:24
von Haselnuss (gelöscht)
avatar
Hallo Bosch!

Vielen Dank für deine interessierte Rückmeldung.
Ich schrieb vor fast 19 Monaten einmal über einen Krug, seine Entstehung und Bestimmung.
Dein Werk ist sehr ähnlich, wenn auch die Aussage meines Gedichts nie im Forum hinterfragt noch verstanden wurde. Seit jener Zeit muss ich oft daran denken.
Später habe ich den Versen einen psychologischen Aspekt hinzugefügt. Sie sind die Eingangsbemerkung zu einem Roman geworden, den man als 'Schlüsselerlebnis' definieren könnte. Dein Avatar passt übrigens ganz vorzüglich zu dem Inhalt.
Ja, ich werde mich mit Deiner Teeschale näher beschäftigen, gilt sie doch als Muster für sehr viele Gedanken verschiedenster Darlegung und unterschiedlicher Intensität. Das Ergebnis wird sicherlich in das Projekt einfließen, mit dem ich mich zur Zeit beschäftige.

Ist es nicht schön, wenn etwas, das beendet wurde, neu aufgebrochen wird?

Lieben Gruß
Haselnuss

nach oben

#4

Sch(l)üsseltraum

in Mythologisches und Religiöses 27.08.2006 17:37
von kein Name angegeben • ( Gast )
Liebe Haselnuss,

poste doch einfach mal den Link dazu, falls dein Krug hier im Forum steht. Es passt inhaltlich zusammen, wie du sagst....würde ich gern mal lesen.
Ich wundere mich oft im Nachhinein, was ich da eigentlich geschrieben habe, weil ein guter Teil davon ohne große ratio zusammen kommt. Hinterher stelle ich rote Fäden fest, die sich von farblos zu rot umgewandelt haben. Und dann lerne ich etwas daraus, da werden Dinge bewusst/er.


Zitat:

Ist es nicht schön, wenn etwas, das beendet wurde, neu aufgebrochen wird?




Ist für mich ein mehrdeutiger Satz- einerseits ist es generell befreiend und mitreißend, wenn etwas neues entsteht, alle Hoffnungen richten sich auf ein Ziel...bis zur nächsten Desillusionierung. (Sisyphos lässt grüßen)
Andererseits klingt es sogar hönisch- denn wenn eine alte Narbe aufplatzt, gibt es eher Schmerzen.

Dein Projekt erklärsrt du mir sicher noch an anderer Stelle???

LG
B.

nach oben

#5

Sch(l)üsseltraum

in Mythologisches und Religiöses 27.08.2006 18:32
von Haselnuss (gelöscht)
avatar
Liebe Bosch!

Holla, das ist ein sehr intensiver Brief (deine Emotionen sogar in der Rechtschreibung).
'...klingt es sogar höhnisch'. Was klingt höhnisch, bitte? Das Ziel, auf das sich alle Hoffnungen richteten und das zunichte gemacht wird? Ich, liebe Bosch, verfolge das Hohn bekleidete Ziel nicht, das dir, mit einer Teufelsfratze in deinem Satz verziert, vielleicht im Kopf herumschwirren mag.

Schön, dass dir, Bosch, Einiges bewusst geworden ist. Mir ist es zuwider, alte persönliche Erkenntnisse auf dem Forumsteller zu präsentieren. So etwas wird grundsätzlich an anderer Stelle verarbeitet.

Wenn du meinen Nick anklicken würdest, wüsstest du, was ich im Tümpel veröffentlicht habe. Und mit etwas Programmiergeschick und den entsprechenden Verbindungen findest du auch meinen 'Krug' wieder. Mir fehlen die Verbindungen. Ich habe den damals eingestellten Vers nur noch auf einer Diskette und in einem roten Ordner.

Und jetzt bitte ich dich, dich zu beruhigen! Ich habe dich nicht beleidigt. Ein Echauffieren führt immer in die Sackgasse, Biggy.

Angesichts deiner Zeilen werde ich mir überlegen, ob ich dir mein Projekt erkläre. Ich bin allergisch gegen die kleinen rot-gelben Smilies mit den spitzen Öhrchen.

Schnurrende Grüße,
Haselnuss

nach oben

#6

Sch(l)üsseltraum

in Mythologisches und Religiöses 27.08.2006 19:27
von kein Name angegeben • ( Gast )
Liebe schnurrende Haselnuss,

du hast das in den völlig falschen Hals gekriegt. Ich keepe grad ganz cool, ausrasten tue ich relativ selten (als Waage).
Okay, den Spitzohrigen lasse ich künftig bei dir weg (obwohl ich ihn liebe).
Ich bin nur immer erstaunt über unsere Sprache und ihre vorprogrammierten Missverständnisse. Und ich empfinde das GENERELL als Bereicherung, wenn etwas doppeldeutig ist, weil es dann zu neuen Überlegungen führt, aus alten Denkschemen heraus.
Du musst nicht misstrauisch sein, ich habe deinen Beitrag als Bereicherung empfunden und mit Freude gelesen.
Den Höhnischsatz habe ich ungeschickt formuliert, so dass du nun sauer auf mich bist. Sorry!

LG
B.

nach oben

Die Top100 Literatur-Seiten im Netz FSM Die Top100 Kunst-Seiten im Netz

Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ArielVonLenor
Forum Statistiken
Das Forum hat 8836 Themen und 70886 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Alcedo

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).