http://www.E-LIEratum.de
#1

Lieber Wände

in Diverse 03.08.2006 20:28
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Lieber Wände

Paar Verse über Regen,
das fehlte grade noch.
Schreib du sie doch!
Ich aber bin dagegen.
Was wär denn daran klug?
Ich plane hier mitnichten,
den Regen zu verdichten.
Der ist schon dicht genug.
Er trommelt wie das Tier
an meine trüben Scheiben,
und dazu was zu schreiben,
verschwendet bloß Papier.
Die Außenwände halten
den Regen von mir fern.
Ich hab sie deshalb gern,
die grauen, dicken Alten.
Ich will viel lieber Wände
mit meinen Worten fassen.
Selbst die von außen nassen,
die sprechen manchmal Bände.
Ich schweige, um zu lauschen,
was meine Mauern sagen,
doch muss ich das vertagen.
Ich hör nur Regenrauschen.

nach oben

#2

Lieber Wände

in Diverse 03.08.2006 21:40
von Motte | 137 Beiträge | 137 Punkte
Hallo GW,

auch wenn man sich (jedenfalls in meinen Gefilden) nach drei Wochen Trockenheit und Hitze eher darüber aufregt, dass sich die spärlichen Regenwolken nach 10 Minuten schon wieder verpieseln, hat mir dein Anti-Regen-Gedicht soeben den Schmunzler des Abends eingebracht!
Vielleicht ist es ja eine Vorahnung darauf, dass hier demnächst unzählige Regenhymnen gepostet werden oder es entstand aus Solidarität mit den Unwettergeplagten NRWlern... Ich hab mich jedenfalls trotzdem gefreut und es gern gelesen!
(Obwohl ich den fürcherlichen Regenkrach doch den stummen Mauern vorziehn würde oder den gerade erst erlebten heißen Tagen, an denen selbst die Vögel zu fertig sind um noch zu singen.... Naja, mir ist wohl die Ironie entgangen.)

Zuerst wollte ich dir vorschlagen die Strophen abzusetzen, aber dann würde wohl der optische Effekt baden gehen, da der Text ja selbst wie eine Mauer dasteht. Bei der Länge ist das jedenfalls keine Leseblockade, da das Gedicht rund und rhythmisch geschrieben ist. Durch die kurzen Zeilen und den Trochäus wirkt er nur in der Weise abgehackt, als wenn das lyrI sich auch mit dem Sprechrhythmus gegen das permanente Regenrauschen stellen würde. Passt!

Eine Zeile versteh ich nicht: “Er tröpfelt wie das Tier“ ...beim Wasserlassen?

Liebe Grüße,
Motte

nach oben

#3

Lieber Wände

in Diverse 03.08.2006 21:42
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo Motte,

danke. Hab's gerade gesehen und korrigiert. Ich meinte "trommelt". Du weißt. Das Tier bei den Muppets?

Danke für Deinen lieben Kommentar.

Grüße,
GW

nach oben


Besucher
0 Mitglieder, 1 versteckter und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8969 Themen und 67230 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).