http://www.E-LIEratum.de
#1

Tanz auf dem Vulkan

in Humor und Fröhliches 18.07.2006 16:56
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Tanz auf dem Vulkan

„Genug der Worte sind gesprochen“,
und Gleichklang malt ein laues Bild,
die Kunst, der wir uns einst versprochen,
führt sie nun Narrenkapp im Schild?

Entbehrlich ist der Sinn von Worten,
kryptlogisch kommen sie daher,
modernes fließt nun aus Retorten,
der Kritiker nickt deutungsschwer.

„Ich habe zwar kein Wort verstanden,
egal, es hört sich riesig an“,
vielleicht geht mir der Geist abhanden,
nun denn, ich mache mit im Wahn.

nach oben

#2

Tanz auf dem Vulkan

in Humor und Fröhliches 18.07.2006 17:17
von sEweil | 654 Beiträge | 654 Punkte
Hallo Knud.

Wie lang ist es her? Ach, seisdrum.

Du weißt es doch, dass ich mich nie als großer Fan deiner entpuppte, aber deine neueren Werke empfinde ich als deutlich gereift, sprachlich gesehen. (Nicht, dass ich solches schaffen könnte, verstehe das nicht falsch, wir Kritiker sind jene, die nichts können und deswegen anderen sagen können, wo es an ihnen hackt.)
Na, hier haben wir uns auch gleich angesprochen, gut gut.

Genug der blumigen Worte, auf zum Gedicht!

Ich Xe mal durch, weils mir beim Lesen wo zum stolpern schien.

xXxXxXxXx
xXxXxXxX
xXxXxXxXx
xXxXxXxX

xXxXxXxXx
xXxXxXxX
xXxXxXxXx
xXxXxXxX

xXxXxXxXx
xXxXxXxX
xXxXxXxXx
xXxXxXxX

Wie man sieht, irrte ich.

Am krypt beiß ich mir die Zähne aus, kann mans auch anders betonen? hm. Fehlt da nicht ein O ?
Fehlt ein O, oder les ich nur so.

„Genug der Worte sind gesprochen“,
und Gleichklang malt ein laues Bild,
die Kunst, der wir uns einst versprochen,
führt sie nun Narrenkapp im Schild?


Hier spricht ein Lyr. Du zu einem Lyr. Wir aus Kritikern, die in ihrer Meinung einher gehen, das laue Bild spricht aber für ein schwammiges Meinungsbild derer.
Die Kunst, ist sie verloren? Nicht mehr das, was wir ihr zudachten, weil Kritiker es sind, die ihm die Bedeutung geben?

Entbehrlich ist der Sinn von Worten,
kryptlogisch kommen sie daher,
modernes fließt nun aus Retorten,
der Kritiker nickt deutungsschwer.


Die Kritiker reden schwammig, ohne Sinn in den Worten und hauptsache so, dass es kaum einer verstehen kann "kryptlogisch"
Dabei schön Contenance wahren und deutungsschwer nicken.

„Ich habe zwar kein Wort verstanden,
egal, es hört sich riesig an“,
vielleicht geht mir der Geist abhanden,
nun denn, ich mache mit im Wahn.


Die Verse 1 und 2 finde ich riesig. (Auch wenn ich kein Wort verstanden habe, Scherz beiseite )
Im Ernst, die gefallen mir.
Das Ende kommt dann komisch, da ich doch dachte, dass die Kritiker den Blödsinn ernst meinen.
Oder ihnen ist einfach wahrlich der Geist abhanden gegangen.

Grinsen musste ich schon, vor allem, da ich mich hier preis gebe selbst als solcher dastehen zu können.
So gesehen hat es doch voll gewirkt.


Lg Thomas

edit: *nickt deutungsschwer*

nach oben

#3

Tanz auf dem Vulkan

in Humor und Fröhliches 18.07.2006 18:01
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
danke Thomas,
hier noch etwas Aufhellendes:
das "O" von kryptologisch habe ich weggelassen und eine Neuschöpfung ,keine alten ausgelutschten Begriffe mehr, versucht, mit einem Augenzwinkern und nicht dem Zeigefinger. Ebenso letzte St der Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung "Zugeständnis an den Kommerz".
Danke für Deine umfangreiche Würdigung,
lG
Knud

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8969 Themen und 67229 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).