http://www.E-LIEratum.de
#1

Mitte

in Düsteres und Trübsinniges 17.07.2006 09:27
von kein Name angegeben • ( Gast )
Ein ganzes Firmament dreht sich
Um mein sternengekränztes Haupt
Doch meine Sonne ist längst schon
Ausgebrannt

Vergangen hinterm Nachtblau meines Himmels

Dennoch -
Zu Bronze gewordene Fingerspitzen
Umgarnen meinen Leib wie immer
Es sind die meinen - so wie es immer
Die meinen
waren

Wo ist sie, deine Sonne?
Stand ich nicht einst in ihrem warmen Licht?
Doch nun - verbannt in diese Schatten
Dort fürchte ich, ich bin verloren
Du bist verloren
Für mich

Ich stehe in der Mitte dieser schwarzen Nacht
Und frage mich
Weshalb verließen mich die Sonnenstrahlen?
Warum steh ich am Rand der Dunkelheit
Und nicht im hellen Licht,
Der Mitte deiner Welt?

16.07.2006

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: melidd
Forum Statistiken
Das Forum hat 8860 Themen und 71028 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
gugol, HajoHorst, Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).