http://www.E-LIEratum.de

#21

Wehrlos

in Ausgezeichnete Lyrik 25.08.2006 12:11
von Joame Plebis | 3.476 Beiträge | 3363 Punkte
Hier nicht aus tiefster Überzeugung zu gratulieren, das kann ich nicht!

Weil mir auch das zu wenig ist, so füge ich noch hinzu:
Mit großem Abstand und vollem Recht ein Werk, dessen sich der Worttümpel noch würdig erweisen müßte!

Das Denkmal das Du Dir setzt, nimmt immer konkretere Formen an.
Egal wie andere auch immer darüber denken mögen, doch ich
finde dieses Werk großartig!

Joame

nach oben

#22

Wehrlos

in Ausgezeichnete Lyrik 25.08.2006 13:17
von Haselnuss (gelöscht)
avatar
In Anbetracht der Gewichtigkeit des Themas und der detaillierten Ausführungen zu seiner Aussage halte ich die Wortwahl doch stellenweise für etwas umgangssprachlich. (toppen - verkloppen - Heulen - Putze)

Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, dass der Schreiber ein Bild ins Netz stellt, auf dem sich das Kinn einer Person 'kräuselt' (*Kopf schüttel*). Diese Akrobatik möchte ich auch lernen.

Nichts für ungut.

glvg
Haselnuss

nach oben

#23

Wehrlos

in Ausgezeichnete Lyrik 25.08.2006 13:24
von Krabü2 | 797 Beiträge | 797 Punkte
Hi Hazlenut,
natürlich gibt es ein Kinnkräuseln. Das sieht kraus aus, wenn vor allem Kinder versuchen, ihre Mimik im Griff zu halten, nicht zu weinen. Das sind einfach noch Gesichtsmuskeln, die ein Erwachsener so kaum noch hat. Wundere Dich also nicht, dass Du das kaum noch wirst erlernen können.
Toppen-verkloppen-Heulen-Putze sind ebenfalls alles stimmige Ausdrücke für ein Kind, zum Jugendlichen heranreifend oder mit älteren Geschwistern, deren Redensart es übernimmt.
Vielleicht ist Dir einfach entgangen, dass sich das lyrI sehr gut an seine Kindheit zurückerinnern kann?! und im erwachsenen Alltag darüber zu reflektieren weiß? (kann ja auch nicht jeder *smile*)
LG U

nach oben

#24

Wehrlos

in Ausgezeichnete Lyrik 25.08.2006 13:37
von Joame Plebis | 3.476 Beiträge | 3363 Punkte
Es sollen doch nicht Kleinigkeiten hochgespielt werden, wo ich keine Probleme sehe. Sie könnten aber per Fingerschnipps abgeändert werden, wenn der Schreiber es wollte.
Das ganz Wesentliche, die Aussage, die Charakterstudie, ist feinster Art und einmalig.

Joame

nach oben

#25

Wehrlos

in Ausgezeichnete Lyrik 25.08.2006 13:40
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Dann ist es wohl an der Zeit, mich zu bedanken und Gott um Milde zu bitten für jene, die da so schamlos überzogen.

Der Bürste gilt doppelter Dank für die stellvertretende Verteidigung des Werkes. Ich hätte nur mit dem Kopf schütteln und die Stirn kräuseln können (das zumindest habe ich mir erhalten), du fasstest es in die richtigen Worte.

nach oben

#26

Wehrlos

in Ausgezeichnete Lyrik 25.08.2006 14:09
von Joame Plebis | 3.476 Beiträge | 3363 Punkte
Das Kinn 'kräuseln', sicher nur ein Ausdruck dafür, unter dem man sich sehr gut etwas vorstellen kann. Es kommt sowohl bei Erwachsenen als auch Kindern vor, egal welchen Geschlechtes. Es ist ein Vorgang, der Haselnuss nur per Filmsequenz übermittelt werden könnte, mit einem Bild alleine ist es nicht getan, obwohl der Kenner dieser Mimik, auch das zu deuten wüßte.

Maßloß überzogen wurde hier nicht - nicht aus Gefälligkeit und nicht im Promilledusel.
Ich finde die Beschreibung derart gut, eben durch so kleine Ausdrücke/Worte, die andere vielleicht nicht so aufnehmen wie ich.
Es wäre eine mühevolle und langwierige Suche, ein Werk zu finden, das eine so gute Beschreibung mit dieser Treffsicherheit der Ausdrücke aufweist.

nach oben

#27

Wehrlos

in Ausgezeichnete Lyrik 25.08.2006 22:12
von Haselnuss (gelöscht)
avatar
Mann-oh-Mann!!! Was macht Ihr denn jetzt für einen Aufstand um meinen Kommentar?!!! Ihr wisst doch, dass ich eine unverbesserliche Meckerliese bin. So what?? Habe ich Muh vielleicht auseinandergerissen? Nein - würde mir auch nicht im Traum einfallen. Jawoll!!!

Haselnuss

nach oben

#28

Wehrlos

in Ausgezeichnete Lyrik 29.08.2006 23:50
von Roderich (gelöscht)
avatar
Hallo Mattes,

ich möchte auch ganz herzlich gratulieren - ein würdiger Sieger und Schande über mich, dass ich das Gedicht so lange unkommentiert ließ (obwohl mehrmals gelesen).

Viele Grüße

Thomas

nach oben

#29

Wehrlos

in Ausgezeichnete Lyrik 30.08.2006 17:34
von Fabian Probst (gelöscht)
avatar
das ist wirklich gut geschrieben. Für mich war es nicht das Gedicht des Monats, aber verdient hat es diesen Titel trotzdem. Ein Widerspruch? Nein, denn die Art der Texte war sehr unterschiedlich, ihre Klasse auf gleichem Niveau, wie ich finde.

lg,Fabian


nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8967 Themen und 67224 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).