http://www.E-LIEratum.de
#1

Lethargisch

in Philosophisches und Grübeleien 09.05.2006 23:34
von Roderich | 645 Beiträge | 645 Punkte
Lethargisch


Apathisch kratze ich Minuten
von den Wänden und atme
vertraute Abgase

Lethargisch sitze ich still,
höre den Wind von Freiheit
säuseln

Aufbruch? oder doch eher
Abbruch

nach oben

#2

Lethargisch

in Philosophisches und Grübeleien 09.05.2006 23:40
von Roderich | 645 Beiträge | 645 Punkte
Hallo Uschi,

nicht ganz Jetlag. Vor dem Jetlag. Habe ich noch in N.Y. geschrieben.

Liebe Grüße

Thomas

PS: Immerhin freut es mich, dass dieses Gedicht eine derart schnelle Reaktion verursacht hat. Das ist ja auch schon mal ein schöner Erfolg und dafür ein großes Dankeschön!

nach oben

#3

Lethargisch

in Philosophisches und Grübeleien 09.05.2006 23:40
von kein Name angegeben • ( Gast )
Hallo Thomas,..

wenn ich mir das so anschaue, werde ich wohl demnächst auch mal eine kleine Auszeit nehmen müssen.

Gefällt mir ausgesprochen gut. Einzig das und hinter sitze ich still würde ich zu Gunsten des Leserhythmus weglassen, aber auch so ein wirklich gelungener Wiedereinstand.

Beste Grüße, Benno


nach oben

#4

Lethargisch

in Philosophisches und Grübeleien 09.05.2006 23:43
von Roderich | 645 Beiträge | 645 Punkte
Hallo Benno,

vielen Dank für Lob und Anregung. Mit dem "und" hast du Recht, da werde ich gleich einmal den Radierer ansetzen.

Viele Grüße

Thomas

nach oben

#5

Lethargisch

in Philosophisches und Grübeleien 09.05.2006 23:50
von Ulli Nois | 554 Beiträge | 554 Punkte
Hi Roddy, welcome back!

Meine Augen mögen keine langen PC-Texte, deshalb schon mal einen ersten Pluspunkt für dieses Kurzgedicht. Nun ist es nicht gerade lustig, apathisch und lethargisch zu sein, aber du kriegst es immer wieder hin, dich selbstironisch aus dem Sumpf zu ziehen. Das mag ich sehr an deinen Texten...

Auch wenn das Ich hier eher depressiv "abbricht", so weiß es doch darum, dass aus solchem Brechen später Aufbrüche und Durchbrüche erwachsen können... Jetzt schweige ich aber, bevor es noch zum Säuseln oder Sülzen wird...

Lieben Gruß, Ulli

nach oben

#6

Lethargisch

in Philosophisches und Grübeleien 09.05.2006 23:56
von Roderich | 645 Beiträge | 645 Punkte
Hallo Ulli,

hab vielen Dank für deinen Kommentar. Tja, in der Kürze liegt die Würze, heißt es bei uns. Was mich nicht unbedingt vor dem Verfassen von (zu) langen Texten schützt, aber hier scheinbar zum Tragen kommt.

Ein bisschen Selbstironie macht die ganze Sache immer ein wenig leichter und wen kann man schon so herrlich auf die Schaufel nehmen wie sich selbst? Allerdings geht es auch bei mir nicht immer lustig zu. Hatte gerade eine wirklich seltsame Phase, die zeitgleich zu den Texten "Stilles Blut" (Düsteres) und "Zu später Stunde über das Ende aller Dinge sinnierend" (Humor und Fröhliches) geführt hat. Ich dürfte in N.Y. wohl doch einen bleibenden Schaden davongetragen haben ...

Jedenfalls noch einmal vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren.

Viele Grüße

Thomas

nach oben

#7

Lethargisch

in Philosophisches und Grübeleien 10.05.2006 00:05
von Ulli Nois | 554 Beiträge | 554 Punkte
Den Text "Stilles Blut" habe ich erst nach meinem Kommentar zu diesem Geedicht gelesen --- und ich muss zugeben, da bin ich dann innerlich auch sehr still geworden ... und habe nur leise den Button "Zustimmung ohne Worte" gedrückt ... Ich hoffe, du hast das gemerkt...

Übrigens, sagte nicht schon Hölderlin: "was bleibet aber, ist der Schaden?"

Da sind wir doch in guter Gesellschaft?!!


nach oben

#8

Lethargisch

in Philosophisches und Grübeleien 10.05.2006 00:09
von Roderich | 645 Beiträge | 645 Punkte
Hallo Ulli,

da in Österreich die Leitungen etwas langsamer sind, ist der Impuls des Button-Drückens erst jetzt bei mir angekommen. Hab aber vielen Dank dafür!

Und ja, einen Schaden haben wir doch alle, oder? Kein Grund, das ernst zu nehmen - ist schließlich eine ganz banale Massenerscheinung.

Viele Grüße

Thomas

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HajoHorst
Forum Statistiken
Das Forum hat 8814 Themen und 70739 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
alba, Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).