http://www.E-LIEratum.de
#1

Vorfrühling (Okto)

in Natur 29.04.2006 17:38
von kein Name angegeben • ( Gast )
Möchte mich mit diesem Okto vorstellen:


Wenn samtgraue Weidenkätzchen
an einem frischen Vorfrühlingsmorgen
in liebevoll gepflegten Gärten,
beim Segeln der Wolkenschatten
Tautropfenkristalle fangen
und auf ihre Pelzmäntelchen legen,
sehnt sich der Tag
schon nach Wärme.

nach oben

#2

Vorfrühling (Okto)

in Natur 29.04.2006 18:57
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Hallo Beiss mich

Willkommen im Tümpel
Na das ist ja schon ein hübscher Einstand, den du hier präsentierst.
Für mich persönlich ist es wohl etwas zu kuschelig, aber das macht ja nichts, es gibt ja noch andere Dichter hier und meine Meinung wird für gewöhnlich eh negiert.
Ich hoffe dir gefällt es hier bei uns und du hast deinen Spaß.

LG Gem

Ps.: Nur um es dir im Vorfeld zu sagen: Du solltest auch bei anderen Werken deinen Senf dazu geben, damit erhöht sich die Anzahl der Kritiken unter deinen eigenen Gedichten.
Fang gleich bei mir an.
Nein, fang bitte nicht bei mir an, ich dränge mich auch so schon genug in den Vordergrund.

nach oben

#3

Vorfrühling (Okto)

in Natur 29.04.2006 21:02
von kein Name angegeben • ( Gast )

Zitat:

Gemini schrieb am 29.04.2006 17:57 Uhr:
Hallo Beiss mich

Willkommen im Tümpel
Na das ist ja schon ein hübscher Einstand, den du hier präsentierst.
Für mich persönlich ist es wohl etwas zu kuschelig, aber das macht ja nichts, es gibt ja noch andere Dichter hier und meine Meinung wird für gewöhnlich eh negiert.
Ich hoffe dir gefällt es hier bei uns und du hast deinen Spaß.

LG Gem
.


Danke.


Zitat:

Ps.: Nur um es dir im Vorfeld zu sagen: Du solltest auch bei anderen Werken deinen Senf dazu geben, damit erhöht sich die Anzahl der Kritiken unter deinen eigenen Gedichten.
Fang gleich bei mir an.
Nein, fang bitte nicht bei mir an, ich dränge mich auch so schon genug in den Vordergrund.


Jup, ist mir schon klar. Kenne mich aus in Foren. *lächel* Aber danke.Und ich werde bei dir anfangen

nach oben

#4

Vorfrühling (Okto)

in Natur 30.04.2006 08:01
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte

Zitat:

Beiss mich schrieb am 29.04.2006 21:02 Uhr:
Jup, ist mir schon klar. Kenne mich aus in Foren. *lächel* Aber danke.



Das hat gar nicht so viel mit dir zu tun. Ich bringe diesen Satz nur gerne immer wieder einmal an.

nach oben

#5

Vorfrühling (Okto)

in Natur 30.04.2006 12:56
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi BM

Ich las die Def. eines Oktos auf com. Ehrlich gesagt, haut mich diese Formgebung nicht vom Sockel. Ist das was Neuzeitliches? Und welcher "Sinn" steckt dahinter? Ich will ja nicht so vermessen sein, nichts Neues zu akzeptieren, aber es sollte doch etwas dahinter stecken und nicht bloss aus einer Laune heraus entstehen. Anyway .... zum Text:

Ein nettes Naturbild zeichnest du da auf, leider, durch die vielen Adjektive, überladen. Es fehlt die Leichtigkeit eines Vorfrühlingsmorgen. Das ergibt sich natürlich zwangsläufig durch die Vorgabe dieses "Oktos", was aber dem Text nicht zu Gute kommt. Die Pelzmäntelchen finde ich witzig, ein schöner Vergleich, aber ansonsten kann ich mit dem Gedicht nicht viel anfangen. Zu süss und zu gewollt.

Gruss
Margot

P.S. Ah ja, ein Willkommen im Tümpel, auch von mir.


nach oben

#6

Vorfrühling (Okto)

in Natur 30.04.2006 14:18
von kein Name angegeben • ( Gast )
Ich lernte die Form auch auf .com kennen. Mir persönlich gefällt sie sehr gut.Das es neuzeitlich ist denke ich schon, die Form kennen wenige.

Das mit den Adjektiven habe ich nun schon mehrmals gehört, meiner Meinung nach sind es gar nicht so viele, nur treffen sie ziemlich kurz nacheinder auf. In Zeile 3 könnte ich ohne problem eins weglassen, falls es dem text zugute kommt....?!


Danke für die Kritik:)

Herzlichst,
Beisserchen

nach oben

#7

Vorfrühling (Okto)

in Natur 30.04.2006 16:14
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Dass es wenige kennen, liegt evtl. daran, dass es das Ding nicht gibt, meinst du nicht auch? Aber wenn du mir einen Link dazu geben könntest, wo ich mich darüber informieren kann, wäre ich dir sehr verbunden. Mich würde der geschichtliche Aspekt dazu interessieren.

Und wenn dir an verschiedener Stelle das Gleiche "angekreidet" wurde, dann kann es durchaus sein, dass daran was ist, ne? Ob und wie du deinen Text änderst, liegt an dir. Wenn's für dich so passt, dann bin ich die Letzte, die dir das ausreden will.

Gruss
Margot

nach oben

#8

Vorfrühling (Okto)

in Natur 30.04.2006 16:31
von kein Name angegeben • ( Gast )

Zitat:

Margot schrieb am 30.04.2006 15:14 Uhr:
Dass es wenige kennen, liegt evtl. daran, dass es das Ding nicht gibt, meinst du nicht auch? Aber wenn du mir einen Link dazu geben könntest, wo ich mich darüber informieren kann, wäre ich dir sehr verbunden. Mich würde der geschichtliche Aspekt dazu interessieren.

Und wenn dir an verschiedener Stelle das Gleiche "angekreidet" wurde, dann kann es durchaus sein, dass daran was ist, ne? Ob und wie du deinen Text änderst, liegt an dir. Wenn's für dich so passt, dann bin ich die Letzte, die dir das ausreden will.

Gruss
Margot

Warum sollte jemand eine Form erklären die es nicht gibt?
Natrülich liegt etwas daran, habe auch nie etwas anderes behauptet. Ich bin an der Überarbeitung bei mir geht das nicht einfach so ''schnell schnell''
Es ist nicht leicht das mit den Adjektiven zu ändern..., aber ich geb mir Mühe.

Herzlichst ,
Beiss mich

Edit: Ich habe Kö (welche die gedichtform auf .com erklährte) gefragt, da man im internet sowie bei googel wirklich nichts viel finden kann.
Sie hat diese Gedichtform in einer Lyrikwerkstatt kennen gelernt und weiss die Herkunft auch nicht.
Tut mir leid, dass ich nicht mehr sagen kann.

nach oben

#9

Vorfrühling (Okto)

in Natur 30.04.2006 16:38
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Warum? Nun ja, da gibt es sicher viele Gründe. Aufmerksamkeit, Experiment, Spieltrieb … etc. Einer setzt sich einfach hin und fabriziert was und benennt es dann. Ich könnte ja auch ein paar Regeln für einen Text aufstellen und das Ganze dann 'Margoelle' nennen. Et voilà, schon hätten wir eine neue Form! Und in hundert Jahren stände ich dann in allen Lehrbüchern.

btw. Niemand nötigt dich zur Überarbeitung und zum Stress schon gar nicht.

nach oben

#10

Vorfrühling (Okto)

in Natur 30.04.2006 19:35
von kein Name angegeben • ( Gast )
Ok, hier die Überarbeitung,habe aber wirklich nur die adjektive verändert oder gelöscht, da das Bild gleich bleiben sollte.


Wenn samtgraue Weidenkätzchen
an einem Vorfrühlingsmorgen
in den erwachenden Gärten, (oder: in langsam erwachenden Gärten)
beim Segeln der Wolkenschatten
Tautropfenkristalle fangen
und auf ihre Pelzmäntelchen legen,
sehnt sich der Tag
schon nach Wärme.

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ArielVonLenor
Forum Statistiken
Das Forum hat 8836 Themen und 70878 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).