http://www.E-LIEratum.de
#1

Der Kartoffelkeller

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 10.04.2006 12:51
von Olaf Piecho | 111 Beiträge | 111 Punkte
Wer Fehler macht, kommt in den Kartoffelkeller. Diese Drohung hängt über mir, wie eine schwarze Wolke. Natürlich fürchte ich mich nicht vor einem Keller. Zumindest nicht vor einem, dessen trockene Räume auch gut zum Wohnen geeignet scheinen. Solche Räume verdienen nicht den Namen Keller. Vielmehr sind sie ein Produkt unserer rationierten Spaßgesellschaft, in der jeder Platz sinnvoll genutzt werden muss. Schließlich hat er doch viel Geld gekostet. Nennen wir solche Räume lieber nach ihrem Verwendungszweck: Abstellraum, Werkstatt, Tischtennisraum, Kinderzimmer, Folterkammer, Sicherungskasten und Zählerableseraum, Gästezimmer, Arbeitsraum. Bitte ergänzen Sie hier der Vollständigkeit halber selbst und nach Belieben.

Wirkliche Keller hingegen haben ein dunkles Vermächtnis. Ausgetretene Sandsteinstufen führen in eine feuchte Muffigkeit.
Tiefer.
Alte Spinnweben hängen als schwappende Gewebe an den Wänden, hier müsste ich einmal mit dem Staubwedel lang gehen. Irgendwann waren die Mauern einmal weißgekalkt, der raue Putz hat den Schwarzstaub aufgehalten und verhindert so ein zu grelles Reflektieren des uns begleitenden Kerzenlichtes.
Tiefer!
Die Oberweltgeräusche bleiben zurück, mit jedem Schritt wird es leiser. Die wenigen Kellerklänge dringen Konzentriert an unser Ohr. Tropf. Tropf. Tropf. Ach, das wird die Verschraubung an der Wasseruhr sein. Ist sie also immer noch nicht dicht. Dabei hatte ich sie doch letzten Monat erst… Tropf. Tropf.
Tiefer, noch tiefer!
Na klar, bald sind wir unten. Bald spüren wir den leichten Windhauch, von dem ich immer noch nicht sagen kann, wie er eigentlich entsteht. Es muss irgendwo ein Loch geben, eines, welches nach verborgenem Luftaustausch verlangt. Ich halte schützend meine Hand vor die Kerzen und wir folgen dem Gang. Rechts und links liegen mit Holzlatten verschlossene Gewölbekammern. Aus einer ist ein rhythmisches Nagen zu hören. Ritzeritzeritz. Ruhe. Ritzeritzeritz. Ruhe. Sicher eine Maus. Was sonst? Weiter, kommt doch weiter! Da hinten ist es gleich. Da, wo das matte Licht leuchtet. Huch! Wieso leuchtet es da? Da ist jemand! Weitergehen? Wenn wir jetzt nicht weitergehen, werden wir es nie erfahren, wer da vor uns Kartoffeln holt. Und wenn da gar keine Kartoffeln sind? Doch! Ich selbst habe doch die Säcke dahin getragen. Nur noch die paar Schritte, los kommt!

Wer Fehler macht, kommt in den Kartoffelkeller. Da seid ihr nun. Ich lasse Euch die Kerze. Zurück finde ich auch ohne Licht. Ich kenne ja den Weg, kenne ihn gut. Und hole nun die Nächsten.


nach oben

#2

Der Kartoffelkeller

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 02.05.2006 09:55
von Alcedo • Mitglied | 2.444 Beiträge | 2351 Punkte
oh, schön!

eine kompetente Führung, zurück zu den Kellern der Kindheit. oder sollt ich sagen Besichtigung?
unserer hatte eine Falltür und Holzstufen gehabt. dafür gabs aber im Kindergarten den beschriebenen Folterraum.

hat mir gefallen, obwohl ich auch schon damals eher dazu geneigt hab die Hausspinnen und die großen Schwarzkäfer zu bewundern/beobachten statt mich vor ihnen zu fürchten. was sich natürlich schlagartig änderte wenn der Bruder die Falltür zustieß und sich auch noch draufstellte. ob dann auch Ärger über Furcht gestellt war? es gab sicher Zeiten da wars umgekehrt gewesen.

Gruß
Alcedo

nach oben

#3

Der Kartoffelkeller

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 04.05.2006 16:41
von Olaf Piecho | 111 Beiträge | 111 Punkte
HAllo Alcedo,

da hat sie also doch jemand gelesen...Merci für deine Kommentierung. Mit deinem Bruder sollten wir mal ein Hühnchen rupfen (oder warst du auch mal dran mit draufstellen?)

Grüße von Olaf

nach oben

#4

Der Kartoffelkeller

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 04.05.2006 23:20
von Alcedo • Mitglied | 2.444 Beiträge | 2351 Punkte

Zitat:

Olaf Piecho schrieb am 04.05.2006 16:41 Uhr:
(oder warst du auch mal dran mit draufstellen?)



aber selbstverständlich, ich hab ja damit angefangen! die kleinen Brüder ahmen sowieso bloss alles nach.

ansonsten ist dir doch wohl klar warum kein weiterer Leser antwortet, oder?
die kommen alle nicht damit zurecht, einen Fehler gemacht zu haben...

grinsende Grüße
Alcedo



nach oben

#5

Der Kartoffelkeller

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 05.05.2006 08:07
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte

Zitat:

Alcedo schrieb am 04.05.2006 23:20 Uhr:
ansonsten ist dir doch wohl klar warum kein weiterer Leser antwortet, oder?
die kommen alle nicht damit zurecht, einen Fehler gemacht zu haben...




Also ich für meinen Teil kommentiere Olafs Geschichten nicht, weil er mich zweimal oder dreimal übergangen ist.
Man sollte sich auch mit anderen Werken beschäftigen und eine Kritik zu ihnen abgeben. Das erhöht die Trefferquote.

nach oben

#6

Der Kartoffelkeller

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 06.05.2006 09:48
von Olaf Piecho | 111 Beiträge | 111 Punkte
Lieber Gemini,

leider habe ich keine Ahnung, was genau du meinst. Solltest du dir meine Meinung zu deinen Werken wünschen, dann gib mir einen Wink...

Wahr ist, dass ich mehr Kommentiere als poste, vielleicht nicht immer das Gängige oder bekannte Autoren...

nach oben

#7

Der Kartoffelkeller

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 06.05.2006 09:54
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Eigentlich meinte ich speziell deine Geschichten, bei denen ich dir am Anfang immer etwas dazu geschrieben habe. Da bist du mich zweimal übergangen und irgendwann hast du mir gar nicht geantwortet. Das frustet.

nach oben

#8

Der Kartoffelkeller

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 06.05.2006 10:50
von Olaf Piecho | 111 Beiträge | 111 Punkte
oh, entschuldige meine Nachlässigkeit. Zukünftig werde ich darauf achten.

nach oben

#9

Der Kartoffelkeller

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 06.05.2006 15:29
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Ist ja nichts passiert. Mir ist es immer lieber, wenn man solche Dinge gleich anspricht, dann ist das erledigt und man kann weiter machen.

LG Gem

nach oben

#10

Der Kartoffelkeller

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 10.05.2006 00:21
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Hallo Olaf

Ich habe deine Geschichte nun gelesen und muss sagen, dass sie mir auch gut gefällt. Einzig, das Tropfen. Wäre es hier nicht besser gewesen nur einen Beistrich dazwischen zu machen? Aber ich denke, dass du es so härter gestalten wolltest. Eine gute Geschichte deren Ende ich nicht vorher gesehen habe. Auch durch die direkte Anrede konntest du mich in den Keller mitnehmen. Der Effekt am Ende war somit tatsächlich verblüffend. Denn ich sah mich wirklich mit der Kerze in der Han dganz alleine dort stehen. Auch ist interessant, dass du nicht weiter beschreibst, warum du mich eigentlich dorthin geführt hast. Man kann sich somit selbst ausmahlen, warum und wie man bestraft wird.

LG Gem

Ps.: Jetzt antwortest du mir aber

nach oben

#11

Der Kartoffelkeller

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 10.05.2006 11:08
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
nach oben

#12

Der Kartoffelkeller

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 10.05.2006 11:38
von Don Carvalho • Mitglied | 1.880 Beiträge | 1880 Punkte
Gib ihm Zeit, Gem, der Mann ist auch berufstätig !


nach oben

#13

Der Kartoffelkeller

in Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Dramen. 10.05.2006 16:35
von Olaf Piecho | 111 Beiträge | 111 Punkte
Hallo Gemini,

na schau, da passe ich für einen Moment nicht auf, schon sitze ich in deiner Falle...

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Sehr interessant ist deine Überlegung bezüglich der Tropfen... Tatsächlich könnte ma es so machen, die Wirkung wäre eine andere. Ich wollte das Bild erzeugen, wie ein Tropfen sich langsam löst und mit Kellerschall in eine Lache plitscht. Aber wenn es andere Bilder erzeugt, ist es auch nicht schlimm, Hauptsache der Leser bleibt mit seinen Bildern im Keller...

Don - den ich hiermit nicht übergehen möchte - hatte schon Recht, habe an einer neuen aktuell-Seite für meine Hompage gearbeitet.

Wußtet Ihr, dass veröffentlichte Gedichte/Geschichten (allerdings nur von Autoren aus D...wegen des Portos)auf unserer Seite mit dem Wein des Monats honoriert werden?

Grüße von Olaf

Grüße von Olaf

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HajoHorst
Forum Statistiken
Das Forum hat 8814 Themen und 70735 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).