http://www.E-LIEratum.de
#1

Prosit Neujahr

in Gesellschaft 26.12.2005 12:09
von Roderich (gelöscht)
avatar
Prosit Neujahr (alles wird wunderbar)


Was hatten wir im alten Jahr?

Wohl das,
was wir
immer
hatten.

Verhungerte,
Verdurstete,
Verbrannte,
Erfrorene,
Verpestete,
Vergaste,
Erschlagene,
Erschossene,
Erstochene,
Erdrosselte,
Vergiftete,
Geköpfte,
Gesteinigte,
Verblutete,
Überfahrene.

Darunter

Alte,
Kinder,
Säuglinge
Männer,
Frauen,
Väter,
Mütter,
Söhne,
Töchter,
Omas,
Opas,
Onkel,
Tanten,
Nichten,
Neffen,

und manche
überlebten
sogar.

Und was bringt uns das neue Jahr?

Wohl das,
was wir
immer
bekommen.

nach oben

#2

Prosit Neujahr

in Gesellschaft 30.12.2005 11:17
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Rodie

Mit so etwas kann ich nun gar nichts anfangen. Das weiss ich alles selber und bringt mir keine "neuen Erkenntnisse". Wenn man (mich) aufrütteln will, dann muss man (mich) irgendwo packen. Sei es am Mitleid, am schlechten Gewissen .... o.Ä. Einfach Tatsachen aufzuzählen - auch wenn sie natürlich stimmen - reicht dazu nicht aus.

Grüsse
Margot

nach oben

#3

Prosit Neujahr

in Gesellschaft 30.12.2005 13:02
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Muss ich mich anschließen. Ist mir auch zu: Ja, klar...
Zu einseitig, zu negativ.

LG Gem

nach oben

#4

Prosit Neujahr

in Gesellschaft 30.12.2005 16:55
von Roderich (gelöscht)
avatar
Hallo ihr zwei,

danke für eure Rückmeldung. Ist wohl wirklich nicht mein Gelungenstes und war eher als kleines Häppchen für zwischendurch gedacht. Ist aber wohl nicht so bekömmlich.

@ Gem: Das Einseitige, Negative war beabsichtigt. Da gerade zwischen Weihnachten und Neujahr immer Jubel, Trubel, Heiterkeit vorherrschen, wollte ich dem etwas entgegensetzen.

Grüße an euch beide

Thomas

nach oben

#5

Prosit Neujahr

in Gesellschaft 30.12.2005 19:33
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo Rod,

ja, Dein Text hier in Kombination mit dem Titel ist blanker destruktiver Zynismus, und ich denke, das einziger was er Auslöst beim Leser ist allenfalls ein bisschen Mitleid mit dem lyrischen Ich, begleitet von den gut gemeinten Wünschen, dass es sich recht bald besser fühle.
Aber auch, wenn der Text gewiss nicht mehr zu retten ist, so habe ich doch noch eine Anmerkung zu der zweiten Aufzählung. In dieser Reihe passt das "Männer" und "Frauen" nicht rein. Es sind die einzigen Ausdrücke, die eine reine Geschlechtsbezeichnung darstellen und die ist hier völlig doppelt gemoppelt.
Zudem denke ich, ein wichtiger Faktor, warum das Gedicht nicht funktioniert, liegt darin begründet, dass Du in der Einleitung nur das Hilfsverb "haben" verwendest. "Was hatten wir im alten Jahr?"
Solange Du das ganze aber nicht in irgendeiner Form mit dem Leser in Verbindung bringst, hat das keine Wirkung. Und ich sage Dir, ich hatte das nicht letztes Jahr. Ich habe aber davon gehört, ich habe es im Fernsehen gesehen, manch einer hat das vielleicht selbst erlebt. Irgendwas. Aber ich würde nicht sagen, ich "hatte" das. Ich hatte in diesem Jahr Schnupfen, ich hatte gelegentlich Besuch, viel Arbeit, manchmal Verdruss und manchmal Spaß etc.
Das ist, glaub ich, der Knackpunkt bei dem Text.

Grüße und guten Rutsch,
GW

nach oben

#6

Prosit Neujahr

in Gesellschaft 31.12.2005 13:30
von Roderich (gelöscht)
avatar
Hallo GW,

danke für deine Anmerkungen. Blanker destruktiver Zynismus? Manchmal habe ich so Anwandlungen. Das Vorliegende ist ein Resultat aus einer dieser Phasen.

Aber ich würde sagen - hüllen wir lieber den Mantel des Schweigens darüber ... Ich bezahle auch!

Auch dir einen guten Rutsch ins neue Jahr, das dann hoffentlich wieder Lesbareres von mir bringt.

Grüße

Thomas

nach oben

#7

Prosit Neujahr

in Gesellschaft 31.12.2005 14:02
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Ja, entweder für uns lesbares, oder für dich leistbares (wenn du schon Schweigegeld abdrücken willst)

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8965 Themen und 67205 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).