http://www.E-LIEratum.de
#1

Gedanken-Tee

in Düsteres und Trübsinniges 02.12.2005 10:26
von Stigma (gelöscht)
avatar
Gedanken-Tee

Du sitzt verloren,
Willst dich erwärmen
Am süßen Tee.
Doch du findest nur
Den bitteren Nachgeschmack.

Erinnnerungsfetzen
Schwimmen im Glas,
Kältenebel.
Du trinkst
Die vergangene Zeit.

Die herbe Enttäuschung
Fällt in den Tee,
Macht ihn gallig.
An Perlsalz gehst du
Zu Grunde.

nach oben

#2

Gedanken-Tee

in Düsteres und Trübsinniges 06.12.2005 12:57
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Not my cup of tea, leider. Auch wenn die teilweise unvollständigen Sätze abgehackt wirken und die Verlorenheit quisi-quasi versinnbildlichen, so wirkt es aber auch gedankenverloren auf mich. Zu wenig greifbar und zu wenig konsistent. Das lyrI will sich erwärmen und trinkt ausgerechnet kalten Tee, den es dann auch noch vollbrunzt. Nein, ich kann damit nichts anfangen, sorry.

Nichts für ungut.
Mattes

nach oben

#3

Gedanken-Tee

in Düsteres und Trübsinniges 06.12.2005 18:41
von Stigma (gelöscht)
avatar
Es gibt nun mal Menschen, die den kalten Tee immer wieder aufwärmen müssen... und letztendlich wird ihnen schlecht davon.

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67237 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).