http://www.E-LIEratum.de
#1

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 12.10.2005 23:16
von kein Name angegeben • ( Gast )
nächtlicher.gesang - gedanken.los.version

dort
wo
nächtlicher gesang
in flügel
gehüllt
verlorene träume
erbettelt

dort
warte ich
vergeblich
auf dein grünes auge

verliere mich
in deine
federweißen lügen
die
wild
und
schlaflos
durch unsere nacht
tanzen

vergessen
all unsere wortspiele
unter weißen bettlaken
wo
sanfte
berührungen
von haut und hitze
mich
auf ewig
an dich binden
wollten


irgendwo
zwischen nacht und tag
ohne antwort
und blind
schloss ich leise
die türe
hinter mir

trat hinaus
in den frühling
dessen lachen
mich sogleich
widerstandslos
steinigte

nach oben

#2

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 13.10.2005 06:42
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
Liebe nikita-kira,

ich freue mich dich im Forum begrüßen zu dürfen!
Dein Gedicht ist sehr bindend. Mehr kann ich leider nicht dazu sagen. Im Prinzip kann man es wie Prosa mit Zeilenschaltungen lesen, aber du schaffst so schöne sprachliche Bilder, daß es mir mit oder ohne Brüche gefallen würde.

Liebe Grüße
Ricarda

nach oben

#3

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 13.10.2005 10:20
von KediosRache (gelöscht)
avatar
Hallo da

Zeilenumbrüche setzen Akzente. Aber wenn man zu viele davon verwendet, dann ist dass nicht mehr der Fall, dann wirkt ein Text eher sehr klein gehackt. Wie in deinem Gedicht.

Man kann dieses abgehackte, stakkatomäßige Schreiben durchaus verwenden, wenn man dem Leser an der Stelle Steine in den Weg legen will. Zu viel davon ist aber ungut, besonders da, wos um Berührungen und Tanzen geht.


Grüße, Tom

nach oben

#4

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 13.10.2005 12:34
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Hi nikita-kira!

Ich muss mich anschließen und dir das Feedback geben, dass ich sogar so borniert bin, Gedichte, in denen einzelnen Worten wie "wo", "die" und "und" ganze Zeilen eingeräumt werden, inhaltlich schlicht ignoriere. Ich sehe ein, dass man Aufmerksamkeit erheischen muss aber, wie Tom schon schrieb, zu viel ist zu viel.

Schade, da das Werk an sich sprachlich zu gefallen weiß und allein schon die finale Sentenz bemerkenswert ist. Jedoch habe ich überhaupt keine Lust, die Aussage genauer zu überprüfen, weil mir die Verhackstückelung so mutwillig erscheint, dass ich fürchte, einem Schaumschläger aufzusitzen. Und darauf habe ich keine Lust und dafür ist dann sogar mir meine Zeit zu schade.

Vielleicht beim nächsten Mal.

Digitally Yours
Mattes

nach oben

#5

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 13.10.2005 13:15
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
Um das zu betonen: Ich finde es nicht sooo schlimm, wie die anderen Beiden, aber sicher ist: Ein paar Zeilenumbrüche weniger lassen den Text besser fließen!

nach oben

#6

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 13.10.2005 13:17
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
ich finde, dass zeilenumbrüche den text auch schneller fließen lassen.. nach unten eben.. es ist die zeilenumbruchschwerkraft, wenn man so will. vielleicht soll damit auch einfach nur die schnelligkeit des "zu ende gehens" gezeigt werden.

lg.
arno.

nach oben

#7

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 13.10.2005 13:38
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Umbrüche lassen schneller fließen? Wohl eher stolpern...

nach oben

#8

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 13.10.2005 13:39
von KediosRache (gelöscht)
avatar
Test 1:

Ich schrieb und schrieb
am langen Brief der Einsamkeit
wie tief und weit
verlor ich bald den Raum, die Zeit
hinüber in die Anderwelt
wo mir ein Stern vom Herzen fällt


Test 2:

Ich schrieb
und
schrieb
am langen
Brief
der Einsamkeit


wie
tief
und
weit
verlor ich
bald
den Raum
die Zeit


hinüber
in die Anderwelt
wo
mir
ein Stern
vom Herzen
fällt


So, Arno, du findest, ein stärker gebrochener Text ist schneller als ein weniger stark gebrochener Text. Ich kann das nicht nachvollziehen, dazu diese beiden Testtexte. Findest du hier auch 2) schneller als 1) ?

Interessiert mich

Grüße, Tom

Edit dann halt nochmal kontrastreicher...

nach oben

#9

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 13.10.2005 13:42
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
*lach Für mich liest es sich Beides in etwa gleich!
Manche könnens eben...

nach oben

#10

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 13.10.2005 13:44
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Ja,ja... Deswegen heißt der Fließtext ja auch Fließtext, weil er langsamer fließt.

nach oben

#11

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 13.10.2005 14:09
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
ja, ked, test 2 fließt, besser: fällt eindeutig schneller nach unten.. in die richtung des "endes" - im doppelten sinne. v.a. strophe 2 ist da ein aushängeschild für.

test1 streckt sich mehr in die seitenlänge.. von fließen mag ich auch hier nicht so recht sprechen.

lg.

nach oben

#12

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 13.10.2005 15:17
von MelenColia (gelöscht)
avatar
Vorsicht, hier wird heut scharf geschossen, oder wie?

Hallo Nikita-kira,

ich mag die Bilder die du aufbaust, würde aber andere Zeilenumbrüche bevorzugen - bin halt nicht so gut im Lesen wie Ricarda...

Falls es zu trösten vermag, habe mir an anderer Stelle die gleich Kritik abgeholt, ich glaube muh (als muh noch muh war) setzte meinen Text anders zusammen und siehe da, selbst ich fand das gut.
Ansonsten: Willkommen im Tümpel!

nach oben

#13

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 15.10.2005 19:56
von kein Name angegeben • ( Gast )
huppps
hallo alle !
vielen dank für eure rege an.teil.nahme
so
also ich schreibe oft "hektisch nach unten"
meine zeilen.um.brüche sind oft eperimentell
und nicht bindend
also keine scheu ... ihr könnt den text gerne "neu"
"zeilen.formatieren"
so wie ihr es halt lesen würdet
ich habe es so geschrieben wie ich es auch laut lesen würde
mit betonungen auf einzelnen worten
lauter
und/oder mit pause
ich hab mich auf alle fälle super über eure "kritik" gefreut

@mattes
you wrote :
"Schade, da das Werk an sich sprachlich zu gefallen weiß und allein schon die finale Sentenz bemerkenswert ist. Jedoch habe ich überhaupt keine Lust, die Aussage genauer zu überprüfen, weil mir die Verhackstückelung so mutwillig erscheint, dass ich fürchte, einem Schaumschläger aufzusitzen. Und darauf habe ich keine Lust und dafür ist dann sogar mir meine Zeit zu schade.
Vielleicht beim nächsten Mal."

dann eben beim näxten mal ... is auch okay
kann nur sein das ich einige meiner texte
in ähnlicher schaum.schlägerei "ver.um.brucht" habe

ich schreibe oft im "da.da"-stil bzw. mit cut-ups like bill burroughs ... da können die zeilen schonmal springen.

ganz liebe grüsse
kira

nach oben

#14

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 17.10.2005 12:23
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Hallo nikita

Ich denke, durch die Absätze, zwingst du dem Leser deinen Willen auf.
Wann er zu verharren hat.
Durch das erschaffen deiner Bilder, in denen ich surreale Tendenzen erkenne, schaffst du durch die Absätze die Möglichkeit, das Bild im Kopf des Lesers entstehen zu lassen.
Es ist eine Aneinanderreihung von Bildern, ohne diese miteinander zu verweben.
Trotzdem, ist ein durchgehender Zusammenhang, welcher sich im Geist des Lesers entfaltet.
Ich habe vor längerer Zeit, in einer ähnlichen Art geschrieben und verwende momentan nicht so schwere schlagkräftige Metaphern.
Ich frage mich, ob ich dich nicht von irgendwoher kenne...

Hat mir gut gefallen; hoffe es kommt mehr.

Lg Gem

nach oben

#15

nächtlicher.gesang

in Liebe und Leidenschaft 18.10.2005 10:12
von kein Name angegeben • ( Gast )
hallo gemini
naja ... "zwingen" ist vielleicht über.... nein - du hast recht - ich zwinge ... ein und auf ... es ist eine surreale art und weise und bilder entstehen, wachsen und werden vom leser so oder so verknüpft ... all die worte - die ich schreibe wachsen wie unkraut zu-fällig und wild ... dies ist einer meiner "spontanen texte" - die ich nicht weiter kontrolliere ...

lg
kira

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8969 Themen und 67229 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).