http://www.E-LIEratum.de
#1

Uferlos

in Liebe und Leidenschaft 12.09.2005 08:38
von Velazquez | 315 Beiträge | 315 Punkte
Uferlos


Es führt ein Weg über deine Lider,
dort haben endlos feine Glieder,
schwarze Bogentaue,
mich an dich festgebunden.

Doch in den Seen dort,
in deinen dunkelrunden,
sind alle Seile fort,
bin ich ertrunken.

nach oben

#2

Uferlos

in Liebe und Leidenschaft 15.09.2005 18:37
von kein Name angegeben • ( Gast )
Hallo Velazquez!

zwar hake ich an einigen Stellen (vor allem die jeweils letzten Zeilen der beiden Strophen), doch insgesamt überzeugt Dein Gedicht trotz oder gerade wegen der Kürze. Du hältst ein einziges Bild konsequent durch, ohne dich in Widersprüchlichkeiten zu verstricken.

es grüßt
das Plagiat

nach oben

#3

Uferlos

in Liebe und Leidenschaft 15.09.2005 19:15
von Velazquez | 315 Beiträge | 315 Punkte
Hi Plagiat,

da sag' ich mal vielen Dank für dein Statement. Schade, dass es bei dir hakt...
Ich dachte es klingt flüssig, trotz der hier nur gefühlten Metrik meinerseits...

Oder besser:

Dichterisch nichts, was nach metrischer Perfektion strebt, sondern lediglich nach bildlicher Erfüllung.
Geboren, und für diesen Lidschlag lang, sprachlich versuchte Verewigung eines Moments.

Boah, jetzt isses raus... ...so denn...

Liebe Grüße,

Vel

P.S.: Hat's dir denn gefallen...?!!

nach oben

#4

Uferlos

in Liebe und Leidenschaft 15.09.2005 19:28
von kein Name angegeben • ( Gast )

Zitat:

Plagiat schrieb am 15.09.2005 18:37 Uhr:
...doch insgesamt überzeugt Dein Gedicht trotz oder gerade wegen der Kürze...



Ich dachte das hätte ich damit ausgedrückt Aber wenn Du es noch mal hören magst: Ja, es gefällt mir.
Nun Lesefluß läßt sich zwar gewissen Regeln unterwerfen, ist aber dennoch immer etwas höchst subjektives. Ich wollte es auch nur angemerkt wissen. Es hakt auch weniger wegen der Metrik, sondern wegen der Grammatik, was daran liegen mag, daß jeweils ein sehr langer formulierter Gedankengang nachvollzogen werden muß, was immer zu lesetechnischen Unwägbarkeiten führen kann.
Nur so nebenbei

Grüße
Plagiat

nach oben

#5

Uferlos

in Liebe und Leidenschaft 15.09.2005 20:21
von Velazquez | 315 Beiträge | 315 Punkte

Zitat:

...was daran liegen mag, daß jeweils ein sehr langer formulierter Gedankengang nachvollzogen werden muß, was immer zu lesetechnischen Unwägbarkeiten führen kann.




Hmmm, dem würde ich jetzt so gar nicht zustimmen wollen.
Nein, wirklich nicht.
Eine Bilderreise sollte es sein...aber 'sehr lang formuliert' - wo denn ?


LG, Vel

nach oben

#6

Uferlos

in Liebe und Leidenschaft 16.09.2005 09:37
von kein Name angegeben • ( Gast )
Hallo Velazquez!

Nun, Deine Strophen stellen jeweils einen Satz da (das klingt zwar sehr unpoetisch, läßt sich durch die Zeichensetzung aber belegen). Bei derlei Satzgefügen, verliert man leicht mal den Anfang des Satzes aus dem Auge. Das soll aber nicht unbedingt eine Kritik sein. Vielmehr liest man sich dadurch Dein Gedicht auch ein zweites oder drittes Mal durch. Und da die Wortwahl und die Bilder ein wahrlicher Genuß sind, ist das kein Beinbruch, eher im gegenteil.

Es grüßt
das Plagiat

nach oben

#7

Uferlos

in Liebe und Leidenschaft 16.09.2005 10:40
von Velazquez | 315 Beiträge | 315 Punkte
Na, also....geht doch...
Das man euch immer auf die Sprünge helfen muss...


Und Dankeschön,


Vel


nach oben

#8

Uferlos

in Liebe und Leidenschaft 16.09.2005 10:50
von Don Carvalho • Mitglied | 1.880 Beiträge | 1880 Punkte
Hallo ihr zwei,

das hakende Gefühl empfinde ich auch, allerdings nur in der ersten Zeile der ersten Strophe. Du hast zwar keine feste metrische Struktur zugrunde gelegt, aber ansonsten wechseln sich zumindest Hebungen und Senkungen konsequent ab, wodurch sich Dein Gedicht gut lesen lässt. Nur in der ersten Zeile:

Es führt ein Weg über deine Lider
xXxXXxXxXx
Ich möchte eigentlich über sogar gänzlich unbetont sprechen, so dass sich dann gar ein Anapäst einschleichen würde. Aber egal wie: diese Durchbrechung der abwechselnden Betonungen lässt mich stolpern - und das dummerweise auch noch gleich zu Beginn.

Ansonsten ist das ein hüsches Bild. Die Augen der angebeteten mit tiefen Seen zu vergleichen ist womöglich nicht neu, dennoch habe ich einen Moment gebraucht, dieses Bild zu erfassen. Insofern vielleicht ein altes Bild, aber schön umgesetzt, auch diese Beschränkung nur auf die Augen gefällt mir. Kein seitenlanges Geleier über goldenes Haar und super Duft- nur die Augen. Und wenn man den immer wieder erstellten Umfragen glauben darf, ist es der erste Blick in die Augen, der bei den meisten Gefühle hervorruft. Egal, ob das der Wirklichkeit entspricht, aus lyrischem Gescihtspunkt ist das wohl eine unumstößliche Wahrheit...

Ich fabuliere, pardon ! Gefällt mir, auch in seiner Kürze, nur die erste Zeile sollte irgendwie noch runder werden.


nach oben

#9

Uferlos

in Liebe und Leidenschaft 16.09.2005 11:14
von Velazquez | 315 Beiträge | 315 Punkte
Vielen Dank, Don.

Gegen die Kreuzchen kann ich allerdings nichts ausrichten...

Ich möcht's aber hier nicht ändern, weil ich es genau so gerne lesen mag.

Seh's doch als ein kurzes Lidzucken an der Stelle ...


Lieben Gruß,


Vel




nach oben

#10

Uferlos

in Liebe und Leidenschaft 16.09.2005 11:24
von Don Carvalho • Mitglied | 1.880 Beiträge | 1880 Punkte
Da Du es nicht ändern magst, kann ich mir den Post eigentlich sparen, aber vielleicht denkst Du dennoch darüber nach, es zB in

Ein Weg führt über deine Lider,
dort haben endlos feine Glieder,
schwarze Bogentaue,
mich an dich festgebunden.


umzuformulieren. Bei mir würde es dann weder haken noch zucken. Ansonsten: hübsch bleibt es natürlich trotzdem, auch wenn ihm die Perfektion verwehrt bleibt



nach oben

#11

Uferlos

in Liebe und Leidenschaft 16.09.2005 11:34
von Velazquez | 315 Beiträge | 315 Punkte
Und genau die braucht es hier nicht.
Soll es gar nicht haben.

Lass' es ruhig einmal zucken, vor dem Ertrinken....





nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anisa258
Forum Statistiken
Das Forum hat 8646 Themen und 64233 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).