http://www.E-LIEratum.de
#1

Heimkehr

in Natur 31.08.2005 10:51
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
nach oben

#2

Heimkehr

in Natur 01.09.2005 11:49
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi muh

Heut habe ich Lust, alles umzuschreiben, und auch du bist so ein „Glücklicher“. Enjoy it!

Und wenn, an späten Sommertagen,
in kühle, klare Bergesluft,
die rostiggrünen Wälder ragen,
dann riecht man deren schweren Duft.

Und sieht man Sonne glanzvoll thronen,
in ihrem zweifellosen Schein,
dann lastet Licht auf allen Kronen,
beschirmt die Nacht im trocknen Hain.

Die Zeit der Heimkehr ist gekommen,
es schimmert durch geschlossne Lider.
Die Rufe locken, und versonnen
sinkt mancher willenlos danieder.


Und ich mach das auch nur, weil ich weiss, dass du dich dadurch nicht in deiner Ehre gekränkt fühlst.

Gruss
Margot



nach oben

#3

Heimkehr

in Natur 01.09.2005 12:30
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Moin moin, meine Göttin!

Nee, ich finde das gut, das so zu machen und meinen Stolz (Ehre habe ich keine) kann das null ankratzen, im Gegenteil. Endgeil würde ich es allerdings finden, du würdest auch noch ein paar Kommentärchen ablassen, wieso und weshalb du manches ändertest.

Auf die Schnelle stelle ich fest, dass das besser tönt bei dir, ich muss wohl nochmal Kreuzchen machen. An der ersten Zeile habe ich am meisten gedoktert und so wie du, hatte ich sie auch einmal, blieb aber unbefriedigt. Die Maßnahme, das notwendige "dann" einfach in Zeile 4 zu verschieben, habe ich wohl über meinen anderen Metrikschwierigkeiten wie den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen.

Dafür, dass du in Zeile 2 mein peinliches kühl & kalt (was ist denn mit mir los? ) entferntest, sei dir die Ansiedlung in deiner Heimat verziehen. Hier bei mir hats keine Berge!

Zeile 8 ist dann natürlich auch metrisch zu korrigieren, mit deiner Lösung kann ich leben, wobei der "trockne" Hain vom Dunkel ablenkt. Vielleicht geht da noch etwas anderes.

Zum Schluss hin wird es schwieriger. Zeile 10 und 11 benötigen das Oxymoron, insofern kann ich mit deiner Lösung nicht leben, auch wenn es besser klingt aber ich benötige das blinde Sehen und das taube Hören. Zeile 12 funktioniert leider auch nicht, da nicht manche, sondern alle sinken.

Auf jeden Fall danke ich dir für die Anregungen. Ich werde - ganz gegen meine Gewohnheit - noch einmal köcheln und das Werk redigieren. Ich hatte den Spaß daran schon verloren und es - wieder einmal - zu früh veröffentlicht. Aber dafür ist so ein Forum ja auch da.

Liebe Grüße

muh-q wahn

nach oben

#4

Heimkehr

in Natur 01.09.2005 13:15
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi muh

Anmerkungen? Durch meine Schreibe hast du sie ja bereits alle selber gefunden. ..... die 3k in der 2. Zeile sind echt übel!

Bezüglich Oxymoron: Ich finde es immer heikel, solche zu gebrauchen. Oft driftet man dabei in viel gelesene Phrasen ab - eben die stummen Schreie zum Beispiel. Das kann ich schon nicht mehr lesen, mahnt es mich doch an Teeniegedichte, wo der Verfasser denkt, was für einen genialen Streich er damit tätigt. Ich habe auch schon welche eingesetzt, ich glaube es war 'altgeboren' oder so .... Solche Wendungen müssen einfach originell sein, sonst überzeugen sie (mich) nicht.

Alles andere: Siehe 1. Satz.

War mir ein Vergnügen.

Grüsse
Margot

nach oben

#5

Heimkehr

in Natur 01.09.2005 14:36
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte

Zitat:

Margot schrieb am 01.09.2005 13:15 Uhr:
... wo der Verfasser denkt, was für einen genialen Streich er damit tätigt.


Wie jetzt? Nicht genial?

nach oben

#6

Heimkehr

in Natur 01.09.2005 17:28
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
nope

nach oben

#7

Heimkehr

in Natur 01.09.2005 17:58
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Dabei war ich so davon überzeugt.

nach oben

#8

Heimkehr

in Natur 01.09.2005 22:47
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Tja, das Leben ist schon ganz schön hart, nicht?

nach oben

#9

Heimkehr

in Natur 08.09.2005 16:20
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Hallo abwesende Margot!

Ich wette, du hast nicht mehr daran geglaubt, dass ich mir deine Kritik noch einmal zu Herzen und vor allen Dingen Verstand nehme. Aber ich habe es getan und musste wieder feststellen, dass du schlicht recht hattest. Ich habe deine Vorschläge weitestgehend übernommen und sogar hinsichtlich eines der Oxymoren ein Einsehen gehabt. Empfindest du die jetzige Formulierung des stimmlosen Rufens ähnlich teenie-like?

Ach, was frage ich, du bist ja gar nicht da.

Vielen Dank noch einmal!

muh

nach oben

#10

Heimkehr

in Natur 17.09.2005 18:24
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
That's it!

Schade, dass jetzt die 3ks nicht mehr zu sehen sind.

nach oben

#11

Heimkehr

in Natur 17.09.2005 19:45
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Hallo muh

Der Herbst ist auch meine Lieblingsjahreszeit (Frühling auch)
Aber, heisst es nicht darnieder? Oder täusche ich mich da.

Lg Gem

nach oben

#12

Heimkehr

in Natur 19.09.2005 01:52
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
O.k., Margot, ich muss doch meine Schande nicht wirklich ausgestellt lassen!?

Hallo Gemini!

Ja, was denn nun? Du bist mir doch der Liebste, aber andere auch? Solcherlei Aussagen machden mich (da-)niederknien. Wenn ich mich nicht täusche. Aber das tu ich selten, auch wenn Margot mich hier gleich mehrfach erwischt hat.

Ich schlage jedenfalls immer vor, solches nach zu tun.

Ebenfalls liebe Grüße!

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8969 Themen und 67229 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).