http://www.E-LIEratum.de
#1

Verhaarend

in Diverse 26.08.2005 12:06
von sEweil | 654 Beiträge | 654 Punkte
Verhaarend

Es tobt ein Krieg auf meinen Steppen
was einst noch saftig dicht bebaut
scheint nun bedroht - scheint mir beraubt

In Reih und Glied an meiner Grenze
gekrümmt, steht meine Kompanie
Im Kopfe schreit schon die Phobie:

Womöglich bist du jetzt noch standhaft
doch Jahre werden weiter ziehen
und deine krumme, schwache Mannschaft
wird weichen - in die Steppe fliehen

Verhaaren wirst du ohne Wehr
der Kahlschlag hat bereits begonnen
und kahl wirst du mit Sicherheit
noch niemand ist mir je entronnen

nach oben

#2

Verhaarend

in Diverse 26.08.2005 13:30
von kein Name angegeben • ( Gast )
Hallo sEweil,

schönes Gedicht, aber eine Frage:

"noch niemand ist mir je entronnen"

wer bist Du, dass Dir niemand entrinnen kann? Der Tod, die Zerstörung, Hölle oder alles in einem?

Danke für die Antwort!

Gruß
Süßchen


nach oben

#3

Verhaarend

in Diverse 26.08.2005 13:39
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Momente mal, sEweil, wenn jemand verhaart, dann kommen doch Haare dazu!? Auch wenn dein Wortspiel ganz nett ist, müsste es doch wohl eher "Enthaarend" heißen, oder? Und welche Phobie schreit da? Ist Haarausfall in einer Phobie begründet?

Ansonsten finde ich das umgekehrte Sonett ganz nett, nur dass du in S4 auf einen Reim verzichtest, leuchtet mir nicht ein. Entschädigt wird man aber durch ein paar sehr gelungene Formulierungen.

nach oben

#4

Verhaarend

in Diverse 26.08.2005 14:04
von sEweil | 654 Beiträge | 654 Punkte
Hallo ihr Beiden.

DU, oh du mein Muh, kennst du die Haarophobie etwa nicht? die Angst vorm Haarausfall?

Angst kann man doch vor allem haben, selbst vorm Haarausfall.
Oder irre ich?

Was die Formulierung verhaarend angeht bin ich unschlüssig, jetzt, wo du es erwähnst. Es könnte sein, dass es genau das Gegenteil bedeutet, hum, enthaarend wäre auf jeden Fall klar.
Zur Hülf?

Aber: Danke muh.

Süßchen:

Auch vorab einmal dankeschön.

Ich bin die Zeit, auch wenn die Phobie zu schreien scheint - ist das schlüssig, nachvollziehbar?

Danke für eure Kommentare.

Lg sEweil.

nach oben

#5

Verhaarend

in Diverse 26.08.2005 14:18
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo sEweil,

ich stolperte über den gleichen Vers wie Süßchen. Wenn es im letzten Vers geheißen hätte "noch niemand ist dem je entronnen", hätte ich es verstanden.
Wenn das Ich die Zeit ist in dem Gedicht, dann leuchtet mir der Anfang nicht ein, wo es heißt

Es tobt ein Krieg auf meinen Steppen
was einst noch saftig dicht bebaut
scheint nun bedroht - scheint mir beraubt

Also ein Krieg auf den Steppen der Zeit. Die Zeit war saftig dicht bebaut. Womit, mit Sekunden? Geht es um die weniger werdende Lebenszeit. Ich dachte zuerst das Ich sei ein Mensch, dessen Kopf immer Lichter wird, also eine öde Steppe.
In der 3. Strophe wird das Ich zum Du, weil es Selbstgespräche führt. Das leuchtet mir noch ein. Aber wie das Ich am Schluß plötzlich die Zeit ist, dem vermag ich nicht zu folgen.
Außerdem schreibst Du in der ersten Strophe, früher war'n die Steppen saftig dicht bebaut. Gibt es saftig dicht bebaute Steppen? Ich dachte, die wären immer öde. Aber das ist eine ernste Frage. Ich bin nicht so der Geographiker, daher weiß ich das nicht genau.

Schöne Grüße
GerateWohl

nach oben

#6

Verhaarend

in Diverse 26.08.2005 15:12
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Oh, bitte, ihr müsst euch schon ein wenig anstrengen: Aus dem Gedicht geht doch deutlich hervor, dass das lyrische Ich zu Beginn der Quartette wechselt. In den Terzinen ist es noch das alter ego des Dichters und dann eben die Haarophobie , ach nein: die Zeit. Ich finde das ziemlich klar und auch gar nicht zum Haareraufen. Damit sollte man sowieso vorsichtig sein.

nach oben

#7

Verhaarend

in Diverse 26.08.2005 16:05
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Entschuldigung, sEweil! Ich habe im Eifer des Gefechts den Doppelpunkt am Ende der zweiten Strophe über sehen. Aschenbecher auf mein glücklicherweise noch ohne Lupe erkennbares Haupthaar. Alles klar jetzt.

Grüße
GerateWohl

nach oben

#8

Verhaarend

in Diverse 27.08.2005 21:19
von sEweil | 654 Beiträge | 654 Punkte
Du musst dich für nichts entschuldigen Geratewohl.
Ich danke dir vielmehr, das du mir deine Gedanken mitteilst, auch wenn es schlussendlich nicht mehr ganz die selben sind.

@muh: aha

ps: guten wein gehabt.

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67237 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).