http://www.E-LIEratum.de
#1

Algolagnie

in Liebe und Leidenschaft 17.06.2005 12:24
von MelenColia (gelöscht)
avatar
Lebend erwacht.
Habe zitternd
das Überleben
vollbracht
die Bluttat
verlacht
lüstern
neuen Terror
erdacht
und
den geschundenen
Körper
erneut
in Pose
gebracht.

nach oben

#2

Algolagnie

in Liebe und Leidenschaft 17.06.2005 13:03
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Hi!

Gefällt mir gut, auch wenn ich nicht mit jeder Zeilenschaltung konform gehe. Erklärt zwar nicht unbedingt etwas aber lädt ein, mit dem Thema zu beschäftigen, mindestens das Gedicht interessiert zu lesen und nachzuschlagen, was Algolagnie bedeutet (Herr, dein Tierreich ist groß!).

Allerdings würde ich noch sparsamer mit Worten sein. Wenn du schon mehr oder weniger auf Schlagworte reduzierst, würde ich alles weglassen, was nicht zwingend erforderlich ist. Zum Beispiel:

Lebend erwacht.
Zitternd
Überleben
vollbracht
Bluttat
verlacht
lüstern
neuen Terror
erdacht
und
geschundenen
Körper
erneut
in Pose
gebracht.

Du wirst anderer Meinung sein, klar. Aber in der Reduktion sieht man für meine Begriffe eben auch, dass der Zeilenschaltungen zu viele sind. Ich meine zu verstehen, dass besondere Pausen benötigt werden aber das sind zu viele. Wenn ich quasi nach jedem Wort eine Pause mache, ist das Stilmittel sofort verbraucht. Daher 2. Beispiel:

Lebend erwacht.

Zitternd Überleben
vollbracht
Bluttat verlacht
lüstern
neuen Terror erdacht
und den
geschundenen Körper
erneut
in Pose gebracht.

Ich weiß nicht, ob deutlich wurde, was ich meine. Eines aber sollte klar sein: Dein Gedicht hat mich angeregt. Zum Denken! Und das finde ich auch immer ganz sexy.

LG

muh-q wahn

nach oben

#3

Algolagnie

in Liebe und Leidenschaft 17.06.2005 13:50
von Nonverbal • Mitglied | 407 Beiträge | 407 Punkte
ja ich muss Muh recht geben..
Obwohl mir der text am anfang sehr sonderbar vorkam, aber das liegt warscheinlich eher an der aufteilung der zeilen. Aber bei Muhs verbesserungsvorschlag kam mir schon ein gutes bild in den sinn... wirklich interessant der inhalt.

ich habe einen Soldaten vor mir, der überlebt hat. und gekämpft hat, der sein bestes gegeben hat, aber selber verwundet wurde... verzweifelt sucht er nach noch pulsierenden körpern, um sich neuen terror auszudenken, und bringt dabei die geschundenen körper in pose... rüttelt an ihnen, möchte mit ihnen spielen....

nach oben

#4

Algolagnie

in Liebe und Leidenschaft 17.06.2005 13:52
von Nonverbal • Mitglied | 407 Beiträge | 407 Punkte
allerdings weis ich nicht was das gedicht hier bei liebe und leidenschaft zu suchen hat.. vielleicht hab ich den inhalt auch einfach falsch aufgefasst?

nach oben

#5

Algolagnie

in Liebe und Leidenschaft 17.06.2005 13:58
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Ja, hast du, obwohl mir dein Soldatenbild grundsätzlich möglich und auch gar nicht so schlecht erscheint (bis auf das Spielen mit den Körpern vielleicht ). Algolagnie bezeichnet die Lust auf Schmerz in Verbindung mit sexuellen Handlungen (sagt Google ).

nach oben

#6

Algolagnie

in Liebe und Leidenschaft 17.06.2005 15:35
von Nonverbal • Mitglied | 407 Beiträge | 407 Punkte
aha, interessant... da passt das Bild natürlich nicht, es sei denn es hätte einen anderen Titel...

nach oben

#7

Algolagnie

in Liebe und Leidenschaft 24.06.2005 13:57
von MelenColia (gelöscht)
avatar
Hallo ihr beiden,

Danke für´s Feedback!!

@muh: ich muß tatsächlich sagen, dass ich nicht nachvollziehen konnte, wieso dir die Zeilenschaltungen nicht gefielen.
Bis ich dann deine Versionen las, die mir beide auf Anhieb (besser? *grmpf*) gefallen haben. Besonders die zweite, aber da wolltest ja auch drauf hinaus...
Danke, das war eine sehr hilfreiche Kritik.

@nonverbal: überraschend für mich: das Soldatenbild. Ohne es so gemeint zu haben, (und anderer Titel, vorsicht wdh.., wie muh schon sagte)wäre das durchaus eine adäquate, wenn auch schockierend "kranke" Möglichkeit.
Solche Bilder könnte ich mir in kriegskritischen Kriegsfilmen gut in Szene gesetzt vorstellen.

Grüße,
Diana

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67244 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
alba, Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).