http://www.E-LIEratum.de
#1

Du liebst mich nicht

in Liebe und Leidenschaft 14.06.2005 17:18
von muh-q wahn (gelöscht)
avatar
Du liebst mich nicht


Siehe HeftigeDichte

nach oben

#2

Du liebst mich nicht

in Liebe und Leidenschaft 14.06.2005 23:39
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi muh

Ich wollte eigentlich ins Bett *gähn*, doch liessen mich diese Zeilen irgendwie nicht los und ich muss dazu jetzt noch etwas sagen. Die „Botschaft“ die sie vermitteln, ist so unsagbar traurig. Wirklich. Sagen die Worte doch, dass es keinen Ausweg für das lyr. Ich und das lyr. Du gibt. Denn, das Ich hat schon aufgegeben, sich ergeben – und das finde ich immer so schmerzlich. Weil, wenn da keine Hoffnung mehr besteht, und man quasi nur noch so zusammen lebt, dann ist das wie tot sein. Gut, das ist jetzt etwas pathetisch *g .... ich meine auch mehr emotional tot.

Und irgendwie ist das lyr. Ich auch feige, genau so, wie das Du auch. Man kann nicht darüber sprechen und dem allen einen Namen geben und daraus entstehende Konsequenzen tragen. Weder auf der einen, noch auf der anderen Seite. Traurig, traurig ..... so oft gesehen, so oft erlebt.... *hach* ..... und jetzt muss ich ins Bett. Mir gefällt’s übrigens, wurde vielleicht durch meinen obigen (pseudo-psychologischen) Kommentar nicht ersichtlich.

N8
Margot

P.S. Dass du auch immer so „Zeugs“ schreiben musst!
P.P.S. Letzter Absatz braucht noch ein Fragezeichen und der Titel scheint mir eher von dem lyr. Du gesagt, juste? ..... und wenig innovativ

nach oben

#3

Du liebst mich nicht

in Liebe und Leidenschaft 15.06.2005 09:30
von muh-q wahn (gelöscht)
avatar
Hallo Margot!

Tut mir ja leid aber das Zeugs entsteht einfach so, du weißt ja, wie das ist.
Das Fragezeichen, natürlich! Wahrscheinlich ist es Alzheimer: Als ich so an der letzten Strophe bastelte, habe ich vermutlich 23 mal an das Fragezeichen gedacht und es dann doch nicht gesetzt.

Ja, der Titel ist vom lyr. Du gesagt, das lyr. ich nimmt in der zweiten Zeile direkten Bezug. Auch wenn er scheiße ist, benötige ich ihn also. Innovativ? Bin ich ohnehin nicht, daher hast du Recht aber es trifft mich nicht besonders. Der Vorwurf als solcher (nicht deiner, sondern der im Titel) ist ja auch nicht sonderlich inspiriert.

Jedenfalls fällt mir kein besserer ein, ohne dass ich nicht auch umschreiben müsste und dazu habe ich überhaupt keine Lust. Vorschläge nehme ich aber gerne entgegen.

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich hoffe, du bist jetzt ausgeschlafen.

muh

nach oben

#4

Du liebst mich nicht

in Liebe und Leidenschaft 15.06.2005 11:16
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Ausgeschlafen? Jo, kann man so sagen.

Nun, du weisst, wie ich ungewöhnliche Titel mag. Sie sind, wenn die Foren gross und die DicherInnen unbekannt sind, quasi der Lockvogel. Aber deine lese ich auch ohne innovative Titel, keine Angst (*g) – nur scheint mir das jeweils so lieblos, wenn kein guter Titel steht. Man tauft seine Kinder ja auch nicht wie alle anderen, oder? (Ich entschuldige mich vorsorglich, bei allen, die wie alle anderen heissen)

Gut, lass mich überlegen ...... hm...... diese unbefriedigende Schwebe müsste zum Ausdruck kommen...... hm .... liebesmüde? weggeliebt? Hm ..... Distanz ist da auch noch......Zweifel.... Fragen ..... hm ..... immer wieder, ohne Ende ...... Endlosschlaufe? ...... hm..... es gibt so keinen Ausweg aus dem Dilemma, sprachlos, blockiert .....hm....oh, ich hab’s: Umnachtung .... oh, das gefällt mir jetzt aber! Das ist doch innovativ! *g

Gruss
Margot

nach oben

#5

Du liebst mich nicht

in Liebe und Leidenschaft 24.06.2005 13:42
von MelenColia (gelöscht)
avatar
Hallo Muh,

ich werde mich jetzt zusammenreißen, nicht in Begeisterungstürmen fortwehen lassen und nur kurz meine Anmerkung/ Frage stellen:


Zitat:

weil weder du, noch ich dafür geschaffen bin.



Müsste das nicht "sind" statt "bin" am Ende des Satzes heißen? Das "geschaffen" bezieht sich auf beide lyrPersonen (<- kann man das überhaupt so sagen?)...

Jedenfalls bin ich drüber gestolpert.

Liebe Grüße,
MelenColia

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Weinrebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8601 Themen und 64104 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).