http://www.E-LIEratum.de
#1

hier am fenster

in Zwischenwelten 08.06.2005 13:36
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
hier am fenster

der draußige tag ist groß und schwer
wie wolkendüsternis hängt er an mir
und treibt die schwere in alle glieder
die vor dem fenster bei byen driver
mittropfen.

das klavier nebenan.. nasstaktig, wie die peitschen dort.
und trauerweidenblicke später, den blick zu den weiden.
driver, byen driver.. dri hihihiver...
na, na, nanana na.. na, na, nanana..na

ich wässere weidenwiesen tropfen, tropf, tropf
und langsam füllt sich das satte grün,
das grün so satt und atmet im weidenschatten
tiefer als sonst.

der wind fegt alte grünlichkeit,
und tropfen, tropf, tropf.. fegt er bald
mich mit..

dät dä dädädäm
dät, dä.. dädädäm

dä dä dädäm..

nach oben

#2

hier am fenster

in Zwischenwelten 09.06.2005 13:46
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi AB

Ich steig irgendwie noch nicht ganz dahinter, was die Schlusssequenz anbelangt. Muss mir mal ne Leiter holen.

Der Anfang dünkt mich jedoch äusserst poetisch..... aber dann..... hm.

Werd darüber nachdenken (müssen).

Es grüsst
das M.

nach oben

#3

hier am fenster

in Zwischenwelten 09.06.2005 14:57
von MelenColia (gelöscht)
avatar
Im Zweifel hat das lyr. Ich klassische Musik an...

nach oben

#4

hier am fenster

in Zwischenwelten 09.06.2005 17:23
von Don Carvalho • Mitglied | 1.880 Beiträge | 1880 Punkte
Ich habe mich mal auf die Pirsch begeben: byen driver ist ein Song von dem Album "Det Er Mig Der Holder Traerne Sammen" der Band under byen, wobei dieses Stück wohl nur mit Klavier und Gesang bestritten wird.

Offensichtlich hat sich das lyrische Ich (ich tippe hier mal auf A.B. himself) diese CD geholt und blickt an diesem regnerischen Tag aus dem Fenster. Und während im Hintergrund das Stück byen driver läuft, gleiten die Gedanken des lyrischen Ichs immer wieder ab, es träumt vor sich hin. Während dessen durchdringt es die Musik immer mher und schließlich summt und singt das lyrIch den Song mit...

Dieses gedankliche Weggleiten zu dieser Musik hast Du hübsch umgesetzt, sagt mir zu. Ist die Platte gut? So etwas animiert mich immer, da mal reinzuhören...


nach oben

#5

hier am fenster

in Zwischenwelten 09.06.2005 18:46
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
hallo ihr drei.

an margot: es sollte ein wenig melancholübsch klingen. der schluss ist derweil bei don zu finden. danke für deinen kommentar.

an melencolia: kann ja alles an und auch sehr entspannend, aber ich favorisiere die, die im text angesprochen wurde.

an don: da hat aber einer die brille auf. *g ja, under byen ist melancholisch, hat manchmal lange passagen ohne -----------weilig zu werden. ich kann es nur empfehlen. danke für deine pirsch. --> "jurist im dschungel" wäre mal ein thema.

beste grüße.
arno.

nach oben

#6

hier am fenster

in Zwischenwelten 09.06.2005 18:56
von Don Carvalho • Mitglied | 1.880 Beiträge | 1880 Punkte
Nicht alles wissen zu müssen, aber zu wissen, wo es zu finden ist, war immer schon ein Grundsatz bei mir. Schön, wenn man dabei dann auch noch ab und zu einen Treffer landet !

Warum hast Du es eigentlich nicht zu den Gedichten gestellt? Es hat zwar experimentelle Züge, ist aber doch in meinen Augen eindeutig ein Gedicht, oder?


nach oben

#7

hier am fenster

in Zwischenwelten 09.06.2005 19:05
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
ach, ich weiß nicht, warum ichs hier reinstellte.. war wohl mír näher am auge. kann ja ein mod verschieben, falls sich einer finden sollte.

danke fürs kommentieren, don.

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hans Hartmut Karg
Forum Statistiken
Das Forum hat 9001 Themen und 67483 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Sneaker

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).