http://www.E-LIEratum.de
#1

dunkelgrün

in Diverse 24.03.2005 19:09
von olaja (gelöscht)
avatar
dunkelgrün

du bist geboren während
rastafreiheitsklängen
dichtverstauterinhalt
um die drehweiche achse

du riechst nach paradiesflachs
fliessendwarmebilder
träumesträumegreifend
durch dein nahrhaftes salzbad

zieh dich in meine tiefen
atemhöhlegänge
rauschendgrünertrunken
legst du dich auf die trauer

so nebeldichter nebel
sinnbetäubenfallend
scheinversunkensiegend
tieferliebehungrig
dirverfallen
ewig

müde


02.01.05

nach oben

#2

dunkelgrün

in Diverse 24.03.2005 20:08
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.955 Beiträge | 1940 Punkte
Eine Ode an die Droge und gegen Ende wird es sprachlos, wie die Worte im Rausch ersticken können

träumesträumegreifend
durch dein nahrhaftes salzbad

Der Konjunktiv impliziert es seien nur Scheintäume.. und das stimmt.
rastafreiheitsklängen irgendwie denke ich an Gras Keine Ahnung warum. Einzig und allein das Salzbad macht mich stutzig ...Ja, die Shisha-Blubberer die sind immer ein bisschen krasser drauf

legst du dich auf die trauer Schön. Lässt an die armen Schweine denken die morgens als allererstes einen durchziehen, zunehmend vereinsamen und dann auf härtere Sachen umsteigen...

Die letzte Strophe ist wirkllich stark. Dem Höhepunkt des Wörterrausches (und des anderen Rausches) folgt Wortlosigkeit, Erschöpfung. Die letzte Strophe liest sich auch so, wie ein Höhepunkt.
sinnbetäubenfallend
scheinversunkensiegend
tieferliebehungrig


Sehr interessante Wortgebilde. Die Sinne sind betäubt, man verfällt sich, fällt in sich selbst hinein, aber man ist nur scheinversunken, denn dieser Tiefenrausch ist eigentlich keine spirituelle Erfahrung wie manche noch meinen, sondern nur oberflächlich und vergänglich. Und jedesmal will man tiefer fallen, projeziert Bedürfnisse (liebehungrig) die Sucht nimmt ihren Lauf.

Ich finde das Ende wirklich sehr schön , aber inhaltlich habe ich da einen Kritikpunkt:
dirverfallen
ewig

müde


- Man wird nur schwer schwerstabhängig, "dir verfallen, ewig" klingt also etwas übertrieben Ewig müde aber passt perfekt, wer einen Extremkiffer kennt weiss was damit gemeint ist...

Eine schöne Ode, sehr wahr und die fliessenden Wortkreationen erzeugen eine interessante Lesart die sehr wohl als "Rausch" beschrieben werden kann

nach oben

#3

dunkelgrün

in Diverse 02.04.2005 13:37
von olaja (gelöscht)
avatar
Endlich komme ich dazu, mich bei dir zu bedanken. (Ich wollte einen nüchternen Zustand abwarten :D).

Ob es denn eine Droge ist und wenn ja, ob sie in positives oder negatives Licht gerückt wird, überlasse ich jedem einzelnen Leser.

Was meine Intension von deiner Interpretation unterscheidet: Du beschreibst ein allgemeines Bild, ich hatte eher einen klaren Ablauf vor Augen.

nahrhaftes Salzbad: Die Lippen schmecken nach Salz.

dirverfallen
ewig

müde

Meiner Meinung nach passt dies gut, wenn man die Worte auf den aktuellen Prozess projiziert. Dir verfallen: Man will immer (ewig) mehr, der Schluss kann dann sowohl negativ als auch positiv gedeutet werden.


Vielen Dank für deine Gedanken.

Liebe Grüsse,
olaja

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67244 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
alba, Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).