http://www.E-LIEratum.de
#1

Für meine Schwester

in Liebe und Leidenschaft 24.03.2005 15:56
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
In Nächten voll von starrer Angst und Grauen,
war hell dein Leuchten mir Geleit:
Ich brauchte nur zum weiten Himmel schauen,
vor Bösem war ich dann gefeit.

Auch Stunden voller Traurigkeit,
erfülltest du mit lichtem Seelengut:
Mit deiner sanften Heiterkeit,
verwehtest du auch Bitterkeit und Wut.

Nur wenig können schlichte Worte schildern,
wie sehr die Schönheit dir gehört.
Nicht Zeit, nicht Tod kann meine Liebe mildern:
So edel hat dein Geist betört.

Es solln dir Blumen ewig blühen,
der Sonnenstrahl in Stetigkeit dir scheinen,
die Nächte lodernd Funken sprühen,
dein Lebensmut mit Liebe sich vereinen!

nach oben

#2

Für meine Schwester

in Liebe und Leidenschaft 26.03.2005 10:11
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Richard

Sehr melodiös und voller Wärme geschrieben. Gefällt mir gut und ist ein typischer Ric! Ich überlege noch, ob es sich bei der Schwester um eine wirkliche Person handelt, oder ob da ein Stern oder der Mond bedichtet wird. Anyway. Kleiner Schönheitsfehler: In Str. 3 schreibst du das ‘Dir’ gross, ansonsten klein.

Gern gelesen, da wäre man gerne Schwester.
Gruss
Margot


nach oben

#3

Für meine Schwester

in Liebe und Leidenschaft 26.03.2005 15:27
von MrsMerian (gelöscht)
avatar
Hallo Richi.

BIs zum Ende denke ich auch zunächst an einen Stern/ leuchtenden Himmelkörper. Anschließen dann an eine Verstorbene Person, die - das Bild wird ja oft verwendet - als Stern am Himmel über die Hinterbliebenen wacht und ihnen beisteht.

Eine großartige Danksagung an eine Person, die dem lyr. ich sehr nahe stand, ob nun Fleisch und Blut derselben Eltern oder Seelenschwestern, ganz egal.

Nur am Ende verwundert mich, dass das lyr. ich dieser anderen Person anscheinend alles Gute wünscht und den Lebensmut erwähnt.
Oder ist es etwas umgekehrt und ein Dialog?

der Geist "hat" betört, deshalb bin ich sicher, sie ist tot und das lyr. ich fühlt sich unterm Sternenhimmel der Freundin/ Schwester nah.

Du stellst sehr schön dar, wie man einen Menschen mit Haut und Haar und allen Macken missen kann und an jeder Schwäche Gutes findet, wenn man sich nicht mehr nah sein kann. Danke.

LG
Mrs.

nach oben

#4

Für meine Schwester

in Liebe und Leidenschaft 26.03.2005 15:48
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
Es freut mich sehr, dass ihr was dazu geschrieben habt und das es augenscheinlich wirkt.
Das Gedicht ist mir sehr wichtig, denn es ist das Erste, dass ich verschenken will, nämlich.... An meine Schwester! (*Plingel )

Tod ist sie nicht - mein Gott, da will ich gar nicht dran denken, aber sie wohnt weit weg und wir sehen uns , wenns hoch kommt, einmal im Jahr.
Sie ist die beste Person, die ich kenne und für mich der wundervollste, gütigste Mensch auf Erden - ohne sie wär ich nicht, wer ich heute bin -

Und ich hoffe wirklich dass das Gedicht auch das rüberbringen kann, was ich fühle.

Dank Euch!!!

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67244 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).