http://www.E-LIEratum.de
#1

Michel Houellebecq

in Literatur 13.11.2009 14:23
von Gedichtbandage • Mitglied | 531 Beiträge | 525 Punkte

_________________________________________________________
>> Du verdammter Sadist:
Du versuchst deine Leser zum Denken zu zwingen.<< - E. E. Cummings zu Ezra Pound
nach oben

#2

RE: Michel Houellebecq

in Literatur 13.11.2009 14:40
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte

Naja, Plattform war zumindest einigermaßen ein Buch. Ich empfehle dir Celine, die Reise ans Ende der Nacht. Dann brauchst du den Michel auch nimmer.


Über mich erzählten sie endlose Schrecklichkeiten und Lügen, dass einem schier die Phantasie platzen wollte. Offenbar stärkte es sie innerlich, derart über mich herzuziehen, es brachte ihnen Gott weiß welche Art Mut, den sie brauchten, um immer erbarmungsloser zu werden, widerstandsfähiger und regelrecht bösartig, um durchzuhalten, um zu überstehen. Und auf diese Weise schlecht zu reden, zu verleumden, zu verachten, zu bedrohen, das tat ihnen ganz offenbar gut.

L.F Celine

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67237 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).