http://www.E-LIEratum.de
#1

Lyrik meets Jazz

in Publikationen, Projekte und Veranstaltungen 01.10.2010 21:37
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo zusammen,

wie die Überschrift schon andeutet, möchte ich euch über ein besonderes Projekt informieren, bei dem lyrische Texte und jazzige Melodien aufeinandertreffen.
Bereits 2008 fragte mich ein junger Jazzmusiker, ob er Gedichte von mir vertonen dürfte. Ausgesucht hatte er sich zehn Texte aus meinem 2006 veröffentlichten Gedichtband Wellengesänge. Erst war ich etwas skeptisch, aber als er mir die erste Probeaufnahme vorspielte, stimmte ich vorbehaltlos zu.
Nach einem gelungenen Probeauftritt der Band, die sich Dominik Glöbl Quintett feat. Caroline von Brünken nennt, ging es dann vor einem Jahr ab ins Studio und vor kurzem fand nun die CD-Release-Veranstaltung im renomierten Jazzlokal Leerer Beutel in Regensburg statt.
Vor vollem Haus präsentierten die jungen Musiker, die allesamt Absolventen der Hochschule für Musik und Theater München sind, ihre erste CD „Halteverbot.“ Ich finde die Verbindung von Lyrik und Jazz ist sehr gut gelungen und kann sie nur weiterempfehlen.
Wer Interesse hat, kann auf der Homepage der Band gern einige Titel probehören (http://www.dominikgloebl.de/Medien/Musik...DE/Default.aspx).


Der Komponist und Bandleader Dominik Glöbl schreibt zur Entstehung der CD:

Musikalisch verfolge ich auf dem Album den klaren Stil, den ich auch an dem Dichter bewundere: „Peringer erzeugt Stimmungen mit einfachen und treffenden Worten“. Mir kam es darauf an, die Stimmungen in den Gedichten klanglich zu verstärken. Die grobe musikalische Richtung ist dabei der Jazz. Ich selbst bezeichne die Kompositionen als „zeitgenössisch, europäisch und melodiös“. Dazu passt die klare Stimme von Caroline von Brünken, einer Studienkollegin aus München, die ich für dieses Projekt unbedingt mit im Boot haben wollte.

Das Plattenlabel Conception Records schreibt zu der CD Halteverbot:
Harmonisch fließend, klar strukturiert, mitreißend rhythmisch und dennoch ganz anders, so klingt das Debüt-Album Halteverbot des Dominik Glöbl Quintetts feat. Caroline von Brünken.
Als Inspiration dienten Dominik die Texte des niederbayerischen Dichters Manfred Peringer, die auf Halteverbot jazzig vertont eine neue, eigene Ausdeutung bekommen. Die lyrischen Gedichte mit ihren karg verwendeten aussagekräftigen Worten werden von Caroline in den Kompositionen durch ihre außergewöhnliche Stimme eindeutig in Szene gesetzt. Die Musik unterstreicht mit einfachen Melodien und mitreißende Grooves die Verbindung von
deutschen Texten und europäischer Jazzästhetik. Das Dominik Glöbl Quintett feat. Caroline von Brünken hat mit dem Debüt-Album Halteverbot einen eigenen Stil gefunden, dessen erfrischender Charme den Zuhörer ab der ersten Minute packen und begeistern wird.

Die mittelbayerische Zeitung schreibt in ihrem Kulturteil:
Zeitgenössisch, europäisch, melodiös
Der Jazztrompeter Dominik Glöbl vertont auf seinem Debüt-Album „Halteverbot“ Gedichte von Manfred Peringer. Die CD erscheint am 26. September.
Regensburg . Dominik Glöbl komponierte, doch ihm wollte nichts Rechtes einfallen und der Aufnahmetermin saß ihm im Genick. Auf der Suche nach Inspiration fragte der Jazztrompeter seinen Vater um Rat, der ihm den Gedichtband „Wellengesänge“ des niederbayerischen Dichters Manfred Peringer gab. Gleich mit dem ersten Gedicht, das Glöbl aufschlug, hatte der Musiker seinen Text gefunden. Die Komposition dazu floss innerhalb von vier Stunden aufs Blatt. Am 26. September veröffentlicht Glöbl nun seine Debüt-CD mit insgesamt zehn vertonten Gedichten von Manfred Peringer. In Anlehnung an das erste Gedicht, das die Inspiration brachte, heißt die CD „Halteverbot“.
Neben Glöbl selbst gehören zum Quintett außerdem Daniel Klingl am Altsaxophon, Heinrich Wulff an der Gitarre, Olivier Hein am Akkustik-Bass und Johannes Jahn am Schlagzeug.
Die zehn zur Vertonung ausgewählten Gedichte von Manfred Peringer stehen im Booklet der CD, sodass sie der Hörer auch nachlesen kann. Zur CD-Release-Party am 26. September im Leeren Beutel ab 20 Uhr wird der Dichter kommen. Glöbls Vertonungen haben ihn begeistert.

Manfred Peringer alias Perry 01.10.2010

nach oben

#2

RE: Lyrik meets Jazz

in Publikationen, Projekte und Veranstaltungen 02.10.2010 09:19
von Alexa (gelöscht)
avatar

Hallo Perry,

das ist so gar nicht mein Geschmack, (mir geht auch die Kraft der Texte zu sehr verloren) aber
ich wünsche dir und den jungen Musikern natürlich ganz ganz viel Erfolg mit der CD.
L.G. Alexa

nach oben

#3

RE: Lyrik meets Jazz

in Publikationen, Projekte und Veranstaltungen 03.10.2010 11:26
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo Alexa,
danke für deine Meinung.
Jazz fristet in der heutigen Musik ähnlich wie Lyrik ein Nischendasein, deshalb kann ich deine Reaktion gut verstehen. Was die (Aussage)Kraft der Texte anbelangt leidet sie sicher unter der etwas extrovertierten Intonation, aber da sie hier nur als Gerüst für den Gesang und die Musik dienen geht das m.M. schon in Ordnung. Wer sich mehr mit den Texten auseinandersetzen will, kann sie ja im Booklet in Ruhe nachlesen.
Mich hat es jedenfalls sehr gefreut, dass diese junge Künstler sich mit meiner Lyrik auseinandergesetzt haben und sich inspirieren ließen.
LG
Perry

zuletzt bearbeitet 03.10.2010 11:27 | nach oben

#4

RE: Lyrik meets Jazz

in Publikationen, Projekte und Veranstaltungen 05.10.2010 17:41
von Landloper | 333 Beiträge | 333 Punkte

-

zuletzt bearbeitet 09.12.2010 08:05 | nach oben

#5

RE: Lyrik meets Jazz

in Publikationen, Projekte und Veranstaltungen 05.10.2010 17:44
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

bis dann und gute Erholung!
LG
Perry

nach oben

#6

RE: Lyrik meets Jazz

in Publikationen, Projekte und Veranstaltungen 15.10.2010 18:38
von Landloper | 333 Beiträge | 333 Punkte

-

zuletzt bearbeitet 09.12.2010 08:05 | nach oben

#7

RE: Lyrik meets Jazz

in Publikationen, Projekte und Veranstaltungen 16.10.2010 13:48
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo Landloper,
danke für diese detaillierte Interpretation der Komposition. Ich leite sie gern an die Band weiter, wenn du einverstanden bist. Die Texte stammen übrigens aus meinem Gedichtband "Wellengesänge" von 2006 und sind teilweise auf verschiedenen Foren nachlesbar, aber auch im CD-Folder abgedruckt.
LG
Perry

nach oben

#8

RE: Lyrik meets Jazz

in Publikationen, Projekte und Veranstaltungen 16.10.2010 14:19
von Landloper | 333 Beiträge | 333 Punkte

-

zuletzt bearbeitet 09.12.2010 08:06 | nach oben

#9

RE: Lyrik meets Jazz

in Publikationen, Projekte und Veranstaltungen 16.10.2010 14:51
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo landloper,
dann wäre es vielleicht besser du schreibst deine fachmännische Sicht direkt an Dominik, der sich über dein Genre übergeifendes Feedback sicher sehr freuen würde. Seine Kontaktadresse findest du auf seiner Homepage und als Musikerkollegen gibt es bestimmt auch sonst noch Anknüpfungspunkte.
LG
Perry
PS: Du darfst dich dabei gerne auf mich berufen, denn wir haben einen freundschaftlichen Kontakt.

nach oben

#10

RE: Lyrik meets Jazz

in Publikationen, Projekte und Veranstaltungen 16.10.2010 16:35
von Landloper | 333 Beiträge | 333 Punkte

-

zuletzt bearbeitet 09.12.2010 08:06 | nach oben

#11

RE: Lyrik meets Jazz

in Publikationen, Projekte und Veranstaltungen 17.10.2010 10:57
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo Landloper,
dann danke ich dir noch einmal fürs Interesse an meinen Textvorlagen und LG
Perry

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 42 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anisa258
Forum Statistiken
Das Forum hat 8640 Themen und 64215 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).