#1

beschwingt

in Natur 16.07.2011 12:24
von chip | 402 Beiträge | 388 Punkte

erhebt sich des sommervogels
gefiedertes herz in ein trillern

rhapsodien
im flirrenden licht gelber felder

segelflieger
im auftrieb sonnenwarmer steine

windschnittig
über wogenden ähren reifenden korns
- zu garben gebunden schon bald

nach oben

#2

RE: beschwingt

in Natur 16.07.2011 17:33
von Salome | 140 Beiträge | 140 Punkte


du hast da ganz tolle bilder drin, chip,
für meinen geschmack ist das beschwingte aber noch etwas überladen.
verzeih - aber du hast mich gerade mit einem sonnenvirus infiziert! Erlaube mir doch, da ein wenig dran zu basteln und dir zu zeigen, wie ichs angegangen wäre, wenn ich die tollen einfälle gehabt hätte.
ich würde aus dem sommer- einen sonnenvogel (rapsfelder sind im sommer eher graubraun als gelb) machen; das herz nicht mit gefiedert beschweren (das attribut bewirkt m.M. das gegenteil von dem, was es aussagen möchte) und aus "ein trillern" (in anlehnung an die musik) einfach triller werden lassen, etwa so:
beschwingt
erhebt sich das herz
des sonnenvogels in trillern

aus rhapsodien direkt rapsodien in gelb machen und die felder samt flirrendem licht einsparen
rapsodien in gelb
auch die sonnenwarmen steine (ziehen den blick von den feldern ab) einsparen. Obs den Auftrieb braucht, weiß nicht. möglicherweise wäre der direkte weg vom segel zu windschnittig und zu den wogenden ähren sogar einprägsamer (weil da in Segel und wogen auch ein wasserbild mitmischt)
segel[flieger im auftrieb]
das reifende korn könnte man getrost weglassen, bringt eigentlich keine zusätzlich information, das garbenbinden würde ich ganz sein lassen, ist nostagie pur und was für alte heimatflme
windschnittig
über wogenden ähren

Was bliebe also für mich, wenns meins wäre:

beschwingt


erhebt sich das herz
des sonnenvogels in trillern:

rapsodien in gelb

segel[flieger im auftrieb]
windschnittig
über wogenden ähren.



ich finde, dass du hier ganz hervorragendes bildmateriel hast, das man noch weiter bearbeiten (verdichten) könnte aber natürlich nicht muss. mich hats halt grad ziemilich in den fingern gejuckt. Was mir daran so besonders gefällt, sind die bildebenen, die du übereinander gelegt und damit assoziationsfelder eröffnet hast, z.b. r(h)apsodien mit bezug zur den trillern (musik) und zum rapsfeld, segel zu wogen (wasser und getreidefelder) windschnittig zum segeln oder segelfliegen und zum kornschnitt (mahd), diese bezüge flattern einem aber noch beschwingter entgegen, wenn sie nicht mit attributen und erklärungen behängt werden.

aber ohne zweifel auch in der vorliegenden form ein schönes, stimmungstragendes gedicht. ich kann gut verstehen, wenn dus so belassen möchtest.
warum hab ich dich dann mit meinem radikalschnitt verwirrt: vor allem, um dir meinen zugang zu zeigen. und vielleicht kannst du ja irgendwann auf diese infos zurückgreifen, wenn du wieder mal an einem vers libre gedicht sitzt.

liebe grüße,
salome

nach oben

#3

RE: beschwingt

in Natur 17.07.2011 13:33
von mcberry • Administrator | 3.042 Beiträge | 3077 Punkte

Hallo Chip und Salome,

erst einmal finde ich die Anfertigung einer Twitterversion von Gedichten zeitgemäß.

Dasselbe Gedicht ist es hier aber nicht mehr. - Ein Sonnenvogel ist eben nicht der Sommervogel.

Das Gedicht wird von unten eingebunden durch Garben, die auf Vergänglichkeit verweisen - der Schnitter liegt ja schon im Wind - und das Trillern überhöhen als kurzen Ausbruch einer Sommerlaune, die nicht währen kann. Reifendes Korn bindet die Notwendigkeit eines natürlichen zeitlichen Ablaufs undramatisch mit ein.

Ungewöhnlich fröhliche Zeilen, Lieblingschip. Hoffentlich verderben wir dir nicht die Laune. HG - mcberry

nach oben

#4

RE: beschwingt

in Natur 24.07.2011 13:20
von chip | 402 Beiträge | 388 Punkte

danke der rückmeldung, salome und mcberry


die idee einen twitter abzuzweigen gefällt mir eigentlich gut. darüber denke ich noch nach. grüße chip

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Al le Gordien
Forum Statistiken
Das Forum hat 8522 Themen und 62690 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).