http://www.E-LIEratum.de
#1

silvester

in Folgegedichte 01.01.2012 11:46
von alba | 518 Beiträge | 445 Punkte

bleifeiernde zeitreisen
verlieren die balance

hinaus auf den sims
über dem first
stürzt der schreiende affe
regenrinnen hinunter

erneuern die sintflut

hoffnung schwebt
als sandsack am heißluftballon
hoch über den pfützen

zuletzt bearbeitet 14.01.2012 12:36 | nach oben

#2

RE: silvester

in Folgegedichte 01.01.2012 11:49
von mcberry • Administrator | 2.868 Beiträge | 2693 Punkte
nach oben

#3

RE: silvester

in Folgegedichte 01.01.2012 12:22
von yaya | 614 Beiträge | 610 Punkte

Laut grölender Zinnober,
Qualm quillt aus jeder Ritze.
Schabernack und viel grober
Unfug treibt auf die Spitze.

Und Nager aus der Leitung,
Denn Lärm erfüllt das Rohr.
Kaum knistert eine Zeitung,
Da rückt ein Jäger vor...

Geduckt, bereit zu springen:
Ein Knall der Himmel bebt!
Und Feuer steigt in Ringen.
In Deckung, was noch lebt!

nach oben

#4

RE: silvester

in Folgegedichte 01.01.2012 13:48
von ilmenau (gelöscht)
avatar

ob Katzen Silvester abschaffen würden?

nach oben

#5

RE: silvester

in Folgegedichte 02.01.2012 14:39
von ilmenau (gelöscht)
avatar

Welthandelsbilanz, nachbetrachtet:

Ein Böller ward, chinesisch fleißig
produziert, einer aus dreißig
im Maxi-Wumm-Peng-Krach-Paket
(wenn man chinesisch denn versteht).
Gestopft, montiert, verpackt und stumm
trieb er dann auf den Meeren rum.

So weitgereist, kam er alsdann
als Frachtschiffslast in Hamburg an
und dort, im großen Hafenbecken,
hieß man ihn erst mal auszuchecken.
Aus des Containers Sicherheit
wurd' er im Lagerhaus befreit.

Per Laster flugs herumgeführt
palettenweise expediert
auf Wühltische grob hingeschmissen
und probeweise aufgerissen.
Vereinzelt wurde drum gerauft,
doch hauptsächlich wurde gekauft.

Auch unser Böller im Paket
wurde gekauft, und nicht zu spät;
denn will man böllersicher geh'n,
muss man beizeiten Schlange steh'n.

Da nun aber die Ordnungsmacht
erlaubt das Böllern nur zur Nacht
wo sich das Jahr plus eins hochzählt,
hat sich der Käufer sehr gequält.

Um achte abends, schließlich, dann,
da brach der Ordnung stummer Bann.
Was warten noch? Raus, auf die Straß;
statt Ordnung zählt jetzt nur noch Spaß.

Gelegt von aufgeregter Hand
berührt der Böller deutsches Land.
Ich seh's genau, vor meinem Fenster
verstecken ängstlich sich Gespenster.

Die Lunte zischt schon, allzu schnell,
kaum kommt der Zünder von der Stell ...


Wie's ausging, willst Du wissen?
Den Böller hat's zerrissen.

zuletzt bearbeitet 02.01.2012 14:43 | nach oben

#6

RE: silvester

in Folgegedichte 02.01.2012 14:58
von mcberry • Administrator | 2.868 Beiträge | 2693 Punkte

Jetzt verschiebe ich den Thread unter die Folgegedichte - mcberry

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Weinrebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8601 Themen und 64104 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).