#1

zungenweiche

in Liebe und Leidenschaft 10.04.2012 17:29
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Text vom Autor gelöscht!

zuletzt bearbeitet 25.11.2013 22:01 | nach oben

#2

RE: zungenweiche

in Liebe und Leidenschaft 14.04.2012 14:21
von yaya (gelöscht)
avatar

Hallo Perry,

Sehr gerne würde ich einen Kommentar verfassen, gebe aber zu: Den Text verstehe ich nur schwer.

S1) Ein Paar sitzt am Frühstückstisch und findet nichts mehr, woran es sich nähren könnte.

S2)Mit abgelaufenem Ticket auf dem Bahnsteig bleibt ein Geruch von Abgasen; der Zug verschwindet im Tunnel.

S3) Wie Züge verschiedene Weichen nehmen und sich voneinander entfernen können, so haben sich die Zungen auseinandergeredet. Mit verdoppeltem Fensterglas hat das Paar nicht einmal die Trennscheibe noch gemeinsam.

Die erste Strophe könnte ein Speisewagen wieder ankoppeln. Deutliche Bilder vermittelt der Text nicht und hat
wohl auch diesen Anspruch nicht. Leser leiden bekanntlich öfter mal unter Erklärungesnöten. Grüße von Yaya.

nach oben

#3

RE: zungenweiche

in Liebe und Leidenschaft 15.04.2012 11:44
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo yaya,
du hast einen guten Komm verfasst. Es geht um ein Paar, das sich "auseinandergeliebt" hat (steht ja auch wortwörtlich so da). Der lyrische Ansatz liegt in der Doppellesbarkeit des Wortes "zungenweiche" somit hast du alles richtig nachvollzogen. Der Rest sind kleine Bildmetaphern wie "geköpft" da ist das Frühstücksei gemeint oder das "doppelverglast", das die Isolierung verdeutlichen soll. Passend zur "Weiche" spielt die Bildebebe auf einem Untergrundbahnhof, wobei die erste Szene noch frei interpretiert werden kann.
Danke für dein Hineinspüren und LG
Perry

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).