#1

Knister

in Liebe und Leidenschaft 18.11.2012 19:55
von Timo (gelöscht)
avatar

Knistern erwacht
glimmend noch
durch den Schimmer
deiner Nähe,
die sich prickelnd in mir
entfaltet
und Spuren der Zeit
hinterlässt.
@ Timo Brian

nach oben

#2

RE: Knister

in Liebe und Leidenschaft 25.11.2012 18:21
von yaya (gelöscht)
avatar

Hallo Timo,

glimmendes Knistern entsteht durch den Schimmer der Nähe ... alles überaus synästhetisch.
Und dieser Abglanz menschlichen Gefühls läßt Vergänglichkeit spürbar werden?
Liebe hielt ich für unsterblich.
Du wählst eine feine poetische Sprache. Allein den Inhalt nachzuvollziehen mißlingt. Grüße von Yaya

zuletzt bearbeitet 25.11.2012 18:23 | nach oben

#3

RE: Knister

in Liebe und Leidenschaft 02.12.2012 10:05
von Gemini • Long Dong Silver | 3.094 Beiträge | 3130 Punkte

Find ich gut. Durchgehender einfacher Text. Ich hätte die Sätze anders gestellt.

Aber ich werde das nominieren.

Gem


Über mich erzählten sie endlose Schrecklichkeiten und Lügen, dass einem schier die Phantasie platzen wollte. Offenbar stärkte es sie innerlich, derart über mich herzuziehen, es brachte ihnen Gott weiß welche Art Mut, den sie brauchten, um immer erbarmungsloser zu werden, widerstandsfähiger und regelrecht bösartig, um durchzuhalten, um zu überstehen. Und auf diese Weise schlecht zu reden, zu verleumden, zu verachten, zu bedrohen, das tat ihnen ganz offenbar gut.

L.F Celine

nach oben

#4

RE: Knister

in Liebe und Leidenschaft 03.12.2012 09:46
von Timo (gelöscht)
avatar

Hallo Yaya,
die Liebe ist unsterblich, sie wird immer wieder entfacht, durch Nähe und Zuwendung.

Hallo Gem,
manches kann man anders sehen, doch hier geht es um erotische Gefühle, die so in mir wach wurden.

Herzlichst
Timo

nach oben

#5

RE: Knister

in Liebe und Leidenschaft 03.12.2012 16:41
von Gemini • Long Dong Silver | 3.094 Beiträge | 3130 Punkte

Erotisch also, soso


Über mich erzählten sie endlose Schrecklichkeiten und Lügen, dass einem schier die Phantasie platzen wollte. Offenbar stärkte es sie innerlich, derart über mich herzuziehen, es brachte ihnen Gott weiß welche Art Mut, den sie brauchten, um immer erbarmungsloser zu werden, widerstandsfähiger und regelrecht bösartig, um durchzuhalten, um zu überstehen. Und auf diese Weise schlecht zu reden, zu verleumden, zu verachten, zu bedrohen, das tat ihnen ganz offenbar gut.

L.F Celine

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).