#1

Jedes Jahr an diesem Tag.

in Kommentare, Essays, Glossen und Anekdoten 01.05.2013 14:07
von Ringelroth | 213 Beiträge | 213 Punkte

Jedes Jahr an diesem Tag.

Der Mai ist gekommen.
Das jährliche Konzernbashing der Gewerkschaften und linken Politclowns bekommt den erwarteten Applaus. Die Besitzer der Hände, die jede verbale Attacke der Protagonisten beklatschen, müssen morgen wieder fleißig die Taschen der oberen Zehntausend füllen, so wie sie es seit Generationen gelernt haben.
Die Ohren der Werktätigen hören seit Jahrzehnten an diesem Tag, was sie gerne hören wollen.
Den Ruf nach Gerechtigkeit, das Verlangen nach gerechtem Lohn, die Aufforderung an die Bosse, endlich, den ihnen gebührenden Teil am Wohlstand zu verteilen.

Die Zuhörer und Hoffer stehen unten,
mit der Faust in der Tasche und einem festen Willen,
dass nun endlich,
genau ab heute,
jetzt sofort
ein besseres Leben in Angriff genommen wird.

Die Lautsprecher verkünden, sie werden nicht ruhen, bis ihre Forderungen erfüllt, und der Kleine Mann die Anerkennung und das versprochene Wohlergehen in der Tasche hat.

Jedes Jahr.
Immer an diesem Tag.
Und immer von den gleichen Organen.
An immer die gleichen Gläubigen.

Auch diese Religion versagt, enttäuscht, lügt, und ist Opium.
Jedes Jahr an diesem Tag.
Wann endlich begreift ihr das?


Mein neues ebook: "Himmelthor und Hondo" - ISBN 978-3-7368-5196-2
bei vielen ebook-Händlern erhältlich
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: M-B
Forum Statistiken
Das Forum hat 8436 Themen und 62224 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).