#1

Sommergast

in Liebe und Leidenschaft 29.01.2014 08:57
von Elektra | 250 Beiträge | 250 Punkte

Wir sagten uns den Sommer lang nur Sie,
ich wünschte mir, wir wären jetzt beim Du.
Es ist doch mehr als bloße Sympathie,
dein dummes Sie befremdet mich partout.

Ich litt. Du hieltest dich gekonnt zurück.
Ich gab mich kühl, als sei ich aus Granit.
Mitunter gab es einen Augenblick -
da spürtest du den kleinen Unterschied.

Jetzt ist es Herbst, der Sommer ist vorbei.
Ich fühle es, wir haben was verpasst.
Du gehst als Sie, und ich bin wieder frei.
Warst auch in meinem Herzen nur zu Gast.


woerterwelt.jimdo.com
nach oben

#2

RE: Sommergast

in Liebe und Leidenschaft 29.01.2014 22:51
von alba | 645 Beiträge | 720 Punkte

also ich will dich nich ärgern elektra und bin echt nich so der rottographie fetischist
nur dein sie befremdet in s1z4 wen oder was ..... will lyrisch nicht wirklich abheben.

doppeldeutigkeit finde ich gediegen von wegen einer zweiten deutungsebene und so
wenn auch s3z3 du gehst als sie oder wie ist doch kraus obwohl es offenbar frei macht.

aber egal netter text sone schnitzer laden das haarkleid auf dasses knistert. miau alba

nach oben

#3

RE: Sommergast

in Liebe und Leidenschaft 31.01.2014 05:28
von Elektra | 250 Beiträge | 250 Punkte

Alba,

danke für deinen Kommentar, Alba.

Elektra


woerterwelt.jimdo.com
zuletzt bearbeitet 31.01.2014 05:31 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).