http://www.E-LIEratum.de
#1

ins nichts

in Ausgezeichnete Lyrik 01.12.2014 17:59
von chip | 402 Beiträge | 388 Punkte

dreht ein riese den tag
zur lichtlosen leere
wo schwarzschweigende finsternis
ihre lippen öffnet
kälte atmet
und ihr gähnen
sendet dich den weg der steine

nach oben

#2

RE: ins nichts

in Ausgezeichnete Lyrik 03.12.2014 07:02
von ugressmann | 879 Beiträge | 782 Punkte

Zum Nachdenken bringt mich dein Gedicht - über den Weg der Steine.
(Vielleicht kann doch noch alles gut werden - je nachdem wohin die Steine rollen).
Viele Grüße
Uschi

nach oben

#3

RE: ins nichts

in Ausgezeichnete Lyrik 03.12.2014 12:49
von mcberry • Administrator | 2.897 Beiträge | 2768 Punkte

Hi Chip,

den steinigen Weg übersetze ich mit einem Verschließen der Sinne, wenn es nichts mehr wahrzunehmen gibt.

Eine Motiv nächtlicher Trauer unter verhangenen Novemberhimmel. Winterschlaf trüge mehr Hoffnung in sich.
Doch gehört zu einem runden Leben, daß wir uns auch diesem Aspekt nicht verschließen. Dezembergrüße - mcberry

nach oben

#4

RE: ins nichts

in Ausgezeichnete Lyrik 03.12.2014 22:35
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

ins nichts
schleppt zahnlos der knecht
kübel voller schwärze
und unter der augenklappe
geht der blick zurück
in das bleierne nachtlicht

--- am 15.12. hinzugefügt:

replica ins nichts

ins nichts
schleppen zahnlos knechte
kübel voll schwärze

unter augenklappen
gehen blicke zurück
in bleiernes nachtlicht

warum träumst du
im mansardengrau
von strömen dunkler materie

zuletzt bearbeitet 15.12.2014 12:00 | nach oben

#5

RE: ins nichts

in Ausgezeichnete Lyrik 03.12.2014 22:37
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

ich nominiere Chips grandioses Gedicht für das Wintergedicht 2014 ...

nach oben

#6

RE: ins nichts

in Ausgezeichnete Lyrik 04.12.2014 14:36
von alba | 526 Beiträge | 464 Punkte

das beschreibt einen ort wo viele schon sind

und alle schon waren aber haben es oft gar nicht gemerkt und schnell wieder verdrängt.
dichter holen sie hervor die blinden ecken wo wir wünschen lernen zu sehen zu hören zu spüren und
chancen wachsen lassen könnten zu lieben. aber wir schalten um auf den trubel des tages. miau alba

nach oben

#7

RE: ins nichts

in Ausgezeichnete Lyrik 09.03.2015 14:46
von mcberry • Administrator | 2.897 Beiträge | 2768 Punkte

Dann gratuliere ich dir, Lieblingschip,

zum morbidesten Text der vergangenen Wintertage,
und verschiebe denselben in die Hall of Fame. Administrative Grüße - mcberry

nach oben

#8

RE: ins nichts

in Ausgezeichnete Lyrik 10.03.2015 08:15
von munk | 763 Beiträge | 856 Punkte

ein salute vom munkel

nach oben

#9

RE: ins nichts

in Ausgezeichnete Lyrik 17.03.2015 20:23
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

super, chip, Dein Gedicht hat es verdient ... Du aber auch ;)

es grüßt
der.hannes

nach oben

#10

RE: ins nichts

in Ausgezeichnete Lyrik 19.03.2015 12:43
von chip | 402 Beiträge | 388 Punkte

danke allerseits,

das kam überraschend. gewonnen hatte ich bis dato noch nie irgendwo. tschüs chip

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anisa258
Forum Statistiken
Das Forum hat 8590 Themen und 62961 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).