http://www.E-LIEratum.de
#1

Eine ganz besondere Nacht

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 23.12.2014 22:48
von Ringelroth | 213 Beiträge | 213 Punkte

Es war bereits Mitternacht, als die Lichter im Haus gelöscht wurden.
Das Lachen und Lärmen der Kinder war verklungen.
Um den Weihnachtsbaum verstreut lag achtlos weggeworfenes, buntes Geschenkpapier.
Der Duft von Gewürzen und Tannengrün vermischte sich mit dem von gelöschten Kerzen.
Bis auf eine schwach glimmende Glut war das Kaminfeuer heruntergebrannt.
Das Haus schien friedlich zu schlafen.

Mit dem zwölften Glockenschlag erfüllten zärtliche Harfentöne das festlich geschmückte Kaminzimmer.
Auf dem Sims über dem Kamin bat das Räuchermännchen die Lebkuchenfrau um den letzten Tanz dieses Abends.

Es war eben eine ganz besondere, eine heilige Nacht.


Mein neues ebook: "Himmelthor und Hondo" - ISBN 978-3-7368-5196-2
bei vielen ebook-Händlern erhältlich
nach oben

#2

RE: Eine ganz besondere Nacht

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 06.01.2015 12:39
von mcberry • Administrator | 2.882 Beiträge | 2726 Punkte

Hi Ringelroth,

auch mit Abwesenheit über die Feiertage ist die Nachlässigkeit nicht entschuldigt, diesen besonderen Text
zu übergehen. Ein so stilvoll gezeichnetes Stimmungsbild verdient unbedingt eine nähere Betrachtung:

Löschen der Lichter bedeutet das Ende eines Festes. Kinder spielen nicht mehr. Weggeworfene Papierfetzen
und Kerzenrauch tragen zu einer Endzeitstimmung bei, die das heruntergebrannte Kaminfeuer vollendet.
Kalendarisch vertiefte Heiligkeit kontrastiert mit nächtlicher Dekadenz.

Hier vermute ich die innere Begründung, daß gut gelaunte User sich auf eine im ersten Eindruck negativ
empfundene Beschreibung nicht haben einlassen wollen.
Die getanzte Wiederauferstehung über abgefeierten Ruinen kommt spät und trägt atmosphärisch nicht.

Damit bringe ich keine Änderungswünsche zum Ausdruck: Der Text ist gut, wie er ist. Abgefeierte Grüße - mcberry

nach oben

#3

.

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 06.01.2015 13:45
von Joame Plebis | 3.573 Beiträge | 3549 Punkte

.

zuletzt bearbeitet 17.01.2019 14:10 | nach oben

#4

RE: Eine ganz besondere Nacht

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 06.01.2015 15:04
von Ringelroth | 213 Beiträge | 213 Punkte

@mcberry
danke für deinen Kommentar.
Ich schreibe seit mehr als 25 Jahren Geschichten und es ist immer wieder erstaunlich, welche Bilder sie in den Köpfen der Leser hervorrufen. Manchmal so völlig konträr zu meinen, die ich beim Schreiben hatte.
Eine als negativ empfundene Beschreibung - Stille, verklungenes Kinderlachen, gelöschtes Licht, herumliegendes Verpackungspapier - lassen doch eher auf eine fröhliche Bescherung am Heilig Abend schließen, als auf nächtliche Dekadenz.
Aber das ist, wie mir nun scheint, nur bei Lesern so, die Weihnachten positiv gegenüber stehen.
Auch sehe ich keine Ruinen. Ein unaufgeräumtes Zimmer ist für Eltern mit kleinen Kindern eher Ausdruck für
"gesundes" Kindverhalten. Aufräumen kann man auch noch am nächsten Tag. ;-)
Das Geschehen um Mitternacht fand vielleicht nur im Traum eines der Kinder statt, das glücklich in seinem Bett dem 1. Weihnachtstag entgegen schläft.

@Joame
Wenn dein Kommentar, vor allem der letzte Absatz, deine persönliche Meinung widerspiegelt, tut es mir leid, dass
du so verbittert empfindest.
Ich habe das Glück, dass in meiner Familie, in der der jüngste Erwachsene 37 und der älteste 64 Jahre alt ist, das Weihnachtsfest als freudvolles Beisammensein, mit gemeinsamen Essen und Bescherung (auch unter den Erwachsenen) angesehen und praktiziert wird. Ohne religiösen Touch (einige der jüngeren Familienmitglieder sind sogar aus der Kirche ausgetreten) und ohne Zwang.
Den Begriff "heilig" habe ich lediglich erklärend eingefügt, damit klar ist, um welchen Abend es sich handelt.
Sollte in deinem Kommentar Biografisches enthalten sein, so wünsche ich dir, dass du nie wieder einen Gedanken an "das größte Messer" verschwenden musst.

Gruß
Ringelroth


Mein neues ebook: "Himmelthor und Hondo" - ISBN 978-3-7368-5196-2
bei vielen ebook-Händlern erhältlich
nach oben

#5

.

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 07.01.2015 00:52
von Joame Plebis | 3.573 Beiträge | 3549 Punkte

.

zuletzt bearbeitet 17.01.2019 14:09 | nach oben

#6

RE: Eine ganz besondere Nacht

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 07.01.2015 12:12
von Ringelroth | 213 Beiträge | 213 Punkte

Hallo Joame,

ja, ja, das ist das "Schöne" am Internet, dass wir unsere Anonymität wahren und die Distanzen aufrecht erhalten können.
Meine Erfahrung lehrt mich, dass alles, was wir schreiben, ob Fiktion, oder Kommentar, immer einen Teil von uns preis gibt. Je mehr wir kommunizieren, umso mehr Teile unseres Lebenspuzzles legen wir auf den großen Tisch derer, die Interesse an uns zeigen.
Deine Ausführungen über den Ursprung des neuzeitlichen Weihnachtsfestes waren mir teilweise bekannt.
Im römischen Reich wurde im Dezember dem Sonnengott gehuldigt; möglicherweise hat man auf dem Konzil von Nicäa dieses Datum genommen, um der Jesusgeburt zu gedenken. Da gibt die Wissenschaft kein endgültig sicheres Urteil ab.
Wie dem auch sei, jedenfalls ist der Advent eines Zeit des Lichtes in der Dunkelheit des Winters und überbrückt so die lange Wartezeit auf den "erlösenden" Frühling.
Hoffen wir, dass er bald kommt und seinem Namen als Vorbote der warmen Jahreszeit alle Ehre macht.

Und denke immer daran: jedes "dahingeschriebene" Wort öffnet deine Tür ein winziges Stückchen mehr für neugierige Augen ;-)

Beste Grüße
Ringelroth


Mein neues ebook: "Himmelthor und Hondo" - ISBN 978-3-7368-5196-2
bei vielen ebook-Händlern erhältlich
nach oben

#7

.

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 07.01.2015 15:06
von Joame Plebis | 3.573 Beiträge | 3549 Punkte

.

zuletzt bearbeitet 17.01.2019 14:09 | nach oben

#8

RE: Eine ganz besondere Nacht

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 07.01.2015 15:16
von Ringelroth | 213 Beiträge | 213 Punkte

Ha, ha - netter Versuch.

Mir geht es ähnlich. Ich muss so viele Negativzinsen zahlen, dass mir der Bankrott droht.
Ich denke, ich werde mir auf den Cayman-Inseln einen Briefkasten mieten, und dort Asyl beantragen.
Wenn ich mich auf den Eilanden aklimatisiert habe, schreib ich dir ne Postkarte.

Bis dann viel Spaß mit dem Staubwedel
Ringelroth


Mein neues ebook: "Himmelthor und Hondo" - ISBN 978-3-7368-5196-2
bei vielen ebook-Händlern erhältlich
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: zoe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8626 Themen und 64177 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Joame Plebis, munk

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).