http://www.E-LIEratum.de
#1

Gärung

in Philosophisches und Grübeleien 15.03.2015 22:40
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Du hast den hastigen Hass vertrieben
Doch was ist geblieben

Sie nennen es ewige Liebe voll Zorn
Wir blasen ins Horn

Noch näher ist heiße Rachsucht zu spüren
Es tanzen Walküren

Wir suchen in Fluren verborgene Fährten
Nach Samen die gärten

Zu finden bleibt oft nur noch Leere im Acker
Gedankengeflacker

nach oben

#2

RE: Gärung

in Philosophisches und Grübeleien 16.03.2015 09:05
von mcberry • Administrator | 2.861 Beiträge | 2671 Punkte

Hi Hannes,

S4Z2 gärten Groß
Später schreibe ich noch was Netteres an diese Stelle. MfG - mcberry

27.03.2015 Die gärenden Samen also, sie werden (es) fantastisch treiben. Gedankenwirrwar bläst hasslos
ins Horn und tanzt rachsüchtig über verborgene Fährten hinweg. Bis irgendwann im Flackerlicht alles erlischt.

Dann ruht die Leere des Ackers im Mondschein und wäre Anlaß für einen neuen Tanz und eine neues Gedicht.
Vielleicht flackern die bösen Absichten ungebremst zu Johannis wieder auf. Frohes Schaffen im Acker - mcberry


zuletzt bearbeitet 27.03.2015 11:19 | nach oben

#3

RE: Gärung

in Philosophisches und Grübeleien 16.03.2015 14:57
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Hallo mcberry,

da das Gedicht "Gärung" heißt, soll es hier wirklich "gärten" und nicht "Gärten" heißen...
Der gedankliche Stolperstein ist bewusst eingesetzt und soll zum zweiten Lesen animieren.

Was Netteres ist immer gut :)

Dank im Voraus

Es grüßt
der.hannes

nach oben

#4

RE: Gärung

in Philosophisches und Grübeleien 19.03.2015 13:00
von chip | 402 Beiträge | 388 Punkte

gegorene samen kommen immer gut, lieber hannes

liefern das bier demnächst direkt vom feld ins faß, ja? macht selbst walküren sprachlos.
und erklärt nebenbei impulsdurchbrüche in der assoziativ aufgelockerten textgestaltung. tschüs chip


nach oben

#5

RE: Gärung

in Philosophisches und Grübeleien 25.03.2015 14:57
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

liebe chip,

so kann man es auch lesen. Wobei die bierische Interpretation nicht ganz intendiert war ;)

es grüßt
der.hannes

PS: Was meinst Du mit den Impulsdurchbrüchen?

zuletzt bearbeitet 25.03.2015 14:58 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder, 1 versteckter und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Weinrebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8582 Themen und 64033 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).