http://www.E-LIEratum.de
#1

sekunden der wahrheit

in Philosophisches und Grübeleien 21.01.2016 22:31
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

sekunden der wahrheit

sind selten
gefangen in vorbehalts
netzen

in welten
der klarheit
zerfasern jetzt

tausendstel unterhalts
teile und keile
beengender mauern

zersetzen

lügen und spinnen
gespinste
zu fetzen

dauern

zerrinnen
gehetzt gewinste

gelten
ohne bedauern
für eine weile


---------------------------

urfassung



sekunden der wahrheit

sind selten
gefangen in vorbehalts
netzen
in aller klarheit
rinnen jetzt
tausendstel teile
zersetzen
beengender mauern
zerfetzte
lügen und spinnen
gespinste
zu fetzen

--------------------------------------------------------

zuletzt bearbeitet 22.01.2016 20:39 | nach oben

#2

RE:

in Philosophisches und Grübeleien 08.01.2019 15:20
von mcberry • Administrator | 2.854 Beiträge | 2654 Punkte

Zitat
sekunden der wahrheit
sind selten /gefangen in vorbehalts/netzen /in aller klarheit /rinnen jetzt /tausendstel teile
zersetzen/beengende (r) mauern /zerfetzte /lügen und spinnen /gespinste /zu fetzen


Nach einer Entscheidung für die Urfassung, lieber Hannes,

weil die mich glauben läßt, halbwegs zu verstehen, beginnt der Text mir zu gefallen.
Kürzer ist er prägnanter und läßt ein Bild entstehen: Einsichten lösen nicht hinterfragte Strukturen auf.
Das Thema ist gut in Szene gesetzt, auch formal, denn der Text tropft ....

Aber wenn dieses Fluidum zu lange runterrinnt hat es keine genügende Kraft mehr.
Tausendstel Unterhaltsteile lassen m. E. auch ein anderes Assoziationsfeld zu. Und Bedauern birgt auch ohne
Dauer ein subjektives Moment, welches der Klarheit entgegensteht, eigentlich unnötig zu erwähnen. HG - mcberry


nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Weinrebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8571 Themen und 63991 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).