http://www.E-LIEratum.de
#1

Silvesterblues

in Philosophisches und Grübeleien 27.12.2018 15:25
von Sneaker | 29 Beiträge | 30 Punkte

Gott war nachts blau und alle Bars in Eden
längst dicht, da pfefferte er seinen Gral
zu Moses Tafeln und verblaffte jeden
der ihn begütigte „Ihr könnt mich mal“.
Am Kreuzweg dräuten Wolke-Sieben-Villen
verrammelt und verriegelt, schmerzhaft kurz
versuchte er in Donner sich zu hüllen,
doch ging nichts als ein hochoktaner Furz.

Die Schutzengel erreichten statt des Sohnes
die Bandansage: edel, kultiviert,
der Heilge Geist, sonst oberhalb des Thrones
war fort, Marie litt PMS-pikiert.
Gott blieb im Bau. Spät, als die Nacht sich schlich,
kam Luzifer, der die Kaution beglich.

zuletzt bearbeitet 28.12.2018 07:21 | nach oben

#2

RE: Silvesterblues

in Philosophisches und Grübeleien 27.12.2018 20:14
von chip | 402 Beiträge | 388 Punkte

ein nächtlicher absturz, von sneaker beschrieben,

wird initial schon klar, der junge hat erfahrung:
seinen gott in der bläue zu finden kommt so gut wie anderswo. schließlich haben wir mal gelernt,
der typ sei überall. meinen gral schlürf ich bis zur bitteren neige und fürs hinfallen benötigt keiner
einen kreuzweg. die schutzenge(l?) versteh ich nicht aber was macht das schon.
daß smokey verdampft und marie gemobbt wird, bestätigt alle vorurteile. highlight ist die schlußzeile,
die den vor urzeiten bereits abgestürzten lichtträger wieder einbindet. verdammt guter text. tschüs chip


nach oben

#3

RE: Silvesterblues

in Philosophisches und Grübeleien 28.12.2018 07:21
von Sneaker | 29 Beiträge | 30 Punkte

Hallo chip,

Schutzenge ist ein Tippfehler, korrigiere ich gleich, Sollte Schutzengel heipen. Freut mich, wenn Dir der Text gefällt.

Gruß

sneaker

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Weinrebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8571 Themen und 63991 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).